Zutaten

500 g Kürbis(se) (Hokkaido)
500 g Äpfel
Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer
1 kleine Chilischote(n)
2 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 EL Öl
100 ml Brühe
200 ml Kokosmilch
2 EL Currypaste (Thai-)
1 EL Sojasauce
2 EL Sojasauce, süße
 n. B. Koriandergrün oder Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis in Würfel schneiden. Die Äpfel mit Schale entkernen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch und den Chili hacken. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Den Ingwer reiben.

Im heißen Öl den Knoblauch anbraten, den Ingwer und den Chili dazu geben und ebenfalls kurz mitbraten. Dann den Kürbis in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren etwa 5 - 8 Minuten braten. Die Frühlingszwiebeln und Apfelwürfel dazugeben und etwa 3 Minuten mitbraten.

Die Currypaste mit der Kokosmilch verquirlen und zusammen mit den Sojasaucen zum Kürbis geben. Kurz aufkochen lassen. Noch so lange auf kleinem Feuer köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist. Vor dem Servieren mit dem Koriander bestreuen. Wer keinen Koriander mag, kann auch Petersilie verwenden.

Dazu passen gebratene Garnelen.