Tiramisu

...und ganz easy
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 ml Milch
1 EL Zucker
1 EL Kakaopulver
1/2 Tasse/n Kaffee (75 ml), stark und schwarz
1 EL Amaretto
  Für die Creme:
250 g Mascarpone
125 g Quark, mager
50 g Zucker
1 EL Amaretto
250 ml Schlagsahne
1 Pkt. Sahnesteif
1 Pck. Löffelbiskuits
  Kakaopulver
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch und den mit Zucker gemischten Kakao aufkochen lassen. Kaffee und Amaretto unterrühren. Eine Form mit Löffelbiskuits auslegen. Mit der Hälfte der Flüssigkeit Löffelbiskuits tränken.

Für die Creme Mascarpone, Quark, Zucker und Amaretto verrühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und mit der Masse vermengen.

Die Hälfte der Creme auf die getränkten Löffelbiskuits streichen, wieder mit Biskuits belegen, diese mit der restl. Flüssigkeit tränken und mit der restlichen Creme bestreichen.

Kühl stellen, durchziehen lassen (am besten über Nacht), vor dem Servieren dick mit Kakao bestäuben.

Bon Appetit!

Kommentare anderer Nutzer


AgnesStrasheim

20.01.2002 16:27 Uhr

das klingt gut, vor allem, dass man es einen Tag vorher zubereiten kann, und evt. Reste wegen der frischen Eier nicht wegwerfen muß.

dender

22.07.2003 11:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept gleichzeitig mit dem QuimiQ-Tiramisu-Rezept gemacht.
Mein Vergleich:
dieses Rezept schmeckt zwar sehr lecker, hat aber meiner Meinung nach geschmacklich nicht mehr sehr viel mit Tiramisu zu tun.
Wers italienischer mag und trotzdem keine rohen Eier verwenden will, sollte sich ans QuimiQ-Tiramisu-Rezept halten.

tinifeliz

07.06.2004 17:31 Uhr

Der absolute HAMMER!!! Nicht nur dass es wirklich unkompliziert ist, man kann es dank der Ei-losigkeit auch perfekt am Abend vorher zubereiten... und dann schmeckt es am nächsten Tag noch besser!
Meine Gäste waren restlos begeistert!!

Zoey

08.06.2004 11:56 Uhr

Mmmhhh...das war ja total lecker! Mit diesem Rezept habe ich das erste mal Tiramisu gemacht und es hat mich glatt umgehauen...hätte ich es nicht zu einer party mitbringen müssen, hätte ich es fast schon direkt alleine aufgegessen....wirklich seeeehr empfehlenswert. Und schwer zu machen ist es auch nicht!

Greta

02.07.2004 13:09 Uhr

Hallo !!

Diese Creme nehem ich auch für mein Tiramisu !!

Aber ich gebe sie auf einen gebacknenen Biskuitboden!!

liebe Grüsse
Greta

--Sternchen--

07.07.2004 21:11 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept!
Nachdem ich eine Salmonellenvergiftung überstanden hab und entsprechend vorsichtig mit rohen Eiern bin, dachte ich, ich müsste auf Tiramisu verzichten, aber dank Deines Rezeptes gehört dies ja der Vergangenheit an :-)

alido

26.07.2004 23:34 Uhr

Genau dieses Rezept habe ich auch, leider ohne Sahne...
....habe es heute ausprobiert und finde dieses hier besser !
Hat auch allen gut geschmeckt !!!!!

Schneggsche

21.08.2004 15:39 Uhr

Danke für dieses Rezept! Ich mußte es gleich zweimal hintereinander machen. Meine Kinder lieben es! (ähem.... und ich erst...) Super ohne Ei, seit einer Salmonellenvergiftung meines Sohnes durch rohe Eier verwende ich grundsätzlich keine mehr! Ich hab auch den Amaretto weggelassen wegen der Kids. Schmeckt trotzdem super!!

NagelImKopf

11.10.2004 12:43 Uhr

Traumhaft lecker!

