Zimtsterne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Eiweiß
250 g Puderzucker
250 g Mandel(n), gerieben
2 TL, gehäuft Zimt
100 g Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eiweiß zu Schnee schlagen. Den Puderzucker kräftig unter den Eischnee rühren. 2 gehäufte EL der Baisermasse zum Dekorieren wegnehmen. Mandeln mit Zimt mischen und unter den Schnee ziehen. Auf die Arbeitsfläche Zucker streuen und auf dem Zucker den Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf das Backblech setzen, mit Baisermasse bestreichen. Bei etwa 150 °C die Sterne mehr trocknen als backen, bis sie leicht Farbe annehmen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


az258

26.11.2002 18:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Man kann die Arbeitsfläche anstatt mit Zucker auch mit gemahlenen Mandeln bestreuen und den Teig darauf ausrollen.
Kommentar hilfreich?

Sugar04

21.10.2003 16:43 Uhr

Die Plätzchen sind super geworden.
Ich hatte noch Puderzucker von meinen Vanillekipferl übrig und habe die Sterne darauf ausgerollt. So bin ich auch die Reste losgeworden.

LG
Sugar
Kommentar hilfreich?

HexeAnni

11.11.2003 09:34 Uhr

Sind sehr gut angekommen, ich hatte keine Sterne, sondern Herzen, mmh lecker.
Gruß Anni
Kommentar hilfreich?

ivi1

19.11.2003 17:59 Uhr

Hallo Aurora,

was habe ich nur falsch gemacht?
Ich habe den Teig genau nach Rezept gemacht,
doch er ist viel zu flüssig geworden!
Ich muße noch eine ganze menege Mehl hinzufügen, bevor ich ausstechen konnte.

Lieben Gruß
ivi
Kommentar hilfreich?

schmatznetemol

18.12.2010 05:50 Uhr

Liebe Aurora,
du darfst bei Zimtsterne ja kein Mehl
dazutun!Da muß man Mandeln und
Zucker hinzufügen.Sonst wirds trocken
und schmeckt nicht.Teig sollte Marzipan
ähnliche konzistentz haben.
Froho Weihnachten......R.W.
Kommentar hilfreich?

Aurora

01.12.2003 18:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ivi1,

hast Du bei den Zimtsternen vielleicht große Eier (Größe L und größer) verwendet. Mein Rezept bezieht sich auf die Standardgröße M. Bei größeren Eiern braucht man mehr geriebene Mandeln, damit die Masse bindet. Auch muss man das Eiweiß sehr steif schlagen. Dann wird die Masse auch etwas fester.

Liebe Grüße
Aurora
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


miaCGN

08.12.2012 15:21 Uhr

Hmmmmm :/

erst nach dem ich noch mal 200gr. Mandeln zusätzlich genommen habe und den Teig für 20 Min in den Kühlschrank gelegt habe, konnte ich den Teig ausrollen.

jetzt sind se im Ofen seit 25 Min....und se sind immer noch nix :(

ich lasse mich mal überraschen !
Kommentar hilfreich?

foobar42

29.12.2012 18:37 Uhr

Das sind die besten Zimtsterne die ich je gegessen habe.
Die schmecken sogar besser als die aus dem Laden.

top sache
Kommentar hilfreich?

schnucki25

11.11.2014 08:04 Uhr

sehr lecker.....versuche jedes Jahr ein anderes Rezept dein ist auch sehr lecker.....Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs.
lg
Kommentar hilfreich?

ingwerschoko

07.12.2014 23:34 Uhr

Ich wollte diese Zimtsterne heute mit meinen Kindern backen. Leider war der Teig nach dem Rezept zu flüssig, wir waren am Ende bei 550 Gramm Mandeln angelangt - damit ließ sich der Teig ausrollen. Aber das schrittweise Herumprobieren hat viel Zeit gekostet und irgendwann hatten die Kinder keine Lust mehr - schade... Die Angabe, Zimtsterne im Ofen zu trocknen "bis sie leicht Farbe annehmen" ist irreführend, da der Teig keine Farbe annimmt, sondern eher hell wird. Bei uns waren die Zimtsterne um die 25 Minuten im Ofen. Das war eventuell schon zu lang, da sie einen Hauch saftiger hätten sein können.
Kommentar hilfreich?

Hürrem_Sultan

19.12.2014 23:01 Uhr

Das Problem hatte ich vor einigen Jahren auch und es war eine Quälerei mit dem Teig. Auch ich habe dann immer mehr Mandeln zugefügt und trotzdessen war das Ausrollen immer noch umständlich. Dieses Jahr gab es bei Tchibo eine Zimtstern Backform. Damit werde ich dieses Jahr backen und vielleicht bringt Tchibo nächstes Jahr wieder diese Backform in den Verkauf - oder mit ein bisschen Glück ist noch eine Form in der Filiale zu bekommen.
Kommentar hilfreich?

Leonidenregen

03.12.2015 18:10 Uhr

Habe mich dieses Jahr zum ersten Mal an Zimtsternen versucht. Ja, der Teig ist ziemlich klebrig, aber mit dem Tipp mit der Frischhaltefolie war er super zu verarbeiten. Ich weiß nicht, wie lange sie im Ofen waren, auf jeden Fall hat der Baiser eine leichte Bräune angenommen und nach dem auskühlen waren die Sterne einfach perfekt! Mit der Zutatenmenge habe ich zweieinhalb Bleche rausbekommen. Nur beim Baiser habe ich noch etwas nachproduzieren müssen. Die landen auf jeden Fall in den Weihnachtsrezepten!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de