Tiramisu

so gut wie beim Italiener
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mascarpone
100 g Puderzucker
200 g Löffelbiskuits
Eigelb
Eiweiß
3 Tasse/n Kaffee gekochter, abgekühlt
 n. B. Amaretto
  Kakaopulver, zum Bestreuen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelb, Puderzucker und Alkohol schaumig schlagen, Mascarpone unterrühren, steifes Eiweiß unterheben. Löffelbiskuits kurz in kalten Kaffee tunken und auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen. 1 Lage Creme in Form geben, 1 Lage Biskuits usw. 2–4 Stunden (am besten sogar über Nacht) kalt stellen, kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Ist wirklich so gut wie beim Italiener!

Kommentare anderer Nutzer


optikus

04.07.2005 18:30 Uhr

Hört sich super-lecker an! Suche schon langer so ein einfaches Rezept für Tiramisu!
Habe es erstmal gespeichert und werde es am WE einmal austesten!

jd120914

04.07.2005 18:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo optikus,

es ist wirklich sehr gut. Dieses Rezept habe ich von einer Italienerin bekommen und bisher hat mir kein anderes besser geschmeckt.

Ich wünsche Dir für´s WE gutes Gelingen.


LG charmin2004

utekira

06.10.2008 18:42 Uhr

Stimmt wie beim Italiener
lecker

Dankeschön

lg Ute

floroth

28.12.2009 12:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe es auspropiert, es schmeckt fantastisch. Wirklich wie beim Italiener, perfekt, so muss es sein.
Wichtig ist bei der Zubereitung, dass das Eigelb mit dem Zucker SEHR lange geschlagen wird, damit es fest wird, sonst wird die Creme hinterher zu flüssig.

thomass1968

07.04.2010 03:21 Uhr

Also wirklich, ein ganz tolles Rezept! Vielen Dank dafür! Allerdings habe ich die Eiweiss wegelassen. Diese verflüssigen die Creme sehr schnell, und im Gegensatz zu den rohen Dottern, ekeln mich rohe Eiweiss. Dafür habich 100 ml steiff geschlagene Sahne unter die Creme gehoben. So war es fluffig und noch sahniger! 50.000 Kalorien, aber die kann man sich ja am Folgetag konsequent einsparen, sofern man zum Zunehmen neigt.

jd120914

07.04.2010 09:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für das Lob. Leider muss ich dazu anmerken, dass Sahne im Original-Tiramisu überhaupt nichts verloren hat, sonst ist es kein Original-Tiramisu mehr. Ich selbst habe schon alle möglichen Varianten gegessen, aber nur dieses Rezept ist original und zwar ohne Sahne.

LG charmin2004

sirene79

18.04.2010 11:58 Uhr

Super lecker, danke für das tolle org. Italienisch Rezept

Haras85

28.10.2010 18:17 Uhr

Hey....
Ich find das rezept super lecker und jeder der es bis jetz probiert hat ist begeistert....
Werde jetz auch immer schon gefragt es für geburstage oder gemütliche abende zu machen....

danke für das tolle tiramisu....

Hansrosimaus

28.11.2010 14:26 Uhr

Hallo,

vom Geschmack her Spitze. Habe es nun schon zum zweitenmal gemacht und wieder nicht richtig hinbekommen. Stand über Nacht im Kühlschrank; die Creme war trotzdem unten in der Form. Noch dazu sehr flüssig. Was mache ich bloß falsch? Hilfe!!!

jd120914

28.11.2010 15:01 Uhr

Hallo,

das tut mir leid. Ich kann es mir aber nur mit zuviel Flüssigkeit erklären.

Bei mir wird das Tiramisu im Kühlschrank cremig, aber nicht flüssig.

Sind die Löffelbiskuits bei Dir tropfnass? Ich lasse sie erst immer auf Küchenpapier abtropfen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie zu voll gesogen sind und den Kaffee wieder abgeben. Aber sicher bin ich mir auch nicht.

Aber Hoffnung nicht aufgeben. Beim nächsten Mal klappt es bestimmt besser. ;o)

LG charmin2004

Hansrosimaus

28.11.2010 15:14 Uhr

Hallo charmin,

nein, an den Löffelbisquitts kann es nicht liegen. Ich habe sie ganz bewußt nur mit dem Kaffee eingepinselt - also nicht stark getränkt. Habe ich die Masse vielleicht nicht lange genug geschlagen????

Guter Rat ist teuer; da ich wirklich nicht weiß, woran es gelegen haben könnte.
LG
Hansrosimaus

jd120914

28.11.2010 15:48 Uhr

Hast Du vielleicht zuviel Amaretto verwendet oder das Eiweiß nicht fest genug geschlagen?

Ich kann das mir sonst nicht anders erklären.

LG charmin2004

katrinbluemchen

22.12.2013 20:28 Uhr

probier es mal mit einem anderen Mascarpone, z.B.von Exqu...!

Hansrosimaus

28.11.2010 16:09 Uhr

Hallo nochmal,

nein; habe den Amaretto nach Angabe zugefügt. Auch das Eiweiß war bombenfest! Vielleicht hat ja jemand die gleiche Erfahrung gemacht und hat es dann doch hin bekommen. Werde beim nächsten Mal die Eigelbe und den Zucker noch länger miteinander verrühren. Ansonsten weiß ich auch nicht weiter....

FG Hansrosimaus

StrawberryPrincess

01.06.2011 13:44 Uhr

Ich habe alles nach Angaben ausgeführt und die ganze Familie war begeistert. Ist wirklich nur zu empfehlen, ich werde es nochmal machen. Vielleicht am WE...

nadweb11

29.12.2011 21:49 Uhr

Ich liebe Tiramisu. Genau so mache ich Tiramisu auch immer. Absolut super Rezept.

jd120914

29.12.2011 22:00 Uhr

Danke für Eure Beurteilung. Freut mich, dass das Tiramisu so gut ankommt. ;o)

Ich habe es früher auch gerne gegessen. Darf heute leider nicht mehr aus gesundheitlichen Gründen. :-(((

LG charmin2004

marietta2

21.03.2013 16:21 Uhr

Dieses Tiramisu ist eines der Besten, dass ich je gegessen habe. Und dabei so schnell und unkompliziert hergestellt. Mein Schwiegersohn ist Koch und er hat es ebenfalls gelobt. Danke für das Rezept.

ad-and-to

26.04.2013 16:03 Uhr

Ich habe dieses Rezept schon mehrmals ausprobiert. Leider ist das Tiramisu beim letzten Mal sehr matschig geworden. Hat Jemand einen Tip welche Löffelbiskuits die besten sind? Ich denke nämlich, dass es daran liegt.

Andarieth

23.12.2013 18:35 Uhr

... Hier hats leider auch nicht funktioniert. Trotz ewig abgetropften Löffelbiskuits, bombenfestem Eiweiß, kaum Amaretto und lange geschlagenem Eigelb/Zucker.
Komplett flüssig. Und wurde über Nacht auch nicht ansatzweise fester.

Habe es weggeschmissen und heute morgen nochmal versucht - nachdem ich mir nochmal alle Kommentare durchgelesen habe und nochmal auf alles geachtet habe.

Man könnte die Creme mit einem Strohhalm trinken. Aufschichten kann ich leider nichts, die Löffelbiskuits schwimmen oben da die Creme so flüssig ist.

Muss ich für das Weihnachtsessen morgen noch spontan was anderes aus dem Ärmel schütteln ...

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de