Himbeer Traum

Eín Nachtisch mit Suchtgefahr!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Becher Sahne
500 g Quark (Magerquark)
2 EL Zucker oder Vanillezucker
Schokoküsse
Baiser, zerbröselt
400 g Himbeeren, tiefgefroren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Sahne steif schlagen. Die Schokoküsse ohne Boden in eine Schüssel geben und mit der Sahne, dem Zucker und dem Magerquark vermischen. Nun immer abwechselnd die Quarkmischung, Baiserbrösel und gefrorene Himbeeren in eine Schüssel schichten. Dann 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Himbeeren ganz langsam auftauen. Ein leckerer und erfrischender Nachtisch im Sommer.

Kommentare anderer Nutzer


stuttgartpaul

10.01.2005 17:19 Uhr

Kann ich mir denken, das dies ein erfrischender Nachtisch ist. Wird auf jedenfall probiert. Klasse.

Ludwig12

05.04.2005 10:26 Uhr

Ist wirklich ein Traum, meine Gäste waren begeistert.

evamarie

27.11.2005 13:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe das Rezept schon mehrmals zubereitet. Ich lasse jetzt wohl die Schokoküsse weg, dafür dann etwas mehr Zucker. Schmeckt einfach himmlisch. Das Dessert kann man gut einige Stunden vorher vorbereiten. Letztens ist noch ein Rest übrig geblieben. Den habe ich am nächsten Tag nur durchgerührt. War zwar nicht mehr so toll für´s Auge, aber geschmeckt hat es auch sehr lecker.

lg
evamarie

Schnuti73

31.01.2007 15:38 Uhr

Das Rezept ist super, ich kenne es ohne Schokoküsse, dann ist es evtl nicht so süß. Probiere es aber mal mit.. Kommt immer super bei meinen Gästen an und alle wollen das Rezept :-)

Mediodia

15.02.2007 08:26 Uhr

Bin sonst kein Fan von Desserts. Aber das ist richtig klasse! Das wird es auf jeden fall noch häufiger beim uns geben.....

skrins

06.03.2007 16:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Tante Braesig!

Habe am Wochenende für 70 Personen orientalisch gekocht und dazu deinen Nachtisch serviert, meine Gäste waren begeistert. Habe aber die Schokoküsse weg gelassen und dafür Baiser mit Schokostückchen genommen. Danke für dieses Rezept, werde es bestimmt noch öfters machen!

Gruß skrins

gartenfee72

17.06.2007 14:40 Uhr

Hallo!

Ich habe dieses erfrischende Dessert wie oben beschrieben zubereitet, und alle Gäste waren begeistert.
Kommt in meinen Dessertordner zum Wiederholen! Vielen Dank dafür!

LG-gartenfee

Twinkle2u

07.08.2007 23:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Köstlich!!!

Eine perfekte Mischung aus Süße, säuerlichen Früchten und Quarkspeise. Ist in meine Rezeptsammlung fest aufgenommen.

Hatte die angegebene Menge auf zwei Portionen runtergerechnet, und das ergab sogar noch 4 Portionen. So kamen auch noch meine Eltern in den Genuß des Himbeer-Traums ;-) Die beiden waren auch begeistert.

LG,
Twinkle2u

mamahäschen

12.12.2007 19:48 Uhr

hi,

muss mal ganz blöd fragen: kauft ihr das baiser oder macht ihr das selbst?

hab das bisher nie verwendet....

LG
mamahäschen

Alexa1970

27.12.2007 19:22 Uhr

Hallo Mamahäschen,
ich habe gekaufte Baisers genommen - hat mich 1,49 € und wenig Zeit gekostet :-)
Alexa

Alexa1970

27.12.2007 19:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe diesen Nachtisch zu Heiligabend zusammengebastelt und er hat lecker geschmeckt! Angesichts schlanker Füße habe ich auf die zwei Eßl. Zucker verzichtet ;-)! Die Baisers habe ich gekauft (14 Stück für m1,49 €) - zum Selbermachen fehlte mir die Zeit und Geduld!
Die angegebene Menge reichte locker für 6 Personen!!
Viel Spaß beim Köpfen der Schokoküsse wünscht
Alexa

duni30

01.01.2008 10:04 Uhr

Prost Neujahr :-)

Ich habe diesen Traum gestern für unser Silvesterbuffet gemacht. Er kam so klasse an und war total lecker. Ich bin genau nach nach Rezept gegangen. Habe aber auch gekaufte Baisers genommen.

