Tiramisu

so gut wie beim Italiener
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mascarpone
100 g Puderzucker
200 g Löffelbiskuits
Eigelb
Eiweiß
3 Tasse/n Kaffee, gekochter, abgekühlt
 n. B. Amaretto
  Kakaopulver, zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelb, Puderzucker und Alkohol schaumig schlagen, Mascarpone unterrühren, steifes Eiweiß unterheben. Löffelbiskuits kurz in kalten Kaffee tunken und auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen. 1 Lage Creme in Form geben, 1 Lage Biskuits usw. 2–4 Stunden (am besten sogar über Nacht) kalt stellen, kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Ist wirklich so gut wie beim Italiener!

Kommentare anderer Nutzer


optikus

04.07.2005 18:30 Uhr

Hört sich super-lecker an! Suche schon langer so ein einfaches Rezept für Tiramisu!
Habe es erstmal gespeichert und werde es am WE einmal austesten!
Kommentar hilfreich?

jd120914

04.07.2005 18:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo optikus,

es ist wirklich sehr gut. Dieses Rezept habe ich von einer Italienerin bekommen und bisher hat mir kein anderes besser geschmeckt.

Ich wünsche Dir für´s WE gutes Gelingen.


LG charmin2004
Kommentar hilfreich?

utekira

06.10.2008 18:42 Uhr

Stimmt wie beim Italiener
lecker

Dankeschön

lg Ute
Kommentar hilfreich?

floroth

28.12.2009 12:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe es auspropiert, es schmeckt fantastisch. Wirklich wie beim Italiener, perfekt, so muss es sein.
Wichtig ist bei der Zubereitung, dass das Eigelb mit dem Zucker SEHR lange geschlagen wird, damit es fest wird, sonst wird die Creme hinterher zu flüssig.
Kommentar hilfreich?

thomass1968

07.04.2010 03:21 Uhr

Also wirklich, ein ganz tolles Rezept! Vielen Dank dafür! Allerdings habe ich die Eiweiss wegelassen. Diese verflüssigen die Creme sehr schnell, und im Gegensatz zu den rohen Dottern, ekeln mich rohe Eiweiss. Dafür habich 100 ml steiff geschlagene Sahne unter die Creme gehoben. So war es fluffig und noch sahniger! 50.000 Kalorien, aber die kann man sich ja am Folgetag konsequent einsparen, sofern man zum Zunehmen neigt.
Kommentar hilfreich?

jd120914

07.04.2010 09:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für das Lob. Leider muss ich dazu anmerken, dass Sahne im Original-Tiramisu überhaupt nichts verloren hat, sonst ist es kein Original-Tiramisu mehr. Ich selbst habe schon alle möglichen Varianten gegessen, aber nur dieses Rezept ist original und zwar ohne Sahne.

LG charmin2004
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


dhassert

03.05.2015 10:09 Uhr

Hallo,

kleine Anregung: um den Amaretto wegzulassen, stampfe ich immer Amarettinis zu groben Bröseln und schicht die über die getränkten Löffelbisquits.

Das schmeckt nahezu gleich, ist dadurch aber Kinder- und Antialkoholikerfreundlich.

(außerdem mag ich Amaretto nicht ;) )

Grüße
d.hassert
Kommentar hilfreich?

Mikek90

03.12.2015 18:12 Uhr

Also bei mir hat es wunderbar geklappt!!!
hab extra darauf geachtet, dass man eiweiss und Eigelb mit einem küchenmixer richtig schäumig schlägt.
habe eine günstigen löffelbiskuit gekauft.
ich glaube es ist wichtig, dass man es noch etwas länger im Kühlschrank lässt.

ich bin sehr zufrieden
und der Geschmack ist der Wahnsinn.
Kommentar hilfreich?

lunchen85

06.12.2015 19:40 Uhr

hi,kann mir jemand sagen warum ich ne suppe habe anstatt steife mascapone?
Kommentar hilfreich?

lunchen85

07.12.2015 19:49 Uhr

hallo,ich hatte gestern schonmal geschrieben das es mit der zubereitung bei mir nicht geklappt hat,hatte ja eher ne suppe...hatte dann hier gelesen das man die mascapone nicht mit dem mixer einarbeiten sollte sondern nur unter ruehren soll,so das hab ich heute auch getan,aber hatte viel klumpen und es war trotzdem keine creme,zwar nicht sooooo extrem fluessig wie gestern,aber doch noch hat es nicht so geklappt wie es sein soll....was laeuft falsch,ich versteh es nicht,hab ehrlich alles so gemacht wie hier beschrieben aber es klappt einfach nicht
Kommentar hilfreich?

eliwoo

30.12.2015 21:27 Uhr

Super tolles Rezept
Bei mir klappt alles super.
Ist jetzt mein Stamm Tiramisu Rezept.
5 Sterne
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de