Schlamm

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Glas Kirsche(n)
1 Tüte/n Puddingpulver, Vanille
1 Becher saure Sahne
1 Becher süße Sahne
250 g Quark
2 Tüte/n Vanillezucker
  Zucker
1/2 Liter Eierlikör
  Schokostreusel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kirschen mit Saft aufkochen und mit dem Vanillepuddingpulver andicken. In eine dekorative Glasschüssel füllen und abkühlen lassen.
Die süße Sahne schlagen, den Quark mit der sauren Sahne und dem Vanillezucker verrühren. Eventuell mit zusätzlichem Zucker süßen.
Die geschlagene Sahne unterheben und auf die Kirschmasse geben.
Darauf kommt nun der Eierlikör. Nicht zu sparsam. So etwa 1 cm sollte die Schicht schon sein. Bis zum Verzehr kalt stellen.
Den krönenden Abschluss geben die Schokostreusel, die man kurz vorher draufstreut.

Sollten Kinder mitessen, vorher ein kleines Schüsselchen ohne Eierlikör beiseite stellen, damit die lieben Kleinen auch was davon haben.

Ich habe das Rezept für 6 Personen gerechnet, da es eine Nachspeise ist und man ja bekanntlich vom Nachtisch keine Berge verputzt (jedenfalls normalerweise).

Kommentare anderer Nutzer


UschiG

12.12.2004 18:29 Uhr

Hallo Matschmichel

Finde ich gut, daß ausgerechnet Du mit deinem Nicknamen hier den Schlamm reinbringst *gggg*

Ich habe 2 Dessert-Rezepte mit Eierlikör, die immer gut ankommen und glaube auch, daß Dein Schlamm :-)) sehr gut schmeckt.
Es kommt in meine Sammlung und wird bei Gelegenheit getestet !!!

Gruß Uschi

sam33

13.12.2004 22:31 Uhr

Mmmhh, das hört sich aber lecker an!!!! Ich habe es gespeichert und werde es auf jeden Fall ausprobieren, da ich ein absoluter Nachtisch-Fan bin.

LG
Sam

Matschmichel

19.12.2004 12:12 Uhr

Liebe Uschi,

Du wirst es nicht glauben: Das mit dem Schlamm und dem Matschmichel ist mir noch gar nicht aufgefallen !!! Ich hab
mich schlapp gelacht !!! :o)

LG
Matschmichel

leckeressen

01.01.2005 15:54 Uhr

Hallo Matschmichl,

über den Matschmichl, der uns den Schlamm ans Herz legt, musste ich jetzt auch erstmal schmunzeln. *g*

Das Rezept klingt sehr lecker. Es wird jetzt ausgedruckt und bei der nächsten Gelegenheit - d.h. sobald der erste Weihnachtszuckerschock überwunden ist - ausprobiert!

Ich habe nämlich noch keine brauchbaren Dessertrezepte und will mir nun allmählich ein paar leckere zulegen.

Danke für das Rezept und viele Neujahrsgrüße (ich hoffe, du bist an Silvester nicht versumpft *höhöhö*),
leckeressen

Steffzke

27.01.2005 18:28 Uhr

Habe den Schlamm zu Silvester als Nachtisch gemacht. Ist sehr gut angekommen, die Gäste haben sich buchstäblich darum gestritten. =) Wirklich gut, danke.

vera5585

30.03.2005 19:18 Uhr

hallo matschmichel
hatte mir unter schlamm eher etwas mit schokopudding vorgestellt. so mit dem vanille und eierlikör ist es für mich eher eiter mit blut(kirschen)

Matschmichel

08.04.2005 08:50 Uhr

Lecker, Vera!
Eiter mit Blut...

zaac

09.05.2005 14:04 Uhr

Ja, nach schlamm sieht es wirlich nicht aus. Aber zum Glück schmeckt es auch nicht so, sondern superlecker !!!
Danke für das Rezept ist sehr gut angekommen (hab 25 Portionen davon gemacht)

Joviv

29.11.2005 23:28 Uhr

Hallo,

ich habe mal ein "Schlamm"-Foto gemacht, ich finde es sieht viel leckerer aus, als uns der Name glauben machen will!! :-D Meinen Gästen und mir hat das Dessert sehr lecker geschmeckt, danke für das Rezept!!

