Zutaten

Eigelb
3 EL Wasser, heiß
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Eiweiß
1 Prise(n) Salz
80 g Zucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
1/2 Pck. Backpulver
50 g Haselnüsse, gemahlen
5 EL Zucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver
850 ml Milch
250 g Butter, warm
1 EL Nougat, geschmolzen
80 g Haselnüsse
Marzipan (Marzipandecke)
1 Becher Kuvertüre (Haselnusskuvertüre)
16  Haselnüsse . geröstet, geschält
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus 5 EL Zucker, dem Vanillepuddingpulver und der Milch einen Pudding kochen. In eine Schüssel geben. Die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit 80 g Haselnüsse sowie 16 Nüsse zur Deko bei 200 °C im Backofen etwa 10 Minuten lang rösten. Die Haut der Nüsse mit einem Küchentuch abreiben und Reste mit einem spitzen Messer entfernen und abkühlen lassen.
Die 16 Nüsse zur Dekoration auf die Seite stellen und die 80 g der gerösteten Nüsse solange fein mahlen, bis eine Paste entsteht.

Als Nächstes aus den Zutaten für den Biskuitteig den Tortenboden herstellen. Dazu 100 g Zucker mit dem Vanillezucker, 6 Eigelb und 3 EL heißem Wasser cremig aufschlagen. Die 6 Eiweiß mit den restlichen 80 g Zucker und der Prise Salz steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen, auf die Eimassen sieben und mit den Nüssen nach und nach vorsichtig unterheben.
Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen und mit dem Rand der Springform einspannen. Nun den Boden der Form mit Butter oder Margarine einfetten und einmehlen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 30 bis 40 Minuten lang backen und 10 Minuten bei halb geöffneter Ofentür und ausgeschaltetem Backofen ruhen lassen. Dann auf einem Kuchendraht auskühlen lassen.

Für die Cremefüllung die Butter und die Haselnusspaste mit der geschmolzenen Nougatrohmasse schaumig rühren. Die Masse muss Zimmertemperatur haben. Nach und nach unter ständigem Rühren esslöffelweise den Pudding dazugeben.

2 EL der Creme direkt in einen Spritzbeutel für die 16 Cremetupfen zur Garnierung geben. Die Creme bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank geben.

Den erkalteten Biskuitboden 2 mal horizontal durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen und den Boden mit einem Viertel der Nusscreme bestreichen. Den zweiten und dritten Boden auflegen und gleichermaßen verfahren.

Die Marzipandecke mithilfe des Springformbodens für die Tortenoberfläche zuschneiden und auf die oberste Cremeschicht auflegen. 16 Tortenstücke einteilen.

Mit dem letzten Viertel der Nusscreme den Tortenrand nach dem Entfernen des Tortenringes einstreichen und mit dem Zacken-Teig-Spatel abziehen.

Die geschmolzene und etwas abgekühlte Haselnussglasur in eine Papierspitztüte geben und kreisförmig aufspritzen oder beliebig die Torte damit garnieren. Leider lässt sich die Glasur nicht eben auf der Marzipanoberfläche verteilen, da sie in Verbindung mit dem Marzipan zu schnell fest wird.

Dann den Spritzbeutel mit der Nusscreme aus dem Kühlschrank nehmen und die Tortenstücke mit 16 Cremetupfen garnieren. Auf jeden Tupfen eine Haselnuss aufsetzen. Die Torte kühlen.
Neu
Du hast das Rezept zubereitet?

Lade jetzt dein Rezeptfoto hoch!

Foto hochladen