Vanillesables

Kekse
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

175 g Butter, weiche
Vanilleschote(n)
1 Pkt. Vanillezucker (Bourbon)
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
250 g Mehl
75 g Puderzucker
Vanilleschote(n)
1 EL Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter solange rühren, bis sich kleine Spitzchen bilden. Vanilleschote aufschlitzen und die Samen zur Butter geben. Vanillezucker, Zucker und Salz zufügen und alles zu einer luftigen Masse aufschlagen. Mehl sieben und zu einem weichen Teig verarbeiten. In 2 - 3 Portionen teilen und auf ein Stück Alufolie geben. Zu Rollen von 2 cm Durchmesser formen und diese mindestens eine Stunde kühl stellen.
Backofen auf 200°C vorheizen. Die Rollen in cirka 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und sofort in der Mitte des Ofens etwa 12 Minuten hellgelb backen.
Inzwischen für die Glasur den Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben. Die 2. Vanilleschote aufschlitzen, Samen zum Puderzucker geben, Wasser zufügen und den Zucker zu einer dickflüssigen Glasur rühren. Die Sables noch heiß mit der Vanilleglasur bestreichen. Auskühlen lassen, dann gut verschlossen in einer Dose aufbewahren.

Kommentare anderer Nutzer


engel7

09.12.2004 13:19 Uhr

aber natürlich werd ich das ausprobieren, sobald mein Ofen wieder ok ist ;-) klingt schnell und einfach, so was lieb ich
LG

Tonio

22.12.2004 22:49 Uhr

Danke fürs Rezept, habe ich mir gleich gespeichert!

Liebe Grüße, Tonio

sameta

28.11.2005 10:14 Uhr

Hallo
auch ich hab das Rezept gespeichert. Die Zutaten hat man eigentlich immer zuhause, deshalb kann man sich spontan zum "Guetzli-Backen" entscheiden, dann, wenn man Lust dazu hat. Das Resultat ist super und die Guetzli sind nicht lange auf dem Teller geblieben!
Herzlichst
sameta

-Hakuna_Matata-

03.12.2007 20:26 Uhr

Alufolie?? Warum nicht Frischhaltefolie?? Oder macht das keinen Unterschied??
Klingt aber wirklich lecker!!! So vanillig! ;)

Rosenrot1974

25.09.2010 12:38 Uhr

Super krümelige Mürbeteig-Kekse!! Von nun an mein "Hauskeks", von dem ich immer eine Dose im Haus habe! Auch super-schnell gemacht! Um das beste "krümelige" Ergebnis zu haben Backofen auf "Umluft/Heissluft" stellen!!! Dann zerfallen sie fast von selbst im Mund.

Mhhhhhhh....!!!

karateka

25.11.2012 10:06 Uhr

auf welcher stufe/temperatur muss es denn bei ober/unter hitze und muss es dann genau so lang ?

karateka

25.11.2012 10:07 Uhr

entschuldigung bei umluft/heißluft

Rosenrot1974

25.11.2012 10:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mache ich ebenfalls auf 200 Grad. Die Dauer ist ja auch immer vom Backofen abhängig. Wenn sie anfangen goldgelb (nicht braun) zu werden rausnehmen! Mhhhhhhh...!

born2shop

06.10.2010 14:46 Uhr

Also ich habe gerade das Rezept gefunden weil mir in den sinn gekommen ist ich will unbedingt backen :)
Super rezept, schnell gemacht und echt lecker ^^
nur hab ich auf die Kekse danach keine glasur gepinselt sondern sie in puderzucker mit vanillzucker gewendet oder mit schoki glasiert :D

LadyBella

08.09.2011 18:48 Uhr

Einfach nur lecker........Danke für das tolle Rezept! 5 Sterne!

Gruß, Bella

ilovelila

09.12.2011 22:59 Uhr

Vielen Dank für die Super-Plätzchen!! Damit konnte ich sogar meine Mama beeindrucken. Und das soll was heissen....sie ist nämlich der absolute Weihnachtsplätzchen-Backprofi!! DANKE DANKE DANKE

ilovelila

27.11.2012 23:18 Uhr

.....und natürlich haben wir diese oberleckeren Plätzchen dieses Jahr wieder gemacht.....und diesmal auch ein Bild!!
Nochmals vielen Dank dafür
LG Lila

TrixieTripp

20.12.2011 18:21 Uhr

Weiß nicht, ob ich was falsch gemacht habe, aber meine Plätzchen schmecken viel zu wenig nach Vanille als dass sie den Namen "Vanillesables" verdienen.

Ansonsten ist es halt ein Grundteig, der ganz ok ist und auch für normale Plätzchen verwendet werden kann.

Elwetritsch86

02.01.2012 02:06 Uhr

Genau so sehe ich es auch. Fand es super schade, dass der Vanillegeschmack nicht richtig rauskam, hatte es ganz anders erwartet. Lecker sind sie auf jeden Fall, haben aber leider nicht meine Erwartungen erfüllt.

Schneckenchefin

12.07.2012 15:20 Uhr

Hallo
Hatte ausversehen die Butter völlig zerschmelzen lassen, nun ist mein Teig total Krümelig, habe ihn zurzeit etwas kühl gestellt, werde gleich noch mal nachsehen, ob er etwas fester geworden ist.
Ist es schlimm wenn man die Butter ganz aufkocht???

Wünsche mir schnelle und hilfreiche Antworten wenn es möglich wäre.....



LG

Schneckenchefin

12.07.2012 16:20 Uhr

Hallo!
Also es geht auch wenn man die Butter ganz flüssig aufkocht...
Die Kekse sind total lecker!!!!

Andrea-M

17.12.2012 23:42 Uhr

Hallöchen!!

Suuuuper lecker, wenn es nach meiner Tochter (10J.) geht, dann nur noch diese Kekse!! Unsere erst Ladung ist schon aufgefuttert, meine Tochter meinte nun ich solle gleich noch viel mehr backen. Tue ich auch!!

Vielen Dank für das tolle Rezept.

Nini02

01.11.2013 17:41 Uhr

Hallo Lucia!
Habe das Rezept eben ausprobiert........einfach nur lecker!
Habe anstatt Wasser für den Guss mein selbstgemachtes Vanilleextraxt (gaaanz viele Vanilleschoten, Zucker und Vodka) verwendet.
Schmeckt einfach nur gut.
Mal sehen, wie sie richtig kalt schmecken!

Vielen Dank für das Rezept!
Liebe Grüsse
Nini02

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de