Unsere Gäste haben sich die Finger geleckt, nach diesem leckeren Tiramisu. Am nächsten Tag konnten wir bedenkenlos die Reste schlemmen, ohne schlechtes Gewissen, da hier keine Eier verwendet werden.

Renia_1976

26.12.2004 23:33 Uhr

Halli hallo,

habe das Rezept heute, am zweiten Weihnachtstag gemacht, weil ich keine Lust hatte, groß Kuchen zu backen...

Ich habe anstatt Quark saure Sahne verwendet und nicht so viel Zucker genommen, die restlichen Zutaten nach Rezept. Es war schnell und einfach gemacht und hat allen sehr gut geschmeckt!!! Wirklich empfehlenswert!

LG
Renia_1976

schuxn

11.01.2005 23:35 Uhr

Tiramisu ohne Ei finde ich auch klasse.
Nur nehme ich auch Bisquitboden. Und zum Tränken eine Mischung aus starkem Kaffee, Amaretto und Kosakkencafe. Und anstelle von Quark nehme ich Creme fraiche.
Deine Variante ist sicherlich figur- und kinderfreundlicher. Hab´s schon ausgedruckt.

LG Schuxn

Sweetangel4u

10.04.2005 22:35 Uhr

echt super lecker nur leider hat das ganze süsse tiramisu viel kalorien ;o) muss man immer aufpassen trotz allem super genial yumi besonders für kleine naschkatzen wie mich

dasJulia

09.01.2006 13:57 Uhr

Hi!

Hab das Rezept am Wochenende ausprobiert und fand es echt lecker. Nur mir war
für ein Tiramisu einfach zu wenig Alkohol drinnen. Und das, obwohl ich je 1 EL
Kalua (Kaffeelikör), Rum, Kirschrum und Amaretto rein getan habe.

Ohne Eier und mit Topfen - TOTAAAAAAL lecker! Probiere die Creme heute mit
verschiedenen Beeren hmm!

eloperdido

04.02.2006 14:57 Uhr

Ich esse auch Tiramisu mit Ei über 1-2 Tage hinweg... Wenn man frische Eier verwendet gar kein Problem und es schmeckt meiner Ansicht nach noch immer am besten.
Abgesehen davon lass ich mein Tiramisu sowieso mindestens 12h ziehen und serviere es anschliessend halbgefroren!
Im Gegensatz zu dieser Variante hat man ausserdem durch den Eischnee eine deutlich lockerere Mascarponemasse, was für die "Diätisten" die Tiramisu essen wollen sicherlich die bessere Variante ist.

TAMI_D

20.02.2006 15:46 Uhr

habs am wochenende mal ausprobiert,hätte eine spur süsser sein können,ansonsten echt lecker!! Hab ein horror vor rohen eiern,aber dieses rezept ist echt lecker
gruss
tami

saydinog

21.04.2006 13:51 Uhr

Gott sei Dank mal ein gutes Rezept für Tiramisu und das ohne Ei!

Mein Dank geht an 1234!

LG saydinog

Sunshine81

04.10.2006 16:30 Uhr

Hallo,

vielen Dank für das tolle Rezept.
Da ich keine Mascarpone im Haus hatte, hab ich einfach 40%-igen Quark genommen und das hat auch super geschmeckt. Hat dann zwar vermutlich gar nix mehr mit Tiramisu zu tun, aber solange es schmeckt !! ;-)

Viele Grüße, Sunshine !!

mimimimi

05.11.2006 20:08 Uhr

Das rezept ist echt supi-dupi lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hmmmmmhh!! ich kann es echt empfehlen,war sofort weg. Echt klasse!!! :) :) :) :)

mimimimi

05.11.2006 20:10 Uhr

Echt mega gut!!!!!!!!!!!!!!1

granini2

12.02.2007 12:07 Uhr

Habe dieses Rezept zum Geburtstag meines Mannes serviert und alle waren restlos begeistert!!! Hatte extra nach einem Rezept ohne Ei gesucht, da Schwangere dabei waren und habe auch den Amaretto durch Bittermandelöl ersetzt. Das Ei hat überhaupt nicht gefehlt!!! War ganz sicher nicht das letzte Mal,dass ich es gemacht habe!!!!

