Superschnelle Spinat - Hack Lasagne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
1 Pkt. Spinat (Rahmspinat, TK)
1 Pck. Fertigmischung für Bolognese
Lasagneplatte(n)
1 Pkt. Käse
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch scharf anbraten, Fertigmischung für Bolognese wie auf der Packung beschrieben zum Hack zufügen. Spinat auf tauen und garen. Alles zusammen mischen, evt. mit Gewürzen abschmecken. In einer Auflaufform abwechselnd Hack-Spinat-Gemisch und Lasagne-Blätter schichten. Zum Schluss den Käse drüberstreuen (nicht geizen mit dem Käse). Bei ca. 200 Grad für 30-45 Minuten in den Backofen.
Schmeckt auch lecker aufgewärmt am nächsten Tag.

Kommentare anderer Nutzer


Brutzeltina

18.02.2005 11:23 Uhr

Also......hat wirklich superlecker geschmeckt und auch meinen Mann, der eigentlich kein Spinatesser ist, wunderbar geschmeckt, auf jeden zur Nachahmung empfohlen, außerdem ging es ganz schnell und solche Rezept mag ich!
Liebe Grüße
brutzeltina :))
Kommentar hilfreich?

sonnenschweif

27.07.2005 02:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ähnlich mache ich auch die Lasagne: Statt der Fertigmischung für Bolognese gebe ich aber Tomatenmark oder gehackte Tomate aus der Dose dazu, das ganze in Zwiebeln anschwitzen, mit Mehl abstäuben, mit Brühe aufgießen, falls es zu trocken wird und dann wie im Rezept beschrieben. Geht auch super schnell und ist hier sehr beliebt...
Kommentar hilfreich?

minaundlia

30.09.2005 23:32 Uhr

Hallo,
ich habs ausprobiert auf die schnelle,war ja nicht schwer und es hat uns lecker,lecker geschmeckt! :-) mhhhhhhhhh
LG minaundlia
Kommentar hilfreich?

tzoeger

14.01.2006 12:06 Uhr

super schnell und obendrein auch noch lecker - obwohl ich normaler weise kein spinat bin! und meiner frau hats auch prima geschmeckt.
Kommentar hilfreich?

lila96

22.06.2006 15:16 Uhr

hallo,ich hole das Rezept dann mal wieder hoch *gg*

hab es gestern zum Abendessen gemacht und muß sagen,wir haben es genossen.War super lecker,die Kids wollen es bald wieder auf dem Tisch haben .
Vielen Dank dafür ,LG Lila96
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Mom84

05.01.2011 15:57 Uhr

Volle 5 Sterne!!!
Hab das heute gemacht.
Konnte mir diese Spinat-Hack-Kombi gar nicht vorstellen,
aber es hat super lecker geschmeckt.
Wobei ich das Aussehen gar nicht so schlimm fand.
Selbst meinem Sohn (fast 3) hat es gegessen.
Wieder etwas, was man mal ebend machen kann.
Danke für das supi Rezept
Kommentar hilfreich?

bibisonnenschein

15.09.2013 15:01 Uhr

Hallöchen...Ich mische den Spinat nicht mit dem Hack, sondern gebe ihn
zum Schluss auf die letzte Lasagneplatte oben drauf. Verrühre 2 Eier mit
einem Becher Cremefraich , das kommt über den Spinat und dann den
Käse drauf. Schmeckt echt lecker und das Aussehen ist perfekt!!!

liebe Grüße bibisonnenschein
Kommentar hilfreich?

Harzdame

12.12.2014 14:03 Uhr

Hallo!

Auf der Suche nach einer Lasagne mit Hack und Spinat bin ich über Dein Rezept gestolpert. Ich habe keine Fixtüte verwendet, dafür eine Dose gehackte Tomaten und alles kräftig abgeschmeckt. Statt Rahmspinat gabs Würzspinat und etwas weniger Käse, da wir hier ein wenig auf die Linie achten.

Liebe Grüße!
Harzdame
Kommentar hilfreich?

eflip

13.01.2015 14:32 Uhr

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Abgerundet mit ein paar Kräutern, Zwiebel, Knoblauch und etwas Schärfe, wunderbar. Wird sicher noch öfter auf den Tisch kommen, Besten DANK11
Kommentar hilfreich?

Schnuffelmuff

12.03.2015 12:48 Uhr

Nachgekocht und für gut befunden worden, danke für das schöne und schnelle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de