Zutaten

2 dicke Forelle(n), fangfrisch
4 Zweig/e Rosmarin
60 g Kräuterbutter
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL, gestr. Meersalz aus der Mühle
2 Msp. Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
2 Scheibe/n Zitrone(n)
 n. B. Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die fangfrischen Forellen gut säubern und trocken tupfen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Backpapier dort, wo der Fisch liegen soll, etwas mit geschmolzener Kräuterbutter einpinseln.

Die Forellen sowohl von innen, als auch von außen gut salzen und pfeffern und den Bauchraum mit frischen Rosmarinzweigen, den Zitronenscheiben, der ganzen Knoblauchzehe und der in Stücke geschnitten Kräuterbutter füllen. Es ist sehr wichtig, dass der Rosmarin frisch ist, so entfaltet sich ein besonders tolles Aroma.

Den gewürzten Fisch auf das Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 30 Min. garen, bis die Haut knusprig ist.

Vor dem Verzehr nach Belieben mit Zitronensaft beträufeln.