Danke für dieses tolle Rezept!!

Lg
granini2

dajadaja

11.03.2007 14:05 Uhr

Also das Rezept ist der absolute Knaller!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Normalerweise mach ich Tiramisu immer mit ei,aber seit ich dieses Rezept probiert habe
werde nich niewieder was anderes machen!

RIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEEEEEEEEESSSSSSSSSSSSSSSEEEEEENNNNNNNNNN




LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLOOOOOOOOOOOOOOOBBBBBBBBBBBBBB !!!!!

ECHT SPITZE! :) :)

engel6666666

28.01.2008 18:07 Uhr

sehr gut. ich habe es schon für meine mutter als geburtstagsgeschenk gemacht.

nochn schuss amaretto und dann passts.

anica440

21.06.2008 09:04 Uhr

also erstmal muss ich hier 5 sterne vergeben!

Das Rezept ist so superklasse, ich hab dieses Tiramisu jetzt schon einige male gemacht und nie ist was davon übriggeblieben. Ich finde, es schmeckt viel viel besser als die Variante mit Ei, ich werde niemals mehr ein anderes machen, ich bin schlichtweg begeistert!

Nochmal: Dieses Rezept ist ABSOLUT empfehlenswert!

Nur nehme ich etwas mehr Amaretto und mache auch mehr von der Creme, sonst wirds doch sehr knapp.

Christii

21.07.2008 15:13 Uhr

einfach nur super lecker!!!!
dankeschöööön!

mimimimi

23.07.2008 14:10 Uhr

ich liiiiiebe diese rezept
der hammer...schmeckt echt superklasse nicht zu überbieten
mjammi

wilana

26.08.2008 22:32 Uhr

Hallo, ich bin ein absoluter Fan von Tiramisu, aber nach dem meine Tochter diesen Sommer die Salmonellenvergiftung überstanden hatte war für uns Tiramisu erstmal tabu, bis ... ich dieses Rezept entdeckt habe! Habe es am Geburtstag meines Mannes ausprobiert, hat sehr gut geschmeckt. Dies ist aber durch den Quark eher leichte Variante oder? Beim nächsten Mal werde ich mal den Quark durch Sahne ersetzen bzw. mehr Sahne nehmen und dafür kein Quark, mal schauen ob es so auch schmeckt.

Auf jeden Fall von mir 5 Sterne für dieses Rezept schon allein durch den Verzicht auf das Ei!!!

Liebe Grüße wilana

Marijana81

08.12.2008 19:10 Uhr

Hallo,

was kann ich denn anstatt dem Amaretto verwenden, und vorallem welche Menge?

LG

Mariana

mmesamur

05.01.2009 15:57 Uhr

einfach Klasse!! Sehr sehr lecker!!

ich habe kein Amaretto verwenden, weil ich gerade kein alcohol trinken darf. Dann habe einfach ein paar Tropfen mandelaroma dazugegeben und hat super geschmeck.

LG

Mariana.

s_a_r_a

10.06.2009 10:06 Uhr

So ein Rezept ohne Ei habe ich schon lange gesucht und probiere es zum Wochenende aus.
(Es ist mein erstes Rezept als neues CK Mitglied :)
LG sara

Trisiphone

03.09.2009 05:55 Uhr

Hallo,
vielen Dank für dieses wirklich tolle Rezept. Mein Mann hatte vorgestern ein Catering und der Kunde wollte Tiramisu. Somit hab ich nach diesem Rezept zum ersten Mal Tiramisu gemacht. Nicht nur, dass es auf Anhieb klappte, es war auch unheimlich lecker. Allen hat es gut geschmeckt, zumal der Kaffee nicht so dominierend ist. Vielen Dank, dieses Rezept hat mir den Kopf gerettet :-)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ufaudie58

27.12.2011 18:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

so ähnlich mache ich mein Tiramisu auch immer. Gabs auch am Heiligen Abend wieder.
Kleine Abwandlung: Beim Quark nehme ich den 20 % igen und da auch die gleiche Menge wie Mascarpone (250g). Unter die Creme mische ich zusätzlich zum Amaretto noch etwas Eierlikör und hebe zum Schluss noch 100 g Zartbitter-Schokoraspel drunter.