Superlecker, werde ich für die nächsten Partys im Auge behalten!

Ein gutes Neues wünscht
Duni

AndreaB1301

10.01.2008 10:12 Uhr

Dieser Traum wurde uns Sylvester als Dessert gereicht. Hmmm lecker! Habe ich mir gleich gemerkt und wird bei nächster Gelegenheit selbst hergestellt..

LG
Andrea

Schachmatt

28.01.2008 08:32 Uhr

Wirklich lecker und so schnell gemacht! Auch für Gäste die richtige Wahl!
Danke für das Rezept!
LG Heike

Riddel

13.04.2008 19:21 Uhr

Habe heute das halbe Rezept für meine Tochter und mich zubereitet, die Zutaten haben mich sehr gereizt. Das Ergebnis war sehr lecker aber auch ziemlich mächtig. Nächstes Mal werde ich beim Hauptgang weniger zulangen.

LG Riddel

Crazies

18.04.2008 20:51 Uhr

Ich war letztes Wochenende zum Geburtstag. Das Rezept wurde ausprobiert und serviert.
Ich habe selten so was leckeres gegessen. Man kann sagen, dass bei dem Rezept das Auge mit isst. Sieht gut aus und schmeckt lecker. Jedoch ein wenig "gefährlich" für die, die ein wenig auf die Kalorien schauen müssen ;o)

Penelope9

27.04.2008 21:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
möchte bei einer Party am kommenden Wochenende das Rezept für ca. 8 Personen zubereiten. Baiser gibt es bei uns oftmals beim Bäcker, jedoch sind das ziemlich große Stücke (im Durchmesser wie ein Brötchen, jedoch nicht so hoch). Welche Größe meint ihr denn???
Es gibt ja auch ganz kleine Baisers, die wie ein Sahneklecks aussehen???

TanteBraesig

28.04.2008 16:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Penelope9,

es sind die großen Baiser gemeint.

LG TanteBraesig

Kuschelbluemchen

24.06.2008 12:06 Uhr

Habe gerade aus einer Laune heraus das Rezept nachgemacht. Es war ja schon beim zubereiten megalecker... habe 10 kleine Baisers genommen und etwas mehr Himbeeren, weil die sooo lecker sind.

Mal sehen, was meine Freundin nachher sagt, wenn sie in den Kühlschrank schaut. Bilder sind auch schon hochgeladen. Wirklich ein schöner, kühler Zwischengang für wärmere Tage im Sommer... Danke

Kleines_83

02.07.2008 08:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Himbeertraum ausprobiert und ich muss sagen der Name hält was er verspricht! Habe allerdings den Baiser weggelassen. War auch ohne süß genug! Danke für das tolle Rezept! :-)

Karamella

27.07.2008 19:31 Uhr

Hallo,

ich habe statt dem Zucker etwas Ahornsirup genommen und 2 Schokoküsse mehr. Der Nachtisch ist wahnsinnig lecker!

LG
Kara

Kieselpüh

28.07.2008 21:38 Uhr

Hallo!

Ein super Dessert, schmeckt wunderbar erfrischend!

Danke dafür!

Da im Moment Hochsommer ist, hatte ich leider extreme Probleme, Schokoküsse zu bekommen. Habe noch die "Miniversion" bekommen - als ich das Dessert 2 Tage später noch einmal machen wollte, bekam ich leider gar nichts mehr.

Sobald es wieder Schokoküsse gibt, werde ich aber dieses tolle Dessert wieder machen!

Gruß

Kieselpüh

nitli62

04.08.2008 09:25 Uhr

hallo
dieser Himbeer Traum ist wirklich ein Traum. Ich habe ihn gerade so gemacht, wie es im Rezept steht.
Sogar nach 2 Tagen war er noch super.
Vielen Dank für dieses feine Rezept. Habe es gleich auch bewertet.
Grüsse Nitli

81anja

12.08.2008 19:41 Uhr

*PERFEKT*
Super schnell gemacht und gut vorzubereiten.
Habe die Sahne weggelassen und als Himbeerfan statt 200gr für 2Personen einfach 300gr genommen
-> extrem fruchtig lecker!!!

