Partysuppe mit Gyros

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

750 g Fleisch (Gyrosfleisch)
800 ml Sahne
2 Tüte/n Fertigmischung für Zwiebelsuppe
Paprikaschote(n), rot und grün
1 Liter Wasser
200 ml Sauce (Zigeunersoße)
1 Dose Mais
  Chilisauce, nach Geschmack
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch anbraten, in eine Schüssel geben und mit 500 ml Sahne übergießen. Im Kühlschrank über Nacht zugedeckt ziehen lassen. Am nächsten Tag aufkochen.
Paprika in Würfel schneiden. Zwiebelsuppe mit 1 Liter Wasser anrühren, mit Zigeunersoße, Chilisoße, Paprika und Mais zum Fleisch geben und ca. 20 Minuten kochen lassen. Zuletzt restliche Sahne zugeben.

Kommentare anderer Nutzer


Schattenfell0811

09.12.2004 15:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diese Gyrossuppe kenne ich auch. Ist sehr lecker und kam bisher auch bei Parties immer gut an!

LG
Schattenfell

(obwohl ich glaube, es gibt schon so einige Gyrossuppen in der Datenbank...??)

Pessego

11.05.2006 01:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckere Suppe, mit der man auch eine größere Gruppe von Personen leicht und gut versorgen kann. Daher ist der Name "Partysuppe" durchaus passend.

mona52

05.07.2006 13:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diese Suppe ist einfach zuzubereiten und schmeckt sehr lecker. Musste Rezept schon mehrmals weitergeben. Ist nicht kalorienarm, aber mmhhhhh............

Elefantenmuecke

26.10.2006 10:57 Uhr

Auch wenn ich nicht so der Suppenfan bin, die Suppe hat ihren Namen verdient- wir haben bei einer Party alle zufriedenstellend satt gemacht, es hat allen geschmeckt und kam gut an. Gute Abwechslung zu Standardsuppen.
Ich fand sie lecker und werde sie bestimmt wieder kochen.
Danke fürs Rezept!

Maja3005

05.12.2008 21:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich mag Gyros-Suppe total gerne und mache sie auch immer ungefäher nach diesem Rezept!!

Allerdings nehme ich Putenfleisch, das wird nicht so zäh wie Schweinefleisch und schmeckt genauso gut, (wenn nicht noch besser).

LG Maja

kleineerbsefindus

21.07.2009 20:50 Uhr

Hallo suse,

also meiner Familie und unseren Nachbarn hat die Suppe super geschmeckt!
Alle wollten das Rezept haben.
Bei mir kommt sie ganz sicher wieder in den Topf.
Vielen Dank!

Liebe Grüße
kleineerbsefindus

rene19766

08.08.2011 22:22 Uhr

ich habe eine frage: es steht immer nur "sahne", aber was für sahne? süße sahne, saure sahne oder was für welche?

suse242

09.08.2011 10:13 Uhr

gemeint ist hier schlagsahne

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de