Berliner Luft

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

75 ml Sekt oder Weißwein
60 ml Zitronensaft
110 g Zucker
Ei(er), davon das Eigelb
3 Blatt Gelatine
Ei(er), davon das Eiweiß
120 g Sahne
300 g Himbeeren, evtl. auch tiefgekühlt
75 g Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sekt, Zitronensaft, 60 g Zucker und Eigelb unter Rühren aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Durch ein Sieb in eine Schüssel abgießen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in die Zitronenmasse rühren.
Das Eiweiß mit 25 g Zucker zu einem cremigen, festen Schnee schlagen. Die Sahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen.
Das Eiweiß unter die warme Zitronenmasse heben und noch ein wenig auskühlen lassen, dann sie Sahne unterziehen.
Himbeersauce:
Die Zutaten in einem Topf erhitzen und köcheln lassen. Durch ein Sieb streichen – kühl stellen.

Kommentare anderer Nutzer


gisela m

23.01.2005 10:09 Uhr

Hallo Wanda,

jetzt geb ich auch mal meinen Senf dazu. Hab s schon oft gemacht, aber nie was geschrieben.

Einfach superlecker!!!!!!!!!!!!!!

Danke für das schöne Rezept.
gisela m

katti74

28.10.2005 20:46 Uhr

Das ist ja wirklich gigantisch lecker und eigentlich auch recht einfach und schnell gemacht.
Habe die Berliner Luft in mein Standart-Repertoire übernommen!

Sieht super schön aus, wenn man die Creme in Cocktailgläser füllt und dann die Himbeersauce darüber gibt. Meine Gäste waren schwer beeindruckt!

Vielen Dank
Grüße katti74

evalima

23.01.2006 12:28 Uhr

Ein wirklich super Rezept, wirklich "luftig" :-)
alle waren begeistert.

Ich habe zur Creme noch die abgeriebene Schale einer
Zitrone gegeben.
Und weil wir beim letzten Essen die Bellini Mousse genossen
haben, die ja einen Himbeerspiegel hat, habe ich zur
Berliner Luft Erdbeeren püriert und mit etwas Sekt
und Puderzucker abgeschmeckt.

Gibt es bestimmt bald wieder, weil sie auch sehr einfach
in der Zubereitung ist.

Gruß, Evalima

Eicki

27.08.2007 00:21 Uhr

Ich habe Prosecco genommen und einen Teil des Zitronensafts durch Limonensaft ersetzt. Ein köstliches Dessert, locker und desent säuerlich. Eine gelungene Kompsition, schmeckt leicht und erfrischend.

Gruß Eicki

Signorina_Bocca

09.10.2007 20:53 Uhr

Hallo,

das Rezept hört sich toll an und die Fotos sind der hammer!
Da ich Kinder habe, würde ich gerne das Ganze ohne Alkohol machen, was empfiehlst Du mir?

Lieben Gruß
Susanna

Wanda

10.10.2007 09:49 Uhr

Hallöle Susanna

... vielleicht könnte man die Berliner Luft mit Apfelsaft probieren ... ich denke dass Traubensaft viel zu süss ist .... obwohl Kinder mögen ja sehr gerne süss!

Das ist jetzt wohl eine Geschmacksfrage ... letztendlich musst du das Rezept einfach 2 mal machen ;o)

Schreib dann doch bitte - welchen Saft du genommen hast - und wie die Luft damit geworden ist.

Grüssle, Wanda

cjohanne

22.10.2007 14:01 Uhr

Wirklich ein tolles Rezept! Relativ schnell gezaubert und herrlich im Geschmack und Konsistenz!
Vielen Dank!

claudio07

01.01.2008 16:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diesen Nachtisch gab es gestern bei unserem Silvestermenü und er schmeckte echt prima.
Die Himbeersauce habe ich nicht durch ein Sieb gepresst, es war auch mit den Kernen in der Sauce echt gut essbar.

Ich hatte keine Gelatine-Blätter, sondern das körnige Zeug aus der Tüte.
Das nächste Mal nehme ich etwas weniger Gelatine, es war doch sehr sehr fest geworden.

LG, claudio

milu4488

08.01.2008 12:25 Uhr

Hallo Wanda,

das Rezept habe ich heute nur zur Probe gemacht. Hat uns super lecker geschmeckt und hat die volle Punktzahl ***** verdient, wird nächste Woche zu einer Geburtstagsfeier unseren Gästen serviert. Vielen Dank für das tolle Rezept.

LG Michaela

Lekare

12.09.2008 16:39 Uhr

Liebe Wanda,
das Rezept haben Schülerinnen von mir mitgebracht und ich fand es damals schon toll, dann habe ich deines selbst ausprobiert: hmmmmhimmmlisch! Hat allen Essensteilnehmern toll geschmeckt, seitdem habe ich es schon in mehrfachen Variationen u.a. auch für den Vorwer... TM21 hergestellt,
deines ist übrigens das Beste.
Besonders die Himbeersoße passt so toll; die kann man ohne Kochen auch ganz toll im TM21 herstellen (einfach die aufgetauten Himbeeren pürieren.
Heut mache ich es zum ersten Mal für 30 Personen. Mal sehen.
Also dann, allen Testessern: gutes Gelingen.
Lekare

viktoschka

20.12.2008 23:13 Uhr

Traumhaft.......