Billmaik

17.09.2008 22:55 Uhr

Wirklich ein exzellentes Rezept. Da ich meinen Gästen eine sehr aufwändige Vor- und Hauptspeise kredenzte, wollte ich ein schnelles und einfaches dessert zubereiten. Ich war zugegebenermaßen ein wenig skeptisch und befürchtete, dass es geschmacklich ein wenig zu sehr "kindergeburtstag" ist und somit ein unwürdiger Abschluss für mein ansonsten anspruchsvolles Menü darstellen würde.
Im Nachhinein kann ich unumwunden zugeben, dass der "Himbeertraum" der absolut krönende Höhepunkt eines ansonsten guten, aber nicht herausragenden Menüs war. Meine Gäste waren genauso begeistert und fragten sofort nach dem Rezept (was sie bei den anderen Gängen nicht taten...) .

Wirklich sehr, sehr empfehlenswert, da: Einfach, Schnell, Günstig...megalecker

sinsche297

27.12.2008 15:19 Uhr

Habe das Dessert für Heilig Abend für meine Eltern und mich gemacht. Ist aber eher ein Alptraum gewesen... :-( Hatte sowas ähnliches schonmal auf einer Feier gegessen, allerdings ohne Schokoküsse... Bei mir war das alles ein totaler Matsch und die Baisers hat man nachher überhaupt nicht mehr rausgeschmeckt... War wirklich nicht besonders schön anzusehen, obwohl ich es im Kühlschrank gelagert habe und nur ein paar Stunden vorher zubereitet habe...
Weiß jemand, was ich falsch gemacht haben könnte? Fand das damals soooo lecker...

LG Sina

mafa02

01.01.2009 14:48 Uhr

Habe das Dessert für unsere Silvesterfeier gemacht. Bisher gab es immer eine andere Nachspeise - und das schon jahrelang. Meine Gäste waren skeptisch, aber nach dem ersten Löffel sah man das Erstaunen auf ihrem Gesicht. Ja, es ist wirklich ein "Traum". Total klasse, lecker und nach meiner schnell geleerten Schüssel zu urteilen waren wir alle vom Suchtvirus befallen.
Einfach toll.
Ganz liebe Grüße und ein erfolgreiches 2009
Mafa02

sorpe

27.01.2009 17:16 Uhr

Hallo.
Habe eine Frage (bin Anfänger) zu dem Rezept. Was ist mit "Die Schokoküsse ohne Boden in eine Schüssel geben und mit der Sahne, dem Zucker und dem Magerquark vermischen" gemeint. Nehme ich einen Mixer oder hebe ich nur unter?

Gruß
Uwe

TanteBraesig

28.01.2009 17:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Moin Uwe,

also ich verrühre das immer mit einem Schneebesen. Mit einem Mixer ist es ein bißchen zu heftig.

Lass es dir schmecken!
TanteBraesig

Kroedi

03.02.2009 19:04 Uhr

Hallo,

ich habe am Donnerstag Geburtstag und würde da den Nachtisch gerne machen. Wir waren vorhin einkaufen, da gabs aber nur diese kleinern Schäumle (Merinken), also die in Sahneklecks-Größe. Wie wieviel würdet ihr denn davon nehmen, so dass ich auch die 8 normal große komme? Danke.

Kroedi

04.02.2009 11:39 Uhr

Ich war heute beim Bäcker-Fehlanzeige... Im Kaufland gabs dann so abgepackte Dresdner Meringen. Die sind etwas kleiner, als die, die ich von früher kenne, aber da nemhem ich dann einfach die 1 1/2fache Menge.

Kroedi

04.02.2009 11:39 Uhr

Ich war heute beim Bäcker-Fehlanzeige... Im Kaufland gabs dann so abgepackte Dresdner Meringen. Die sind etwas kleiner, als die, die ich von früher kenne, aber da nemhem ich dann einfach die 1 1/2fache Menge.

Diamond_CJ

11.02.2009 01:15 Uhr

Vielen Dank für dieses Rezept!

Habe es heute zum ersten Mal gemacht und es ist super gut angekommen, obwohl mein Mann keine Fruchtstücke in Desserts mag, hat er es mit Begeisterung gegessen! :-)

RUbby_Gloom

03.03.2009 19:29 Uhr

Wo kann man denn Baiser kaufen?
Habe die bisher nur an Weihnachten selbste gemacht - würde die aber gerne auch kaufen, da das die Arbeit doch wesentlich erleichtert und ich die restlichen auch nicht gerne "pur" esse

TanteBraesig

04.03.2009 10:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Moin,

die Baiser gibt es in fast jedem Supermarkt und auf jedem Fall beim Bäcker.

