Spaghetti Bolognese

fettarm
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Zwiebel(n), klein geschnitten
1 Zehe/n Knoblauch
500 g Hackfleisch vom Rind oder Tatar
2 Dose/n Tomate(n)
3/4 Liter Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
  Salz
  Pfeffer
  Kräuter, italienische
400 g Nudeln (Spaghetti)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst das Hackfleisch anbraten, aus der Pfanne nehmen und im zurückgebliebenen Fett die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten. Dann das Hackfleisch wieder zugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Die Dosentomaten in grobe Stücke schneiden und mit dem Saft aus der Dose und dem Tomatenmark dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken, einige Minuten köcheln lassen bis die Sauce sämig wird. Zur Bolognese-Sauce Spaghetti servieren.
Als Varianten können auch kleine Karotten-Stückchen oder angebratene Zucchini-Scheiben mit in die Sauce gegeben werden. Das Rezept schmeckt in der Zucchini-Variante auch sehr gut ohne Hackfleisch als vegetarisches Gericht!

Kommentare anderer Nutzer


Mantis1

29.12.2004 15:36 Uhr

Hi Superjojo was für Gewürze nimst du,
ich nehme Basilikum,Oregano,Thymian und Paprika edelsüß,
Knobi darf auch nicht fehlen.

Gruß Mantis1

rosinchen2904

20.01.2005 22:01 Uhr

Hallo Superjojo,

in meiner Bolognese-Sauce dürfen auch Knobi und Paprika-Edelsüß nicht fehlen. An die Dosen-Tomaten (ab und zu kommt dann auch noch eine frische Tomate hinein *g*) gebe ich immer noch eine Prise Zucker. Ach ja - und Rotwein kommt bei mir auch rein *hicks*

Ansonsten werd ich mal die Zuccini-Variante probieren, bin selber noch nie auf die Idee gekommen :o)

LG Rosinchen

tuesday

01.06.2005 23:14 Uhr

Super lecker!!
Wir sind begeistert!!

ne_biene

09.03.2007 16:58 Uhr

Moin,

einfach lecker :) Für die Frische in der Bolognesesoße habe ich einfach ein Viertel einer Salatgurke kleingewürfelt 3 min vorm Servieren dazugegeben. Mit Zucchini oder frischen Tomaten sorgt das einfache Gericht für Abwechslung. An Gewürzen benutze ich hauptsächlich Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano, Thymian, Basilikum und Knobi.

ne_biene

gizmo75

12.04.2007 00:12 Uhr

Mmmh---einfach lecker!!
Kannte bis jetzt nur Bolognese aus der Tüte. Danke für Dein super Rezept! Die ganze Familie war begeistert und ist der Meinung: Das war spitze!!!
Nie wieder Fixprodukt!

LG
Gizmo75

ruby111

10.08.2007 23:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

DANKE!!! Endlich habe ich wieder ein Rezept mit Rindergehacktem oder sogar Tatar; also wirklich kalorien-ärmer!!!
Ich verwende gerne die Pizzatomaten aus der Dose und dann noch klein geschnittene Möhren & Sellerie die ich mit den Zwiebeln und dem Knoblauch leicht anbrate. Ansonsten nach deinem Rezept.
Das ganze lasse mind. 30 min. bei kleiner Hitze köcheln lassen & die Soße wird schön sämig.
WW-Fans können durch die Zugabe von Möhren & Sellerie auch das Rinderhack / Tatar mengenmäßig reduzieren (ich nehme dann nur max. 300 - 350 g) und trotzdem sehr, sehr lecker.
Mit Vollkorn-Spaghetti und ein paar Spänen Parmesan - TRAUMHAFT

Jessyca1603

18.11.2007 13:04 Uhr

Super lecker. Wir waren beiden total begeistert. Für mich das perfekte Spaghetti Rezept. Danke!!!!

catjaeger

04.01.2008 13:35 Uhr

Hallo!