LG Joviv

Editina

04.12.2005 14:49 Uhr

Habe deinen Schlamm probiert
ein bißchen weniger Eierlikör dann ist es perfekt für meinen Geschmack.
Mach den "Schlamm" auf dem nächsten Geburtstag in 8Tagen nochmal.

LG Editina

fransi

01.02.2006 13:16 Uhr

Hallöle

das Rezept ist wirklich suuuper einfach und gehört ab sofort zu unseren Lieblingsnachspeisen... mit und ohne Likör.

Ich habe noch 2 EL braunen Zucker und einen Vanillezucker zu den Kirschen gegeben, da meine Familie es ein bisschen süsser wollte, wie im Originalrezept.
Eine dünnere Schicht Eierlikör reicht uns völlig!
Mit weniger Eierlikör läufts auch nicht so runter, wenn schon eine Portion raus ist.

Habe den Schlamm jetzt als erste Wahl für ne größere Feier auserkohren ! Danke

Liebe Grüße fransi

Mana

11.04.2006 20:07 Uhr

Hallo Matschmichel!
Ein großes Lob für dieses Rezept.
Ich habe das Rezept auf einer Familienfeier ausprobiert.
Sowohl die Großen als auch die Kids waren begeistert vom Schlamm.
Reste gab es so gut wie keine ...
Gruß Mana

köchin22

13.04.2006 12:48 Uhr

wie sind den die kcal, fett und kh werte?

LoisLane-Kent

22.08.2010 11:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wie wär\'s mit selber ausrechnen? :-D

Waldblume

18.04.2006 10:15 Uhr

super lecker der schlamm!!!
kann mir das auch gut mit baileys vorstellen, dann siehts auch noch schlammiger aus :o)
gruß, waldblume

Matschmichel

19.04.2006 11:59 Uhr

@Köchin22

Die genauen Werte weiß ich nicht, aber

Kalorien? Zu viel
Fett? Zu viel
Kohlehydrate? Zu viel...

:o] *mampf*

spagetti2

29.04.2006 12:34 Uhr

Hallo,
hab das Rezept auf einer Kommunion gegessen, es war der Hit!!!!!!!! Ist erst eine Woche her, doch morgen gibt es diesen Nachtisch bei uns wieder, freue mich schon drauf, mhhhh
Lg spagetti2

Angel-Hessen

07.05.2006 13:15 Uhr

Superlecker, leicht zu machen,

lG, Angel

luxinchen

24.05.2006 12:25 Uhr

Hallo,

boah, war das lecker. Hatte 10 Gäste und für 16 Nachtisch hergestellt. Nix mehr da und wenn das Gute Benehmen nicht wäre, wäre die Schüssel sicher ausgeleckt worden. Einfach genial, wobei ich den Namen Schlamm echt nicht nachvollziehen kann.

Dieser Nachtisch wird noch oft bei uns gegessen werden.

LG
luxinchen

Kirsten369

30.10.2006 08:46 Uhr

super lecker der schlamm!!!

kochmaus99

16.01.2007 22:19 Uhr

Hallo Matschmichel,
hab das Rezept schon 2 mal für Gäste zubereitet und ist super toll angekommen. Mußte gleich mehrere Kopien machen und verteilen. Mit dem Eierlikör bin ich auch sparsamer umgegangen. Grüßle Kochmaus99

Sandysandmann

23.03.2007 14:05 Uhr

Hallo Matschmichel,

Dein Schlamm habe ich gestern für unseren Besuch ausprobiert, was sehr lecker!!! Danke für das tolle Rezept.
LG Sandy

hoernchen1991

21.09.2007 17:33 Uhr

Dieses Dessert war der Renner auf der letzten Party. Die Schüssel war ratz fatz leer.
Allerdings habe ich für die doppelte Menge auch nur 1/2 Flasche Eierlikör genommen.
Danke für das Rezept,
lg Hoernchen

sress

29.09.2007 12:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept auch schon mit Vanillesoße statt Eierlikör für die Kinder gemacht, dies kam sogar bei den meisten Erwachsenen besser an. Obwohl ich ja die Eierlikörvariante bevorzuge. Auf jeden Fall ein super Rezept.

