Eierkuchen

Pancake
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
200 g Mehl
1 EL Zucker
500 ml Milch
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker und Eier in eine Schüssel geben und gut verrühren, dann Mehl und Milch unterrühren, es dürfen keine Klümpchen entstehen. Öl in eine Pfanne geben und gut erhitzen.
Mit einer Kelle etwas vom Teig in die Pfanne geben. Den Eierkuchen von jeder Seite goldbraun backen. So oft wiederholen, bis der Teig verbraucht ist.

Zum Servieren auf den Eierkuchen Zucker, Marmelade oder Apfelmus geben oder ihn einfach pur genießen. Wer ihn süßer mag, kann auch mehr Zucker in den Teig geben. Ist super lecker für Kinder und unglaublich schnell gemacht.

Kommentare anderer Nutzer


SpookySnowball

02.01.2005 12:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hi, dankeschön, das rezept ist richtig gut. der teig ist nicht zu süss und die zubereitung geht auch ganz schnell!

Primus09

08.01.2005 17:34 Uhr

Gesucht, gefunden und gleich nachgemacht. Prima Rezept und schmeckt lecker!

Kräuterjule

08.01.2005 20:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept wurde von mir und meiner Familie gleich ausprobiert und für gut befunden. Der Teig ist nicht zu süß. Wir hatten eine Füllung mit selbstgemachten Apfelmus. Ich kann mir vorstellen, dass der Teig sich auch für däftige Füllungen eignet, in dem man den Zucker einfach weg läßt und dafür eine Prise Salz zugibt.
Füllungen werde ich dann selber rein setzen. Aber das Grundrezept ist erst einmal vorgegeben.

GoldDrache

12.01.2005 22:01 Uhr

Wir mögen's gern mit Zucker. Und da der Teig ja nicht so süß zu sein scheint, gebe ich noch ein Tütchen Vanillinzucker hinzu.

Liebe Grüße

GoldDrache

floseja

22.01.2005 14:34 Uhr

Vom Geschmack her ist dieses Rezept nicht zu verachten. Aber mir ist noch nie passiert, dass der Eierkuchen, wenn er in der Pfanne gewendet wurde, sich am Rand "einkringelt" und auch noch um einige Zentimeter größer wird=ragt am Pfannenrand 2-3 Zentimeter drüberraus.
also Geschmack 2
Zubereitung 5

ina1985

22.01.2005 20:07 Uhr

das schmeck total geil

echt guter tip von mir

Gummibaerchen

09.02.2005 10:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen!

Ich hab nur 6 Eier und 300 ml Milch genommen.

War sehr lecker und locker!

marya2702

10.02.2005 19:49 Uhr

Hallo

ich finde sie sehr lecker, meine Tochter war auch total begeistert. Ich hab nur die Haelfte vom Teig gemacht und davon 8 Stueck rausbekommen. Dazu hatten wir Himbeermarmelade.

Werd ich bestimmt noch oefter machen.

Danke fuer das Rezept.

LG, Marya

*~Manu~*

15.05.2005 22:05 Uhr

Hallo,

die Eierkuchen gab es heute Abend bei uns. Meine Ersten! *gg*

Die letzten Eierkuchen gab es noch zu Hause und sonst kannte ich sie nur noch aus dem Restaurant etc.

Wie bei Floseja auch, kringelten die Eierkuchen sich bei mir am Rand. Hat mich aber nicht verwundert, weil ich sie von zu Hause auch so kannte.

Die Zuckermenge habe ich halbiert und dafür ein halbes Päckchen Vanillezucker hinzugetan. Auf Grund, daß ich keine Erfahrungswerte hatte, was die Konsistenz des Teiges betrifft, kam mir der Teig etwas dünn vor. Ich habe dann einfach nach Gefühl noch 3 EL Mehl hinzugegeben.

Das hat auch prima alles gepaßt. Die Eierkuchen haben uns sehr gut geschmeckt. Es gab sie dann mit Ahornsirup und Zucker.

Ich danke auch für das Rezept!

Liebe Grüße von *~Manu~* :-)

flowerfairy

16.08.2005 16:12 Uhr

Ein super Rezept und so einfach. Muß ich heute Abend gleich nochmal machen, weil die Hälfte des Teiges gestern gleich weg war. Gibt es jetzt öfter.

