Hamburger vom Grill

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Becher saure Sahne (2 X 150 g)
Frühlingszwiebel(n)
6 EL Semmelbrösel
2 TL Worcestershiresauce
2 TL Pfeffer
800 g Hackfleisch vom Rind
Brötchen (Hamburgerbrötchen)
  Salat
Tomate(n)
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
4 TL Senf
2 EL Mayonnaise
2 EL Tomatenketchup
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel in schöne Ringe schneiden und in Eiswasser legen. Tomaten in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Frühlingszwiebeln fein hacken. Das Grüne zu 50% mitschneiden
Das Hackfleisch, Frühlingszwiebeln, saure Sahne, Worcestershire-Sauce und den Pfeffer gut durchmengen. Aus der Hackfleischmischung flache Burger formen. Am besten erst Kugeln machen und diese dann auf einem Schneidebrett flach drücken. Das Fleisch sollte möglichst dünn werden.
Senf, Mayonnaise und Ketchup vermischen. Das ist die spätere Sauce.
Die Zwiebeln, Tomaten und die Sauce mit auf den Esstisch.
Auf dem Grill das Fleisch von beiden Seiten schön braun werden lassen. Kurz vor Grillende die Brötchen mit auf den Grill legen. Dann werden die Brötchen auch noch schön knusprig. Total lecker.
Wenn alles fertig, ist können sich die Gäste Ihren Burger basteln.

Kommentare anderer Nutzer


schuri

23.07.2005 12:45 Uhr

Hallo,

super lecker die Hamburger. Wir haben das Hackfleisch im Ofen vorgegart, die Zutaten neben einen Grill gestellt und jeder hat sich seinen Hamburger selbst zubereitet. Dadurch sind viele Leute, die sich vorher nicht kannten in kontakt gekommen.
Vielen Dank für das Rezept

Schuri

strubbelsternchen

23.08.2005 10:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wirklich super-ober-lecker die Hamburger. Waren der absolute Renner bei unserer diesjährigen BBQ- und Poolparty. Kann man nur weiterempfehlen!! Allerdings sollte man bei größeren Mengen etwas mehr Semmelbrösel beigeben, da sie sonst etwas weich sind und man sie nur noch schlecht vom Grill bekommt. Ansonsten aber ein absolutes 'Daumen hoch' für diese tolle Rezept!! ;o)

vicky-chris

27.01.2006 16:25 Uhr

Hmm lecker :))
Wir tun immer noch Käse und Salatblätter drauf. Essiggürkchen schmecken auch
sehr lecker dazu!
Ich weiss schon was ich heute Abend koche :)

Danke für das Rezept. Bin schon gespannt wie sich die saure Sahne im Fleisch macht, dass kannte ich noch nicht.

Liebe Grüße
Vicky

Schleckermäulichen

24.04.2006 14:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Hamburger sind wirklich super lecker, kann man gar nicht genug davon kriegen!! Ein Tipp von mir: Die Burger kann man im Ofen schon vorbacken damit sie später auf dem Grill nicht festkleben oder auseinanderreißen. War ganz praktisch. Da sind die Burger nicht angekokelt und innen noch ganz roh sondern schön braun und saftig. Auch dauert es dann nicht mehr ganz so lange bis sie fertig sind.

Schleckermäulichen

sschlindwein

27.07.2006 20:54 Uhr

Kann auch nur loben :-) megalecker
garniert mit Käse, Tomate, Essiggurke usw - wirklich genial.
Wir haben die Burger auch kurz im Ofen vorgebacken, dann auf den Holzkohlegrill.
Saftig und gross...
Laßt es Euch schmecken !! Danke fürs tolle Rezept
Grüsse
Mone

G8r8e8g

11.11.2006 19:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Tipp wie man die Burger schön dünn bekommt: Backpapier auslegen, eine Kugel aus dem Hackfleisch formen, dann auf das Backpapier legen und eine weitere Lage Backpapier drauf, dann mit einer Teigrolle (Flasche geht auch) plätten. Geht super vom Backpapier ab und die Burger werden schön dünn.

LG

seventy4queenbee

12.06.2009 19:13 Uhr

Sehr lecker! Leider war das Wetter nicht zum grillen aber aus der Pfanne schmeckten die genauso gut, zusammen mit den Hamburgerbrötchen von Durotschka und der Hamburgersauce einer bekannten, Steak-housekette, wurde das Abendessen zu einem wahren genuss! Nix Fastfood!

Vielen Dank sagt queenbee

belginita

20.07.2010 23:26 Uhr

boah das war der wahnsinn hab 30 burger gemacht und alle waren sofort weg!!!! mcdonalds und burger king sind niiiixxxx dagegen das hat so brutal geschmeckt wir sind alle gestorben boaaahhh vielen dank für das super rezept!!!!!

Blechmichel70

29.03.2011 11:03 Uhr

Wie lange sollte man die Hamburger vorgaren und bei wieviel Grad?

sukeyhamburg17

20.04.2011 16:14 Uhr

Hallo Blechmichel70,

die Hamburger werden, wenn sie gut flach gedrueckt sind, einfach auf den Grill - oder auch in die Pfanne - gelegt und schoen braun gegrillt oder gebraten. Sie werden also nicht vorgegart, weder im Backofen, noch in der Pfanne oder auf dem Grill. Da die Hamburger ja schoen flach sind, brauchen sie auch nicht lange, um braun und gar zu sein.
Mach einfach mal den Test und schneide einen Hamburger an, wenn du meinst, er ist fertig und dann kannst du ja entscheiden, ob sie noch ein wenig laenger brauchen oder schon gut sind.

Liebe Gruesse und happy cooking,

Susan, Pittsburgh, PA, USA

mneu55

03.04.2011 16:07 Uhr

Die Hamburger sind wirklich klasse, gestern bei unserer Grillparty waren die der Renner, die laufen nur unheimlich ein, ich habe Handteller große geunau nach Rezept auf den Grill gelegt, aber nur die Hälfte davon ist letztendlich übriggeblieben, hab ich da was falsch gemacht?
L.G.
Marianne

sukeyhamburg17

20.04.2011 16:25 Uhr

Hallo Marianne,

kann es sein, dass du ein Rinderhack genommen hast, was ein wenig mehrt fetthaltig war? Dann \"laeuft\" das Fett naemlich raus und die Teile \"schrumpfen\" doch schon recht gut. Am besten nimmst du beim naechsten Mal ein Rinderhack mit 97 % Fleisch- und nur 3 % Fettanteil, dann bleiben die Hamburger - mit minimalem Schwund - in der Groesse, wie du sie auf den Grill legst.

Liebe Gruesse und happy cooking

Susan, Pittsburgh, PA, USA

Johnny_W

17.04.2011 10:35 Uhr

Einfach klasse, es hat allen meinen Gästen und mir sehr geschmeckt!
Ich habe die MEthode mit dem Backpapier benutzt, funktioniert 1a!
Hatte gemischtes Hack und habe die Patties vorher um einiges größer geformt min. 1cm.

YummY!!

Lg,

Johnny

Biest1985

10.09.2011 20:36 Uhr

Habe es glutenfrei gemacht und war wirklich lecker! Leider sind nur die Pattys etwas zerfallen, aber das macht bestimmt Übung. Haben auch mehr Gewürz in das Hack gegeben, aber zu empfehlen!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de