LG
Susanne

lisa42

20.10.2007 14:53 Uhr

Hallo zusammen,
da bei uns alle Himbeeren lieben, grüble ich nun, ob das auch damit geht. Hat jemand schon mal andere Früchte als Kirschen genommen?
lg lisa

lisa42

20.10.2007 16:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

.....also nach dem Motto "Versuch macht kluch" hab ichs jetzt einfach mit 350 g TK-Himbeeren gemacht. Aufgetaut, aufgekocht, 1 EL brauner Zucker und 1 Päckchen Vanillepuddingpulver rein. Abgekühlt hat das aber eher Gummi- als Puddingkonsistenz. Nun hab ich noch die Quarksahnemischung und obendrauf Vanillesoße gekippt. Alles steht im Kühlschrank bis heute abend, ich werde dann berichten. Allerdings ahne ich schon, daß die Himbeeren wohl doch zu wenig Flüssigkeit haben, verglichen mit dem Sauerkirschglas. Mal sehen....
lg lisa

lisa42

20.10.2007 21:51 Uhr

Hallo zusammen,
hier nun das Ergebnis! Um es abzukürzen, es geht mit Himbeeren, man sollte aber ca 450 G Himbeeren und 250-300 ml Himbeersaft nehmen, sonst wird es so gummiartig wie bei uns. Man konnte es aber essen, sooooo schlimm war es nun auch nicht. Und mehr süßen, vielleicht sind wir Schleckermäuler, aber wir fanden es alle nicht süß genug *genier*. Und obendrauf 250 ml Vanillesoße, hmmmmmmmmmmmmmmm..........
lg lisa
PS Bilder anbei!

jota

07.11.2007 08:10 Uhr

hallo matschmichel

rezept ist gespeichert, kommt am samstag mit aufs büffet.
werde danach nochmals berichten.


gruß jota

autotür

18.11.2007 13:35 Uhr

Hallo matschmichel, habe zur Weihnachtsfeier bei uns im Verein deinen " Schlamm " gemacht und....... es war absolut hammer geil!!!! Bin dank Dir, mit "meinem Nachtisch" aufgefallen :o). Rezeptnachfrage ist groß!!

Die Zubereitung ist einfach und schnell. Perfekt
Danke

Gruss Stefi

maria-dimitra

11.12.2007 21:38 Uhr

Hallo,

ich habe den Schlamm schon 3 mal ausprobiert, suuuperlecker!!!
Einmal habe ich auch ein paar Löffelbiskuits mit eingearbeitet zwischen
Kirschen und Sahne, war auch sehr lecker nur viel sättigender.

Vielen Dank für das leckere Rezept, wird es jetzt öfter geben.

Liebe Grüße
Maria

funny66

24.12.2007 23:00 Uhr

Hallo,wenn ich die Kommentare so lese,frage ich mich,ob ich nicht irgendwo einen Fehler gemacht habe.In der Schüssel sah der Nachtisch noch ganz lecker aus,aber im Portionsschälchen mehr als nur unappetitlich.Es war einfach nur ein Mischmasch.Die Schüssel ohne Eierlikör sah auch im Schälchen sehr lecker aus.(Habe beide Varianten gemacht,weil auch Kinder dabei waren)Da das Auge bekanntlich mitißt,haben dann auch die Erwachsenen nur die ohne Eierlikör Variante gegessen.Geschmacktechnisch waren Beide super lecker,würde aber das nächste Mal den Eierlikör separat reichen.LG funny66

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Cyberlady

05.02.2012 12:18 Uhr

Hallo Matschmichel

gestern habe ich deinen Schlamm gemacht

ich kann nur sagen "KLASSE"

ein super leckeres Dessert das schnell ohne grossen Aufwand gemacht ist

von mir die vollen ***** Punkte

LG Cyberlady

friederike1995

04.03.2012 09:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Auch total lecker,wenn man die Masse wie beschrieben auf einen Tortenboden gibt... Leckere Torte ist es dann...
5 Punkte!!!

felixa24

15.03.2012 08:26 Uhr

Wunderbar leckeres, einfaches und doch effektvolles Rezept!

