Penne mit Spinat-Gorgonzola-Sauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Penne
1/2 Pkt. Blattspinat, tiefgekühlt
150 g Schlagsahne
70 g Schimmelkäse (Gorgonzola)
Schalotte(n)
Knoblauch (Zehen)
1 EL Öl (Oliven)
 etwas Wein, weiß
  Pfeffer, schwarz
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Penne in Salzwasser kochen.

Sauce:
Schalotte (alternativ kleine Zwiebel) und Knoblauchzehe schälen, hacken, in dem Olivenöl glasig dünsten und mit Weißwein ablöschen. Blattspinat (unaufgetaut) dazugeben und die Sahne angießen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt dünsten, bis der Spinat aufgetaut ist (ca. 7-9 Min.), dabei öfter umrühren. Den gewürfelten Gorgonzola dazugeben und bei geringer Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Ev. noch etwas Sahne nachgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


zooropa

17.01.2002 08:57 Uhr

Genau mein Geschmack, echt superlecker !!!

Marlena

28.08.2002 14:14 Uhr

Mein Sohn hat´s gestern gekocht. War echt superspitzenklasse, gibt´s jetzt öfters.

Rosi.R.

11.10.2002 22:26 Uhr

Es hat seeehr gut geschmeckt und war schnell zubereitet.
Ein Rezept zum weiter empfehlen.

LG Rosi

Tigermieze

26.01.2004 16:18 Uhr

Und wieder eine neue schnelle und trotzdem leckere Pasta-Soße!!
Vielen Dank für das Rezept.

LG
Tigermieze

Docholiday79

04.08.2004 07:53 Uhr

Schnell und lecker!

Allerdings war uns die Soße ein wenig dünn. Aber das ist ja nicht so schlimm. Tut ja beim Geschmack keine Sache.

Ich wünsche viel Spaß beim Kochen.

LG
Chris

Trennkostheini

21.02.2010 14:14 Uhr

Soße zu dünn? Bei mir wurde sie breiig, wie gewünscht

skai

21.09.2004 14:27 Uhr

Hmm... sowas mag ich: schnell und lecker..! Bei mir wurde die Sauce zwar auch etwas dünn, aber wie schon gesagt wurde: das tut dem Geschmack ja keinen Abbruch. Das wirds bei uns jedenfalls öfter geben!

Grüsse, Skai

Steuermann

25.09.2004 20:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe statt der Sahne Crème légère von Dr. Oetker genommen. Die hat nur halb soviel Fett und die Soße hat mehr Konsistenz. Vom Gorgonzola etwas mehr (damit die Kalorienzahl wieder stimmt)und noch 250 Gr gefr. Lachs unter die Soße.

Hat super geschmeckt

LG Steuermann

funkelsteinchen

21.03.2005 18:13 Uhr

Hallo!!!

Hat uns wirklich super geschmeckt, vielen Dank fürs Rezept!!!

funkelsteinchen

akire1

15.02.2006 17:49 Uhr

leider, leider habe ich nur einen Weichkäse a la Blauschimmel gekauft. Dadurch war das Gericht zu laff. Dann habe ich noch eine große Knofizehe hineingepresst und etwas Olivenpaste dazu gegeben. Lecker....... Nächstens nehme ich doch lieber den Gorgonzola-Käse, ist würziger.
LG akire

xtimsen

10.03.2006 17:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super leckeres Rezept, ich habe noch etwas Brühe zu der Soße gegeben und mehr Gorgonzola.

MJAM!!! ;-)

reily

28.03.2007 14:49 Uhr

War superlecker und ich würde dieses Rezept jederzeit wieder kochen! Habe es auch schon weitergegeben .-)
LG Reily

kitana25

09.01.2008 13:12 Uhr

Wirklich ein klasse Rezept!Werde ich nun öfters kochen!!
Lg
Kitana

Kedda

02.03.2008 16:28 Uhr

Habe grade dieses Rezept nachgekocht. Wirklich sehr lecker! Hab für den Geschmack mehr Gorgonzola und satt der Sahne mit Wasser verdünnte Milch genommen. Leider hatten wir keine Penne mehr im Haus, deshalb hab ich Hörnchennudeln dazu gemacht und diese als die Soße fertig war darin geschwenkt.
Ich werde dieses Rezept sicher wieder mal machen!

Sista80

14.01.2009 07:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo zusammen,
habe das Rezept gestern nachgekocht. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Die Sahne habe ich komplett durch Milch ersetzt, und noch ein bisschen Parmesan reingerieben. Dazu gab es Spaghetti.

lg sis

nini412

21.01.2009 18:05 Uhr

Einfach, schnell und lecker. Aber auch ganz schon gehaltvoll ;-)

SheenaRamone

07.07.2009 16:44 Uhr

war sehr lecker. Wir haben anstatt Sahne Cremefine genommen. Lediglich die Sauce war etwas zu dünn.

SheenaRamone

07.07.2009 16:44 Uhr

Ach ja, anstatt Wein haben wir Apfelessig genommen

Trennkostheini

21.02.2010 14:13 Uhr

genau so mag ich es. Schnell, einfach und gesund. Habe aber statt des Weines Gemüsebrühe genommen.

jamühawe

29.03.2010 17:58 Uhr

Mhmmm .. lecker. Echt tolles Rezept.

Wir haben anstelle der "normalen Nudeln" einfach Vollkornpenne dazu gekocht und es hat einwandfrei geschmeckt.

1986Sienna

19.04.2010 00:13 Uhr

Das Rezept ist schnell gemacht. Leider hat man den Gorgonzola nicht so sehr herausgeschmeckt. Werde nächstes Mal mehr nehmen!

Phoenix24

19.07.2010 14:08 Uhr

Dieses Rezept ist ganz nach unserem Geschmack.
Auf die Spinat-Gorgonzola-Soße sind wir im TK-Fach mal aufmerksam geworden. Habe dann gleich hier gesucht und wurde fündig.
Gab es erst letzte Woche wieder. Sehr lecker!

IsilyaFingolin

08.12.2010 16:47 Uhr

grüß Euch,
hab das Rezept heut für mich allein gekocht ( mein Mann mag kein Spinat). Sehr schnell und sehr lecker. Nicht zu sehr nach Gorgonzola, sondern schön mild. Ich hab dazu selber Nudeln gemacht, ganz frisch schmeckt es auch sehr lecker.

LG Isy

Englishrose

26.01.2011 22:52 Uhr

Sehr lecker. Ich habe noch etwas Kochschinken gewürfelt und kurz mit angedünstet. Schnell und einfach!!! LG, englishrose

knusperelfe

27.03.2011 18:12 Uhr

Hallo,
habe grade das leckere Rezept gekocht und verspeist.
Auf den Wein habe ich verzichtet (Banause der ich bin und bleibe) und da kein Knobi mehr da war, habe ich etwas Bärlauchpaste zugegeben.
Dadurch wurde es trotz mildem Cambozola sehr schön würzig.
Lecker und mir 4* wert.

Gruß
Knusper

die_danza

04.11.2011 21:36 Uhr

Sehr lecker! Das Gericht gibt es garantiert bald mal wieder!

sylviahochscheid

29.04.2013 15:54 Uhr

Ein leckeres Rezept! Allerdings lasse ich den Knoblauch in diesem Fall ausnahmsweise weg. Das beißt sich für meinen Geschmack mit dem Käse.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de