Puten - Wraps

pikant
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Putenschnitzel
150 g Zwiebel(n), rot
1 Zehe/n Knoblauch
Paprikaschote(n), rot
2 Msp. Cayennepfeffer
2 TL Paprikapulver, rosenscharf
2 TL Oregano
4 EL Olivenöl
2 TL Balsamico
200 ml saure Sahne
  Salz
  Pfeffer
  Käse (Streuselkäse)
4 Blätter Eisbergsalat
Tortilla/s
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Putenschnitzel und Paprika in kleine Stückchen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln.
Paprika rosenscharf, Cayennepfeffer und Oregano vermengen. Olivenöl in eine Pfanne geben und leicht anbraten, dann das Putenfleisch und die Gewürze dazu geben. Das Fleisch scharf anbraten und zum Schluss die Paprika in die Pfanne geben. Nebenbei den Eisbergsalat waschen und 4 große Blätter auswählen. Tortillafladen mit einwenig Streuselkäse bestreuen und im Backofen bei geringer Hitze schmelzen lassen. Saure Sahne mit Balsamicoessig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tortillafladen mit Eisbergsalat belegen und dem Dressing bestreichen. Das Putenfleisch mit der Paprika draufgeben und, wenn man möchte, noch mal Dressing drübergeben.
Das Ganze aufrollen und in Klarsichtfolie wickeln, damit es sich nicht immer wieder aufrollt. Zum Schluss einmal in der Mitte schräg durchschneiden.

Kommentare anderer Nutzer


Sandybee

23.05.2005 14:27 Uhr

da läuft mir das wasser im mund zusammen! erinnert mich voll an meine zeit in amerika, da haben wir oft wraps gegessen! wird jedenfalls gleich gedruckt!

danke für das rezept! sandybee

schneckchen80

01.07.2007 17:52 Uhr

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und für sehr lecker befunden. Allerdings habe ich es noch ein wenig abgewandelt. Ich habe Pustenbrustfilet in Paprikamarinade genommen, da das vom Grillen übrig geblieben ist. Habe dieses angebraten, dann die Zwiebeln dazugegeben und alles pi mal Daumen gewürzt mit den angegebenen Gewürzen. Danach habe ich eine kleingeschnittene Paprika dazugegeben sowie 500 g frische, in Scheiben geschnittene Champignons. Nachdem mein Freund das Dressing nach Rezept zubereitet hat und beim Abschmecken meinte "Bäh, das ist ja ekelig", habe ich das einfach mit in die Pfanne gegossen, untergerührt und alles noch einmal abgeschmeckt. Zusätzlich habe ich noch Brathähnchenwürzsalz genommen. Da das nun eine recht flüssige Angelegenheit war, habe ich noch ein wenig Stärkemehl zugegeben, alles ein wenig einköcheln lassen und fertig war meine Füllung. Ansonsten bin ich nach Rezept vorgegangen, abgesehen davon, dass ich die Wraps nicht im Backofen überbacken habe, sondern sie einfach kurz in die Mikrowelle gestellt hab.

Danke für das tolle Rezept, das man auch gut machen kann, wenn es mal schnell gehen muss!

melini

12.12.2010 13:43 Uhr

echt lecker! habe zum anbraten knoblauchöl verwendet. die gehackte zwiebel habe ich mit der paprika zum fleisch in die pfanne gegeben!

und der sauerrahm mit dem essig vermischt macht sich total gut!

gibt's bestimmt öfters!

danke!

lg,
melanie

nuxXels_in_love

19.06.2011 14:50 Uhr

Echt leckeres Rezept!

Allerdings haben wir es etwas abgewandelt,
wir haben Crispy Chicken verwendet und die Kräuter zum würzen des
Fleisches mit ins Dressing einfließen lassen!

Alles in allem sehr lecker, nur die Wraps waren etwas brüchig nachdem
wir sie im Ofen hatten - mussten sie mit Zahnstochern fixieren.

4 Sterne! Yam!

Aircooker

24.08.2013 14:06 Uhr

Hat mir auch geschmeckt. Was mir aber an deinem Bild auffällt, ist, dass du die Wraps etwas anders zusammengefaltet hast als ich das immer mache.
Ich falte immer erst nach oben und dann seitlich. (du scheinst es umgekehrt gemacht zu haben)
Falls du sehen willst, wie das geht, bestell dir einen Yufka Döner. ;)

BackenderEngel

14.12.2011 22:19 Uhr

ich habe die wraps jetzt an zwei tagen hintereinander gemacht, weil alle die so geil fanden!!!
habe bei mir allerdings noch eine knoblauchzehe und 200g zwiebeln benutzt!!!
auch die soße ist sehr lecker, schmeckt auch zu anderm fleisch
insgesamt sehr sehr lecker

Binese

15.11.2012 11:17 Uhr

Wirklich sehr lecker. Ich hab statt Paprika Tomaten genommen, das war auch sehr gut und ist gut angekommen!

Mareike09

19.02.2014 08:02 Uhr

Ausgezeichnetes Rezept! Wir fanden es sehr lecker :)

bcurlyb

12.03.2014 19:33 Uhr

Hallo!

Die Wraps waren super super super lecker. Etwas mehr Schärfe rein und die Wraps sind perfekt.
Werde sie sicher bald wieder kochen. Mein Mann war auch total begeistert. Danke für das Rezept

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de