Adventsmarmelade

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

50 g Butter
700 g Kürbisfleisch, gewürfelt (Hokaido oder Moschuskürbis)
300 g Äpfel, mit Schale, gewürfelt
60 g Marzipan, Rohmasse
1 Pck. Vanillinzucker
2 Tropfen Bittermandelaroma
1 TL Lebkuchengewürz
1 Pck. Gelierzucker (2:1)
  Zitrone(n) - Schale, abgerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kürbis- und Apfelwürfel in Butter (nicht zu heiß) weich dünsten. Gelierzucker und Marzipanrohmasse zugeben und mit dem Mixstab pürieren. Dann alle anderen Zutaten dazugeben und alles 4 Minuten kochen lassen.
Heiß in Gläser füllen. Auch ein super Weihnachtsgeschenk für Freunde und Nachbarn.

Kommentare anderer Nutzer


dorchen2804

21.12.2005 21:28 Uhr

Ich habe die Marmelade heute gemacht. Sie ist ein Gedicht.Kann zur Nachahmung nur empfohlen werden.
LG Dorchen
Kommentar hilfreich?

käsespätzle

03.06.2006 15:58 Uhr

Hallo,

ich hatte noch Kürbis pürriert eingefroren und vor einiger Zeit auch diese Marmelade gekocht. Ist wirklich sehr lecker.

LG

käsespätzle
Kommentar hilfreich?

duckytiger

23.08.2006 17:32 Uhr

Hallo,
ich war ja etwas skeptisch, als ich das Rezept gelesen habe, aber ich bin ja offen für alles ungewöhnliche, also hab ichs ausprobiert! Mein Fazit: irre lecker!!!!! Die hält nie bis Weihnachten!!!
Kommentar hilfreich?

silkemitfamilie

30.08.2006 17:25 Uhr

Hallo,
sehr lecker.
Mach ich sicher wieder

Gruß silkemitfamilie
Kommentar hilfreich?

Rosinenkind

01.10.2006 15:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe noch zusätzlich eine Hand voll Mandelplättchen eingerührt und einen guten Schuss Aprikosenlikör zugefügt. Amaretto oder Rum geht sicherlich auch.

LG Rosinenkind
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


BlazePascal

06.12.2014 18:54 Uhr

Hallo Insa,
hört sich echt lecker an, wird gleich mal ausprobiert und falls es schmeckt, habe ich die ersten Geschenke für Weihnachten!
Eine kurze Frage hätte ich noch: ist 1 Packung Gelierzucker 2:1 = 500g?


Gruß
Kommentar hilfreich?

Insa_5

06.12.2014 21:38 Uhr

Hallo BlazePascal,

ja genau, eine Packung Gelierzucken 2:1 hat bei mir genau 500g.
Wünsche Dir viel Spass beim Einkochen und Verschenken.

Eine gesegnete Adventszeit
Insa
Kommentar hilfreich?

DoriMi1980

08.12.2014 21:30 Uhr

Hab die Marmelade heut gekocht und auch gleich probiert. Allerdings ohne Marzipan, weil ich den nicht mag und somit auch keinen da hatte. Trotzdem seehr lecker. Ich muss mir jetzt überlegen, ob ich die wirklich verschenk oder nicht doch lieber selber ess.... :-)
Kommentar hilfreich?

caudia

29.01.2015 17:56 Uhr

Hallo,
hab diese als Geschenk zubereitet bzw. auch für uns . Wir fanden sie sehr und auch die Beschenkten fnden sie gut . Würde ich wieder machen , da ich Marzipan und auch auch Kürbis mag . Ich fan es war einen gelüngene Mischung .
LG
Kommentar hilfreich?

Fellpops

17.12.2015 13:16 Uhr

warm ist sie schon der hammer :-D danke für das rezept!
Kommentar hilfreich?

Tortenqueen2015

22.12.2015 20:04 Uhr

Die Marmelade ist sehr lecker! Die werde ich nächstes Jahr auf alle Fälle wieder machen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de