Psychohalli

13.09.2005 12:04 Uhr

Bei uns geht der Teig schon vor dem Braten weg, meine Schwester und ich lieben den Teig :)

mfg Psycho

DragonKnight

03.10.2005 16:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

kleiner tip von mir wegen dem einkringeln des Teiges,
durch das hin und her bewegen der pfanne nach dem wenden lässt es sich um ein minimum reduzieren.

Guten Hunger!

Himbeerbaby

09.10.2005 10:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, das Rezept ist super. Hier ein Tip für alle, die einwenig Mehrarbeit nicht scheuen:
einen Apfel (z.B. Braeburn) schälen, vierteln und nach dem entkernen die Viertel in hauchdünne Scheiben schneiden. Dann den Teig statt als einen in zwei halben Eierkuchen in die Pfanne geben und nun schnell die Apfelschnitze nebeneinander in den noch flüssigen Teig legen und die Eierkuchen wie gewohnt zu ende backen. Diese dann mit wenig Zucker und Zimt bestreut ist für uns ein absolutes Highlight.

Viele Grüße
Himbeerbaby

Morzarellarandmaus

27.10.2005 22:28 Uhr

Hallo,

habe das Rezept ausprobiert und finde es superlecker. Mein Freund hat ein Stoßgebet ausgesprochen, dass er nicht satt davon wird. Wir konnten einfach nicht genug davon bekommen. Vielen Dank

Morzarellarandmaus

feny

18.01.2006 09:55 Uhr

Hab das Rezept oben noch nicht probiert. Bin eigentlich in der Küche NOCH eine Null, aber Eierkuchen ist mein Spezialrezept :O)
Ein Tipp: einen Schuss Mineralwasser in den Teig geben, dann wird er schön locker-flockig und dann am besten das Eiweiss vorher steif schlagen!
Guten Appetit!

Katjesnascher

02.07.2006 16:54 Uhr

Rezept sehr lecker!
Nix zu meckern!

Schnani

07.07.2006 11:31 Uhr

Hallo, habe eben den ersten Eierkuchen gegessen. sehr, sehr lecker.... liegt nicht so schwer im Magen. Habe noch 1 Päckchen Van.zucker & feine, dünne Apfelscheiben mit in den Teig gemengt. Superschnelles Rezept, gibt es garantiert bald wieder.
Gutes gelingen ;o)

LG Schnani

Sonnenkalb

11.07.2006 15:59 Uhr

Hallo,

probiert doch mal statt Milch Buttermilch! Ist wirklich superlecker, aber ei bißchen nahhafter.
LG Sonnenkalb

TantePü

25.02.2011 13:37 Uhr

Wieso nahrhafter???

Buttermilch hat bei 100 ml grad 35 kcal -
Milch 1,5% 47 kcal und Milch 3,5 % - 64 kcal

Ich mach sie oft mit Buttermilch oder sauer gewordener Milch(aber nicht aus Tetrapacks o. andere homogenisierte - die wird nicht sauer, sondern bitter!!!)
- das bewirkt aber, dass der Teig ganz locker wird und die Eierkuchen leicht zerreißen - ich lass den Teig dann lange stehen, damit das Mehl quellen kann.

Hilde11

03.08.2006 13:06 Uhr

Hallo JaneW,

leckeres Rezept, danke. Genau nach Anleitung ....locker und gut.
Bei uns gab es ebenfalls Ahornsirup und Heidelbeermarmelade.

LG Hilde

polroger

13.08.2006 15:22 Uhr

Hallo,
da mein mann kein "süßer" ist u meine babys noch zu klein für solche leckereien sind, habe ich für mich allein welche gemacht, nur alle Zutaten halbiert - perfekt, sehr lecker...mit selbstgemachtem Apfelmus oder Kirschkonfitüre hmmmmm himmlisch...
fast wie bei mama zu haus in thüringen ;o)

liebe grüße aus hannover

katja

puffi81

30.08.2006 14:20 Uhr

hallo,

bei uns gab es gestern eierkuchen, seit ewiger zeit...
und sie haben geschmeckt wie früher zu kinderzeiten. so einfach und dabei so lecker.
habe etwas mehr Zucker verwendet.

vielen dank

Azrael123

29.09.2006 11:43 Uhr

Suuuper lecker! Hab auch etwas mehr Zucker an den Teig gemacht. Dazu gab es Apfelmus und Zucker. Vielen Dank für das Rezept!!

