Tiramisu

... und ganz easy
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 ml Milch
1 EL Zucker
1 EL Kakaopulver
1/2 Tasse/n Kaffee (75 ml), stark und schwarz
1 EL Amaretto
  Für die Creme:
250 g Mascarpone
125 g Magerquark
50 g Zucker
1 EL Amaretto
250 ml Schlagsahne
1 Pkt. Sahnesteif
1 Pck. Löffelbiskuits
  Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Milch und den mit Zucker gemischten Kakao aufkochen lassen. Kaffee und Amaretto unterrühren. Eine Form mit Löffelbiskuits auslegen. Mit der Hälfte der Flüssigkeit die Löffelbiskuits tränken.

Für die Creme Mascarpone, Quark, Zucker und Amaretto verrühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und mit der Masse vermengen.

Die Hälfte der Creme auf die getränkten Löffelbiskuits streichen, wieder mit Biskuits belegen, diese mit der restl. Flüssigkeit tränken und mit der restlichen Creme bestreichen.

Kühl stellen, durchziehen lassen (am besten über Nacht), vor dem Servieren dick mit Kakao bestäuben.

Bon Appetit!

Kommentare anderer Nutzer


AgnesStrasheim

20.01.2002 16:27 Uhr

das klingt gut, vor allem, dass man es einen Tag vorher zubereiten kann, und evt. Reste wegen der frischen Eier nicht wegwerfen muß.
Kommentar hilfreich?

dender

22.07.2003 11:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept gleichzeitig mit dem QuimiQ-Tiramisu-Rezept gemacht.
Mein Vergleich:
dieses Rezept schmeckt zwar sehr lecker, hat aber meiner Meinung nach geschmacklich nicht mehr sehr viel mit Tiramisu zu tun.
Wers italienischer mag und trotzdem keine rohen Eier verwenden will, sollte sich ans QuimiQ-Tiramisu-Rezept halten.
Kommentar hilfreich?

tinifeliz

07.06.2004 17:31 Uhr

Der absolute HAMMER!!! Nicht nur dass es wirklich unkompliziert ist, man kann es dank der Ei-losigkeit auch perfekt am Abend vorher zubereiten... und dann schmeckt es am nächsten Tag noch besser!
Meine Gäste waren restlos begeistert!!
Kommentar hilfreich?

Zoey

08.06.2004 11:56 Uhr

Mmmhhh...das war ja total lecker! Mit diesem Rezept habe ich das erste mal Tiramisu gemacht und es hat mich glatt umgehauen...hätte ich es nicht zu einer party mitbringen müssen, hätte ich es fast schon direkt alleine aufgegessen....wirklich seeeehr empfehlenswert. Und schwer zu machen ist es auch nicht!
Kommentar hilfreich?

Greta

02.07.2004 13:09 Uhr

Hallo !!

Diese Creme nehem ich auch für mein Tiramisu !!

Aber ich gebe sie auf einen gebacknenen Biskuitboden!!

liebe Grüsse
Greta
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


lena777

25.01.2013 13:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept und einfach zu machen!
Ohne rohes Ei perfekt für Schwangere, Kinder und Vorsichtige ;o) (natürlich nur, wenn man den Amaretto auch weglässt...)

Ich hab noch den Saft einer Zitrone untergerührt, mach ich auch beim klassischen Tiramisu, dann ist es nicht ganz so süß und hat einen super frischen Geschmack!
Kommentar hilfreich?

doggi

05.04.2013 21:55 Uhr

Ein absolut superleckeres Rezept! Ich habe es schon sehr oft gemacht, viel Lob einkassiert.
Allerdings kommt bei mir auch wesentlich mehr Amaretto rein! MIr ist das auch zu wenig, so wie es im Rezept steht!! Aber Daumen hoch für dieses leckere Rezept!! :-)
Kommentar hilfreich?

siljawulfsbrida

23.06.2013 22:29 Uhr

Das war wirklich sehr lecker und ganz einfach zubereitet.
Allerdings hab ich wohl sehr durstige Löffelbiskuits erwischt, denn ich hab die doppelte Menge Flüssigkeit zum Tränken gebraucht. Aber war ja schnell nachgemacht, von daher kein Problem. :-)
Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

alyazmalim

04.12.2015 21:57 Uhr

Eine Frechheit!!! Viel zu lecker, und das endlich ohne Ei. Danke für das tolle Rezept. Mache es aber ohne Alkohol, schmeckt meiner Meinung nach viel besser.
Kommentar hilfreich?

alyazmalim

06.12.2015 22:01 Uhr

Hallo! Da bin ich wieder. Heute habe ich es wieder gemacht allerdings mit 80 gr Zucker. Meiner Meinung nach Genau richtig. Letztesmal fand ich etwas zu fade auch nicht schlimm. Meine Gäste wollten nicht genug kriegen. Habe eine normale rechteckige Form genommen. Hat leider nicht gereicht. Also das nächstemal doppelte Zutat größere Form. Leute ich kann es absoluuuuut empfehlen total leicht zumachen und ein Traum vom Geschmack. Heilig Abend gibt es das noch mal aber in Backblech Größe. Also traut euch. Danke viel Mals nochmal für das tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de