Zutaten

30 g Pilze, chinesische, getrocknet
50 g Glasnudeln
250 g Schweinefilet(s)
  Salz und Pfeffer
2 EL Sojasauce
100 g Möhre(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 EL Öl
100 g Erbsen (Tiefkühlerbsen)
1 Liter Fleischbrühe
130 g Bambussprosse(n)
50 g Sojabohnen (Keimlinge)
Chilischote(n)
  Sambal Oelek
1/2 Bund Petersilie
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 220 kcal

Pilze einige Stunden in warmem Wasser einweichen.

Die Glasnudeln in reichlich kochendes Wasser geben, von der Kochstelle nehmen und zugedeckt etwa 4 Min. quellen lassen. In ein Sieb schütten, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Das Fleisch in Streifen schneiden, salzen, pfeffern und mit der Sojasauce beträufeln. Möhren putzen, waschen, für die "Blütenblätter" der Länge nach jeweils vier Kerben einritzen und in Scheibchen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin kurz anbraten. Das vorbereitete Gemüse und die Erbsen zugeben. Mit der Brühe auffüllen.

Die Suppe zum Kochen bringen und weitere 10 Min. köcheln lassen.

Bambussprossen, Sojabohnen-Keimlinge, Glasnudeln, abgetropfte Pilze, Chilischoten zufügen, 5 Min. ziehen lassen.

Suppe mit Sambal abschmecken und mit Petersilie garnieren.

Gut geeignet für die kalte Jahreszeit!

Statt Filet als billigere Variante Bratwurstbrät.