Liebe Grüße
Tante Braesig

RUbby_Gloom

05.03.2009 17:28 Uhr

Habne immer noch keine Baiser gefunden - weder SUpermakt noch Bäcker hat welche :-(
Machen die in den Rezept etwas entscheidendes aus, oder kann man das Rezept auch ohne machen?
Oder vllt ersetzten - Ameretini oder so...???

TanteBraesig

07.03.2009 15:33 Uhr

Also für mich gehören die unbedingt dazu, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Probiere es halt mal aus.
Ich finde es allerding schon recht merkwürdig, dass du bei dir in der Nähe keinen Baisers bekommst.

RUbby_Gloom

08.03.2009 13:45 Uhr

Hi!
ENDLICH bekam ich welche! Im K.hof - 100g für 1,19 Euro.
Ja, fand es auch seltsam, dass es die momentan sonst nirgendwo gibt?!
Und ich finde, du hast rech! In dieses Rezept gehören sie einfach rein!
Nochmal DANKE an alle die mir hier weitergeholfen haben und DANKE für das tolle Rezept - war unglaublich lecker und wird es bestimmt öffter geben!!!

Kraeuter_Liesl

16.03.2009 18:27 Uhr

Wirklich ein TRAUM ..... 5 Sterne von mir für dieses schnelle, schöne und traumhafte Rezept!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Impo

23.11.2013 19:22 Uhr

yum yum ganz schön lecker! Super!

Claudia_1984

18.12.2013 10:40 Uhr

superlecker...habs ohne Schokoküsse gemacht, war ein knaller.

wenn man die creme rosa färbt, setzen sich die einzelnen schichten noch besser voneinander ab :-)

kleines-Ferkel

29.12.2013 21:14 Uhr

Das Dessert hat total lecker geschmeckt und ist auch an Heilig Abend bei meinen Gästen sehr gut angekommen. Ich hatte es in kleinen Ton-Bechern serviert, da war es dann nicht so viel (die Hälfte der Menge hätte mir für 4 Personen gereicht, den Rest der Creme haben wir dann 2 Tage später verputzt, hat solange im Kühlschrank gehalten in einer Vorratsdose).
Ich "musste" sogar das Rezept weitergeben ;-)
Vielen Dank für das leckere Rezept!

silly58

30.12.2013 17:35 Uhr

Dieser Nachtisch ist echt der Hammer ! Dieser leckere Nachtisch kommt eigentlich immer gut an. Und ich mache ihn des öftern. Das Rezept kenne ich schon ein paar Jahre . Aber ich bin erst seit kurzem hier bei chefkoch.de Also von mir die volle Punktzahl. L.G. silly

miakira

27.01.2014 19:07 Uhr

Wirklich sehr sehr lecker!!!! Schmeckt mit und ohne Schokoküsse !!!!

Lasandriel

28.03.2014 18:39 Uhr

Super lecker! Achtung Suchtgefahr!!!!!

5-Sterne dafür!

Girly16

29.05.2014 21:30 Uhr

Das ist ein sehr leckeres Dessert. War nicht aufwendig und ging sehr schnell. Werde das Rezept bei Gelegenheit wieder zubereiten.

meli32

02.08.2014 17:49 Uhr

Super leckeres Rezept
Hab ich gestern Abend als Nachtisch aufgestellt, alle waren begeistert.
Mega lecker und total praktisch da man es ideal vorbereiten und kaltstellen kann.
Einfach TOP.

dindin3101

20.08.2014 10:27 Uhr

Hallo TanteBraesig,

ich würde gern mal Dein Rezept ausprobieren, bin mir jedoch nicht so sicher was den Baiser angeht. Wenn ihr den kauft, wo bekomme ich den und vor allem wie groß sind die Stücke? Mit einer Angabe in Gramm wäre es einfacher.
Freu mich auf Deine Antwort.
Lieben Gruss Dindin

DaKaBo

14.09.2014 18:00 Uhr

Sehr lecker!
Diesen Nachtisch habe ich schon ganz oft gemacht und musste das Rezept schon oft weiterreichen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de