Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er)
Zitrone(n), unbehandelt
180 g Zucker
180 g Mehl
1 1/2 Pck. Backpulver
120 g Butter, sehr weich
1 Prise(n) Salz
100 g Aprikosenkonfitüre
  Für die Creme:
300 g Kuvertüre, weiß
75 g Butter, sehr weich
200 g Doppelrahmfrischkäse
800 g Fondant
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker zusammen cremig schlagen, die geschmolzene Butter hinzugeben. Die Zitronenschalen abreiben, anschließend den Saft auspressen und in die Eigelb-Butter-Masse geben. Nun das Mehl und das Backpulver in die Masse geben. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen und die Masse hineingeben. Bei 180 °C Umluft ca. 30 Minuten backen und anschließend komplett abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Buttercreme zubereiten. Hierfür weiße Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen. Die weiche Butter unterrühren, den Frischkäse dazugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. Wer mag, kann auch noch 1-2 Esslöffel Aprikosenmarmelade hinzugeben.

Für den Batman-Kopf sucht man sich im Internet eine entsprechende Vorlage. Diese in passender Größe ausdrucken und rundherum ausschneiden. Dann den Zitronenkuchen mit Hilfe eines Messers und der Schablone in die entsprechende Form schneiden. Wer mag, kann scharfe Kanten etwas abrunden, damit der 3D-Effekt verstärkt wird. Mit den abgeschnittenen Resten werden noch Augenbrauen und Nase geformt. Den Kuchen einmal in der Mitte vorsichtig durchschneiden.

Die Aprikosenmarmelade für ca. 30 Sekunden bei 600 Watt in der Mikrowelle erwärmen. Einen Boden mit der Marmelade bestreichen, den zweiten Boden darauf platzieren. Der komplette Kuchen wird nun mit der Buttercreme eingestrichen, auch die Augenbrauen und die Nase mit Buttercreme bestreichen und entsprechend platzieren. Anschließend eine halbe Stunde lang kühl stellen. Ein zweites Mal den Kuchen mit der Buttercreme bestreichen und darauf achten, dass alles sehr glatt und für den Fondant vorbereitet ist. Den Kuchen nochmals für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den schwarzen Fondant auf etwas Speisestärke ausrollen und den Kuchen damit einschlagen. Für die Mundpartie wird hautfarbener Fondant (2 Tropfen gelbe Lebensmittelpaste + 1 Tropfen pinke Lebensmittelpaste auf weißem Fondant verkneten) mit Hilfe der Schablone ausgeschnitten. Diese dann mit etwas Wasser auf dem Gesicht anbringen und den Mund mit einem Lebensmittelstift aufmalen. Die Augen aus Fondant ausschneiden und ebenfalls anbringen. Wer mag, kann diese nun mit silberner Lebensmittelfarbe anmalen.