Zuckerschnute0815

19.01.2009 18:26 Uhr

Hallo Wanda,

hört sich wirklich toll an, dein Rezept.
Kann man das ganze auch am Nachmittag vorbereiten, kühl stellen und am Abend dann als Nachtisch auf die Teller anrichten und servieren?
LG
Zuckerschnute0815

Wanda

19.01.2009 19:45 Uhr

Hallo Zuckerschnute

... das kann man ganz sicher .... die Luft soll ja auch schön kühl serviert werden.

Grüssle, Wanda

Zuckerschnute0815

19.01.2009 19:53 Uhr

Super - vielen Dank für die schnelle Antwort - das ist ja mal ein Service ;-)
Werds nächste Woche bei unserem Mädels-Abend gleich ausprobieren und dann natürlich berichten!
LG Zuckerschnute

lucy2208

28.03.2009 21:43 Uhr

Hallo Wanda,
könnte man auch die Himbeersauce auch warmdrüber gießen.Werde es erstmal mit der kalten Sauce probieren.
LG Lucy2208

Wanda

28.03.2009 23:10 Uhr

Hallo lucy2208

... das kann ich mir weniger gut vorstellen!

Wenn die Sauce heiss ist ... verflüssigt sich die Gelatine wieder ... und es gibt sicher nur noch einen See auf dem Teller!

Probiere es ruhig mit der kalten Sauce ... die passt ganz sicher dazu!

Grüssle Wanda

lucy2208

29.03.2009 14:16 Uhr

Hallo Wanda,
Erst einmal danke für die schnelle antwort.Habe es heute morgen mit Pürierten Erdberren gemacht.War alles Superlecker,werde es jetzt öfters machen.Mein Familie war begeistert Danke
LG Lucy2208

lucy2208

29.03.2009 14:19 Uhr

Hallo Wanda,ich nochmal.Habe auch noch Fotos gemacht.Werde sie in den nächsten Tagen freischalten lassen,Lucy2208

Hilfefunktion

15.07.2009 14:24 Uhr

Frage:

Kann ich die Gelantine auch durch Stärke ersetzen?
Wenn ja, wie viel muss ich da nehmen und was muss ich dabei beachten?

Sonst streikt mein Vegetarier beim Probieren, wenn Kuhfüße im Essen sind...

Wanda

15.07.2009 15:04 Uhr

Hallo Hilfefunktion

... vielleicht kannst du die Gelatine durch Aga Agar ersetzen

Im folgenden Link findest du Hilfe dazu:
http://www.chefkoch.de/suche.php?suche=Gelatine+Agar+agar+&wo=0

Grüssle Wanda

Nicole151

08.09.2009 16:25 Uhr

Hallo Wanda, ich habe dein Rezept letzte Woche ausprobiert und ich bin echt begeistert, es ist total lecker und schnell vorbereitet!

Gruß Nicole

Delia55

18.05.2010 17:30 Uhr

Hallo!

Ich habe das Rezept exakt nachgekocht und 4 Personen waren der Meinung, daß die Creme relativ geschmacklos ist. Es tut mir leid, ich werde das Rezept nicht noch einmal machen. Die Geschmäcker sind halt doch verschieden.
Trotzdem liebe Grüße

Delia

Polli90

03.06.2010 11:54 Uhr

Hallo Wanda,
Ich hab das Rezept ausprobiret und es war superlecker und hat auch allen geschmeckt, leider ist nur die Masse weiter unten in der Schüssel nicht richtig fest geworden. Ich hab auch zum ersten Mal etwas mit Blattgelantine gemacht, hast du eine Idee, was ich falsch gemacht haben könnte?.

Liebe Grüße
Pauline

Wanda

03.06.2010 12:19 Uhr

Hallo Polli90

... zu deiner Frage kann ich nicht viel sagen - ich weiss ja nicht - wie du das Rezept nachgemacht hast!
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen
Die Gelatine gut ausdrücken, zu der noch heissen Eier-Zitronenmischung geben und gut verrühren.
Wenn die Mischung schon schön runtergekühlt ist - das geschlagene Eiweiss unterheben und danach auch noch die geschlagenen Sahne
....Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich hoffe beim nächsten Mal klappt es bei dir besser.

Grüssle, Wanda

longlash

27.12.2012 19:38 Uhr

das war ein Super-megaleckeres Dessert zu Weihnachten!
Schmeckte allen sehr gut.
Ich habe in die Creme allerdings anstatt des normalen Zuckers ca 80g Puderzucker genommen und eine halbe Tüte flüssige Bourbon-Vanille rein getan.
Auch die Himbeersoße habe ich mit Puderzucker (ca 60g) gesüßt und mit einem Schuß Himbeergeist verfeinert.

scratmaster

08.02.2013 11:14 Uhr

Fantastisch!

Mehr gibt's dazu eigentlich nicht zu sagen... :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de