Bin ja eigentlich nicht der Tomatensoßetyp - aber die Soße hat mich überzeugt!
Werde ich mir bei Gelegenheit auf Vorrat kochen.
Danke!

Katja

chefkoch_lars

22.03.2008 14:51 Uhr

Hallo!
Habe heute das Rezept ausprobiert. War super einfach und lecker. Habe sonst immer eine Fixtüte genommen.Es hat mir und meiner Familie echt gut geschmekt, hat aber meiner Meinung nach nicht den Geschmak von Bolognese. Suche immer nach dem richtigen Rezept.
MfG Lars

Mausezahn67

17.04.2008 09:09 Uhr

Hallo Lars,
ich habe ein original Bolo Rezept direkt von einer italiensichen Mama aus Calabrien.
Vielleicht ist es ja das was du suchst.
Melde dich einfach bei mir dann kann ich es dir geben.


Grüßle Andrea

Ramona1984

14.05.2008 20:37 Uhr

Super Rezept. Schmeckt am nächsten Tag noch besser1 Da kann jede Fertigsoße einpacken!

MacSchramm

03.06.2008 12:19 Uhr

Hallo erstmal.habe heute die soße ausprobiert.mir persönlich schmeckt sie echt lecker, bin gespannt was der rest der Familie sagt.habe aber anstatt der ganzen tomaten,passierte genommen und den Basilikum weggelassen (hatte keinen"heul").
finde es auch ganz toll, das es mal eine bolognesesoße ohne rotwein gibt..

in diesem sinne

MFG

Tasha69

10.10.2008 14:45 Uhr

Sehr, sehr lecker! Haben die tiefgefrorenen "italienische Gewürze" (Tüte) von Feinkost Albrecht genommen und einen kleinen Zweig Rosmarin aus dem Balkontopf und das hat megaklasse geschmeckt! Ich habe die doppelte Menge gekocht, da war die Sauce am Ende etwas salzig. Mit einem Löffelchen Zucker war dann alles wieder so, wie es sein soll! Danke für das Rezept und viele liebe Grüße! :o)

uniquew

30.11.2008 22:59 Uhr

Sehr lecker...auch ohne Knoblauch...

Kochmaus09

21.02.2009 19:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept sind begeistert Danke! (Ich nehme Kräuter aus der Provonce)

Leckerschmeckerin23

06.05.2009 18:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo an alle!

Ich habe dieses Rezept vor längerer Zeit ausprobiert und wir (mein Göga und ich) waren begeistert.
Ich habe anstelle von Dosentomaten passierte Tomaten genommen.
Ein paar verschiedene italienische Kräuter natürlich auch reingetan, aber am meisten Oregano und da ich es von Muttern nicht anders kenne, noch ein paar Möhren reingeschnippelt.
Ein Gedicht, da kommt meiner Meinung nach kein anderes Rezept mit.

lg Leckerschmeckerin23 :-)

Superjojo

06.05.2009 21:19 Uhr

Freut mich, dass euch das Rezept gefällt. Es ist auch in meiner Familie der absolute Renner. Und danke für die Fotos!

firebird1986

14.06.2009 03:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres Bolo-Rezept! Hab mir die Soße als Grundlage für Lasagne genommen: Zwischen Lasagneblätter geschichtet, saure Sahne oben drauf und mit ner halben Kugel Mozarella überbacken. Das ganze vorher auf 2 Personen umgerechnet :-)
Habe allerdings die Menge an Gemüsebrühe etwas reduziert und die Soße der Tomaten draussen gelassen. Da die Tomaten leider ziemlich nachwässerten, werd ich das ganze nächstes Mal mit passierten Tomaten und ein paar Tomatenstückchen probieren.

Wie gesagt: Top!

