Fisch mit Zucchinischuppen

super schnell und einfach
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

4 Scheibe/n Fischfilet(s), jeweils à 150-200g
125 ml Wein, weiß, trocken
250 g Zucchini
1 kleine Zitrone(n), den Saft davon
50 g Butter
  Salz und Pfeffer
  Thymian, frisch, einige Zweige
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 15 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fisch (z.B. Seelachs) kräftig salzen, pfeffern und mit den Thymianzweigen in eine feuerfeste, flache Form legen. Wein angießen und in den Kühlschrank stellen zum Durchziehen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Zucchini waschen und in dünne Scheiben hobeln. Den Fisch dachziegelartig (wie Schuppen) mit den Zucchinischeiben belegen. Salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Butterflöckchen darauf verteilen und zugedeckt (z.B. mit Alufolie) für 15 Minuten in den Backofen schieben.
Dann den Fisch abdecken und noch mal 5 Minuten überbacken (evt. die Temperatur auf 225°C erhöhen oder den Grill zuschalten). Den Fisch serviert man auf einer Aioli oder mit Kapern-Mayonnaise.

Als Vorspeise oder Zwischengang kann die Menge Fisch pro Portion leicht angepasst werden (als Vorspeise die Fischmenge etwa halbieren). Für festlichere Angelegenheiten ist ein feiner Fisch, wie z.B. Seeteufel, sehr gut geeignet.

Kommentare anderer Nutzer


muschelkoch

13.12.2004 20:24 Uhr

Mit Seeteufel OK. Simpel aber gut

fine

14.12.2004 11:20 Uhr

Es muss ja auch nicht alles immer super kompliziert sein!

Ich mache auch gern den Fisch auf dem Gemüse... der Fisch wird beträufelt mit einer Beurre blanc oder auch Olivenöl und für 15 Min. im Ofen gebacken. Das Gemüse habe ich vorher bereits angedünstet und abgeschmeckt.

gruss, fine

Sinja78

24.03.2006 21:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Als Fischneuling bedanke ich mich sehr für diese Rezept-Idee! (Wobei ich gestehen muss, dass ich mich NIE an Mengenangaben halte...)

Ich habe dafür Victoria-Barsch genommen und ihn in Alufolie für 20 -25min gedünstet. Butter habe ich weggelassen. Auf den in Thymian-Weißwein marinierten Fisch habe ich zusätzlich noch ein paar hauchdünne Zwiebelringe und Tomatenscheiben gelegt, bevor ich die Zucchini-Scheiben anordnete.

Serviert habe ich ihn auf einem Reisbett, garniert mit Rucola und Tomate, dazu gab es eine warme Honig-Senf-Sauce (ohne Dill), die sowohl zu Fisch als auch zum Rucola passt.

Sieht klasse aus und ist wirklich super lecker!

Amatoria

26.03.2006 13:11 Uhr

Mir gefällt es gerade weil es so simpel ist. Ich kann ja so faul sein! Und die Mengenangaben sind hier wirklich nicht bindend. Schön flexible das Rezept.

Leckere Variante Sinja! Reis und Tomate mag ich ja auch sooo gerne. Probiere ich beim nächsten mal!

Ama

Pätty

27.07.2006 16:34 Uhr

Hallo!

Das ist einfach und schnell zubereitet.

Ich habe mehr Zucchini genommen (weil die weg mußten *gg*) und die etwas dicker gehobelt, dann etwas länger im Ofen gelassen.

Weil Kind mit ißt gab es bei uns Kartoffelpürre dazu.

Hat total klasse geschmeckt und ist leicht bekömmlich!

LG
Pätty

Illepille

21.08.2009 12:56 Uhr

Hallo,
Butter und Wein habe ich gesundheitsbedingt weggelassen und dafür etwas Schmand genommen.
Eine gute Idee, die ich mit einer Art Drillingen, kleinen Pellkartoffeln, serviert habe!
War ganz lecker!
Danke für die Rezepteinstellung und Bilder sind hochgeladen! ;-)

LG Ille

kätzchen777

25.02.2011 15:58 Uhr

Ganz tolles Rezept, einfach und doch so lecker :)

Wobei der Fisch unter der dicken Zucchinischicht (nehme gern ein bisschen mehr) ein wenig länger braucht, aber das ist ja nicht tragisch. Die Butter hatte ich auch vergessen, war aber nicht weiter schlimm, geht genauso ohne. Den Fisch (ich nehme gerne Pangasius) würze ich kräftig, auch noch ein wenig mit Zitronensaft und Bratfischgewürz von E*ora ;)

Dazu gab es Reis und eine "selbst zusammengewürfelte" Honig-Senf-Dill Sauce (mit "mediterranem zucchini-Frischkäse" von Bu*o und mit mittelscharfem und Feigen-Senf) mhmmm, megalecker!

Vielen Dank für die tolle Rezeptidee!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de