Schmeckt sehr lecker!!

LG Uschi

isola_bella

31.12.2011 11:23 Uhr

Hallöchen!

Wir fanden das Tiramisu sehr lecker und wirklich einfach zuzubereiten, was uns bei unserem Weihnachtsmenü echt ne Erleichterung war (mache es auch heute wieder für die Silvesternacht ;)). Es lässt vor allem auch noch Freiraum für Veränderungen - die ich in diesem Fall entgegen meiner Gewohnheit nicht vorgenommen habe, mir aber gut vorstellen kann, damit mal ein bisschen rumzuexperimentieren :)

Vielen Dank für das Rezept! Foto ist unterwegs :)
Liebe Grüße, Isabel

Schuna

15.02.2012 16:40 Uhr

Ich habe Tiramisu jetzt bestimmt scchon 15 mal nach diesem Rezept gemacht und bin immer wieder begeistert. Super schnell zu machen und sehr sehr lecker. Alle Freunde und Bekannte loben das Rezept immer wieder. Ich nehme nur etwas mehr Kaffee, aber das ist ja geschmackssache :D

kipferl78

19.03.2012 13:34 Uhr

Wahnsinns-Rezept! Einfach nur superlecker und sooo einfach zu machen.
Wer braucht da schon rohe Eier... ;-) Dieses Tiramisu hat es in mein Stamm-Repertoire geschafft!!!

bree86

08.05.2012 23:39 Uhr

Oh man , hab alles fertig gemacht und dann zum Schluss natürlich gesehen , das ich warum auch immer , die Mascarpone vergessen habe :D Hab Sie dann irgendwie noch drunter gemischt und am ende nur noch Matsch gehabt , der aber trotzdem sehr lecker war :D Werde es auf jedenfall nochmal machen , dann MIT Mascarpone :)

ChefMouse

12.06.2012 13:16 Uhr

+++ ACHTUNG!!! LECKER +++ :-)

Nachdem ich das Tiramisu an Weihnachten auch mal für die liebe Verwandschaft zubereitet habe, muss ich es jetzt auf nahezu jeder Familienfeier machen :)

Habe das Rezept auch schon weitergegeben.

Vielen lieben Dank für das beste Tiramisu-Rezept!!!

susanna_maas

04.12.2012 22:50 Uhr

da ich ein Rezept wirklich ganz ohne Ei suchte, musste ich die Löffelbicuits leider weglassen, denn die enthalten auch Ei....mit Butterkeksen (gibt es tatsächlich auch ohne) oder Zwieback schmeckt es auch.

lena777

25.01.2013 13:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept und einfach zu machen!
Ohne rohes Ei perfekt für Schwangere, Kinder und Vorsichtige ;o) (natürlich nur, wenn man den Amaretto auch weglässt...)

Ich hab noch den Saft einer Zitrone untergerührt, mach ich auch beim klassischen Tiramisu, dann ist es nicht ganz so süß und hat einen super frischen Geschmack!

doggi

05.04.2013 21:55 Uhr

Ein absolut superleckeres Rezept! Ich habe es schon sehr oft gemacht, viel Lob einkassiert.
Allerdings kommt bei mir auch wesentlich mehr Amaretto rein! MIr ist das auch zu wenig, so wie es im Rezept steht!! Aber Daumen hoch für dieses leckere Rezept!! :-)

siljawulfsbrida

23.06.2013 22:29 Uhr

Das war wirklich sehr lecker und ganz einfach zubereitet.
Allerdings hab ich wohl sehr durstige Löffelbiskuits erwischt, denn ich hab die doppelte Menge Flüssigkeit zum Tränken gebraucht. Aber war ja schnell nachgemacht, von daher kein Problem. :-)
Vielen Dank für das Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de