LG Nadine

247maria

30.06.2009 20:17 Uhr

Hat mir sehr gut geschmeckt!
Habe ein bischen weniger Brühe genommen und dafür etwas Wein dazu getan... Mit Karotte schmeckts super und gibt extra Farbtupfer ;)
Parmesan drüber, einfach lecker!

Kochi-35

10.11.2009 14:32 Uhr

Perfekt!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sabiwue1012

25.06.2010 15:53 Uhr

Ich habe das Rezept heute nachgekocht, wir (meine beiden Söhne und ich) waren begeistert. Danke für das einfache und seeeeehr leckere Rezept, das wird es jetzt öfter bei uns geben.
LG Sabine

Dinosun

07.08.2010 19:48 Uhr

Sehr lecker - ist inzwischen mein Standard-Rezept für Spaghetti Bolognese; und v. a. sehr schnell und einfach :)

tequila305

17.11.2010 15:53 Uhr

Lecker!!!

ice_baby01

18.02.2011 13:15 Uhr

Super lecker, meinen Jungs hat es geschmeckt.

Ich habe aber etwas weniger Brühe und Dosentomaten genommen aber

dafür einen Becher Sahne rein gemacht, das war echt lecker.........

hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

ma3ma

24.03.2011 18:37 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept gestern ausprobiert, allerdings ohne Knoblauch und mit etwas mehr Tomaten. Meine Jungs waren begeistert. Ich habe leider nichts mehr abgekommen. Beim nächsten Mal mache ich die doppelte Menge.

LG,

Bruzzelfee

08.05.2011 20:11 Uhr

Also, das ist eins dieser Rezepte, von dem man nie genug kochen kann. Bei uns ist das so. Egal wieviel ich davon koche, es bleibt fast nie was übrig ;((.

Ich koche die Soße genauso, allerdings brate ich das Fleisch ohne Öl in einem beschichteten Topf an und lasse es im Topf. Das austretende Fett reicht aus, um die Zwiebeln und den Knoblauch anzuschwitzen.
Als Kräuter bevorzuge ich eine Mischung bei und aus dem K******d. Die heißt "Kräuter der Toskana" und ist für dieses Gericht meiner Meinung nach perfekt. Natürlich darf auch frischer Parmesan nicht fehlen.....

Guten Apetit!!!

LuckyMe_

20.05.2011 20:07 Uhr

Supi einfach zu machen :)
Ich hab noch eine kleine Dose mehr Tomatenmark rein gemacht und trotzdem hab ich es als wässrig empfundenn, was aber nicht tragisch war.
Meine Familie hat es verputzt wie sonst was...

Danke für das leckere Rezept.

PimpernelleZwiebelhaut

01.06.2011 22:59 Uhr

Hallo zusammen!
Wir geben immer noch einen guten Esslöffel Schmelzkäse mit rein ;)
Läggger!!
LG

andreli2

18.12.2011 13:08 Uhr

Hallo,

suuper gute Sauce - ich hab jedoch noch zusätzlich etwas Thymian dazugegeben, das hat der Bolognese noch richtig Pfiff gegeben.
Außerdem ist sie sehr cremig geworden und auch einfach in der Zubereitung.

Danke für das TOP Rezept, da gibts 5 Sterne! Spaghetti Bolognese gibts ab nun, nur mehr so aus meiner Küche!

Andreli2

SkullsQueen

21.06.2013 20:24 Uhr

hab die bolognese nen bissl anders gemacht mit wein und so.. war sehr lecker..

sabridenn

14.04.2014 09:06 Uhr

Geschmacklich richtig gut.
Nur irgendwie finde ich es ist etwas viel Flüßigkeit und deshalb braucht es auch lange bis es sämig war. Das nächste mal werde ich es mit weniger Flüßigkeit kochen!

AngieSun09

20.10.2014 21:12 Uhr

Habe heut das Rezept ausprobiert...einfach super !!!
Gewürzt hab ich die Bolognese noch mit basilikum, Thymian und Oregano
Kann man nur empfehlen !!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de