hremter

29.09.2006 19:12 Uhr

hat sehr lecker geschmeckt ging sehr schnell und ist ganz einfach zu machen

esra4

29.09.2006 19:22 Uhr

Prima, ging sehr schnell, war einfach und hat lecker geschmeckt, danke für das tolle Rezept
MfG Sabine

Ivy78

17.03.2007 12:18 Uhr

Das einfachste und beste Eierkuchenrezept aller Zeiten! :-)

caterina80

18.03.2007 21:47 Uhr

Geht schnell und einfach! Immer sehr beliebt in unserer Familie.
Ich hab ein bißchen mehr Zucker drangemacht.
Dazu gibts Apfelmus und Marmelade...!
Schmeckt Kindern sehr gut!

Detlef30148

23.03.2007 11:39 Uhr

Mein Kommentar:Waaahnsinn

novi

12.05.2007 11:36 Uhr

Wir haben auch dieses Rezept ausprobiert!! Super lecker!!
Aber anstatt nur Milch, verwende ich immer Hälfte Mineralwasser und Milch!!
Der Pfannkuchen wird richtig schön locker!
Also nur zu empfehlen dieses Rezept!!
Vielen Dank!!

crazycube

15.09.2007 12:52 Uhr

Sehr leckeres Rezept. Der Teig scheint zuerst zu flüssig, macht aber so einen sehr schönen Eierkuchen.

nikalo

19.09.2007 07:31 Uhr

Gaaanz locker, gaaanz lecker. Die Kinder waren auch begeistert. Danke!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


treas-

01.02.2012 18:27 Uhr

Echt lecker, ich mach statt dem Zucker immer ein Päckchen Vanillienzucker rein.. jammi jammi..

schnulle82

05.01.2013 19:22 Uhr

Super lecker!

poeSIE_der_Sinne

08.01.2013 11:48 Uhr

heute gab es mal wieder deine leckeren Eierkuchen zum Frühstück ;-) es war wirklich sehr lecker!

Bäumchen126

14.03.2013 11:58 Uhr

Huhu

mein Opi war in unserer Familie immer DER Eierkuchen-König. Leider war... :(
Ich habe das Rezept einfach mal ausprobiert und WOW es schmeckt fast genauso wie bei unserem Opi.

Damit werd ich am Wochenende dann die Familie überraschen! :)

Super lecker!

Missy1988

19.06.2013 18:34 Uhr

Ich hatte heute irgendwie Hunger auf Eierkuchen. Was macht man da? Sich hier einloggen, suchen und machen. :D

Das waren meine ersten wirklich selbst gemachten Eierkuchen und ich muss sagen, dass sie fast wie bei meiner Oma geschmeckt habe. Der Teig schmeckt leicht und nicht so verdammt süß, ist schnell gemacht und lässt sich auch gut verarbeiten. Dazu gab es bei uns leckeres Apfelmus aus dem Kühlschrank. Für den heutigen heißen Tag genau richtig.

Mein Mann hat auch ordentlich reingehauen (bzw. er tut es noch immer ^^) und ist dementsprechend auch recht angetan.

Daher: Vielen Dank für das Rezept. Wird gleich ins Kochbuch aufgenommen.

Liebe Grüße
Missy

cassi27

25.08.2013 11:17 Uhr

Sehr lecker! Wir haben persönlich nur noch etwas Vanillezucker dazugebraucht

docdortmund

27.12.2013 15:35 Uhr

Super Grundrezept für Eierpfannkuchen - echt lecker

zappelzucker

30.03.2014 11:45 Uhr

super grundrezept ohne mineralwasser,backpulver usw

Momo87

18.06.2014 14:16 Uhr

Schon zig-Mal gemacht und immer wieder die einhellige Meinung: "Das sind die besten Pfannkuchen, die jemals bei uns auf dem Teller waren". Danke für das Rezept :)

Herdquäler

18.07.2014 18:26 Uhr

Hallo JaneW!

Deine Eierkuchen habe ich nun schon zum x-ten mal gebacken
und heute möchte ich endlich mal eine Bewertung abgeben.

--Immer hat es jedem geschmeckt!--

Daher volle Punktzahl!

LG, Herdquäler

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de