Den "Schlamm" gab es bei uns schon Heiligabend als Dessert (kann man wirklich super vorbereiten) und nein, bei uns gab es kein gutes Benehmen, die Gläser waren alle mit dem Finger ausgeputzt :D

Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, aber schon in Dessergläser vorportioniert, weil es einfach festlicher ausschaut. Den Eierlikör habe ich gänzlich weggelassen, weil sowohl Kinder als auch Nicht-Trinker dabei waren, und alles stattdessen mit Schokoraspeln und Keksröllchen garniert.

Seitdem werde ich ständig gefragt, wann die Verwandtschaft mal wieder zum Schlamm-Essen vorbeikommen könne ;)


Danke für dieses tolle Rezept!!! -> 5 Sterne

Matschmichel

15.03.2012 16:15 Uhr

Vielen vielen Dank für die vielen lieben Kommentare und Komplimente!!!
Freue mich sehr darüber!

:o)

xoxogossipgirl

07.06.2012 21:57 Uhr

Tolles Rezept, allerdings mögen wir es lieber, wenn noch etwas "Crunsh" in einer so cremigen Nachspeise drin ist.

Deswegen habe ich einige gehackte Mandeln (ca. 200g) ohne Öl etwas angeröstet und dann zwischen der Hälfte der Quarkmasse geschichtet.

Schmeckt toll, ist gut vorzubereiten für Gäste und sieht super aus, danke für das Rezept :)

giftpantscherin

30.07.2012 15:21 Uhr

Hallo,
habe das Rezept schon einige Male bei größeren Einladungen gemacht und wir waren immer total begeistert. Kleiner Aufwand aber sehr große Wirkung. Lässt sich super vorbereiten. Dies wird es bestimmt noch öfters geben.
Von uns ganz liebe 5***** und vielen Dank für das tolle Rezept.

LG Giftpantscherin

Joviv

15.11.2012 15:59 Uhr

Hallo,

Wahnsinn, 2005 habe ich den Schlamm das erste mal fabriziert und auch kommentiert - nur bewertet habe ich ihn bisher noch nicht! Das wird jetzt nachgeholt denn ich bin nach wie vor begeistert von dem Rezept. Schnell gemacht, schöne Optik, guter Geschmack.

Am Wochenende werde ich Schlamm für eine größere Feier erneut zubereiten, diesmal aber wahrscheinlich portioniert. Wenn ich dran denke, gibt's auch wieder ein Foto!! :-D

LG Joviv

maggie07

09.12.2012 18:34 Uhr

Hallo

DANKE für dieses geniale Rezept es war tierisch LECKER und war super schnell fertig :)) Meine Gäste waren total begeistert :) musste sofort das Rezept rausrücken :)) Ich hab allerdings keinen Eierlikör genommen sondern Vanillesoße kam wirklich gut an .

Lg maggie07

Bild kommt

elke1952

28.12.2012 21:50 Uhr

Ich habe schon weniger Eierlikör als angegeben genommen. Aber obwohl wir eigentlich Eierlikör mögen war er uns hier viel zu dominat

lg elke

altbaerli

02.12.2014 18:14 Uhr

also uns und den Gästen hat es hervorragend geschmeckt
super in der Vorbereitung schnell in der Zubereitung

habe etwas Rum zu den Kirschen gegeben und etwas mehr Zucker in die Creme
von mir 4****

habe ein Foto hochgeladen

lg. Gerhard

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de