Zimtsterne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), davon das Eiweiss
250 g Puderzucker
250 g Mandel(n), gerieben
2 TL Zimt (gehäufte TL)
100 g Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eiweiss zu Schnee schlagen. Den Puderzucker kräftig unter den Eischnee rühren. 2 gehäufte EL der Baisermasse zum Dekorieren wegnehmen. Mandeln mit Zimt mischen und unter den Schnee ziehen. Auf die Arbeitsfläche Zucker streuen und auf dem Zucker den Teig etwa 0,5cm dick ausrollen. Sterne ausstechen und auf das Backblech setzen, mit Baisermasse bestreichen. Bei etwa 150°C die Sterne mehr trocknen als backen, bis sie leicht Farbe annehmen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


az258

26.11.2002 18:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Man kann die Arbeitsfläche anstatt mit Zucker auch mit gemahlenen Mandeln bestreuen und den Teig darauf ausrollen.

Sugar04

21.10.2003 16:43 Uhr

Die Plätzchen sind super geworden.
Ich hatte noch Puderzucker von meinen Vanillekipferl übrig und habe die Sterne darauf ausgerollt. So bin ich auch die Reste losgeworden.

LG
Sugar

HexeAnni

11.11.2003 09:34 Uhr

Sind sehr gut angekommen, ich hatte keine Sterne, sondern Herzen, mmh lecker.
Gruß Anni

ivi1

19.11.2003 17:59 Uhr

Hallo Aurora,

was habe ich nur falsch gemacht?
Ich habe den Teig genau nach Rezept gemacht,
doch er ist viel zu flüssig geworden!
Ich muße noch eine ganze menege Mehl hinzufügen, bevor ich ausstechen konnte.

Lieben Gruß
ivi

schmatznetemol

18.12.2010 05:50 Uhr

Liebe Aurora,
du darfst bei Zimtsterne ja kein Mehl
dazutun!Da muß man Mandeln und
Zucker hinzufügen.Sonst wirds trocken
und schmeckt nicht.Teig sollte Marzipan
ähnliche konzistentz haben.
Froho Weihnachten......R.W.

Aurora

01.12.2003 18:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ivi1,

hast Du bei den Zimtsternen vielleicht große Eier (Größe L und größer) verwendet. Mein Rezept bezieht sich auf die Standardgröße M. Bei größeren Eiern braucht man mehr geriebene Mandeln, damit die Masse bindet. Auch muss man das Eiweiß sehr steif schlagen. Dann wird die Masse auch etwas fester.

Liebe Grüße
Aurora

Daddy68

01.12.2003 20:20 Uhr

Bei mir war der Teig auch erst superdünn.
Habe noch 100 g Mandeln zugegeben war dann ok. Die Zimtsterne waren auch in Ordnung.
Habe sie der Familie zum Probieren gegeben und mich aufgrund der Reaktionen dazu entschlossen sie lieber einzuschließen.
Schließlich sollen es ja Weihnachtsplätzchen sein und nicht Leiderschonweg-Kekse.
Danke fürs Rezept.

TheWall

07.12.2003 14:01 Uhr

Juhuuuu,
jetzt werden die Zimtsterne gefuttert !!!!
Danke fürs Rezept. Sind super-lecker !!!! :-)

Engeloo7

23.12.2003 16:46 Uhr

Mmmmhh, das Rezept ist super - habe allerdings auch viel mehr Mandeln genommen, damit der Teig nicht überall klebt :) - gut geht's bei mir auch mit dem Auswellen des Teiges, wenn das Nudelholz nass gemacht wird.

bronxbacher

24.12.2003 18:32 Uhr

Sehr feines Rezept, allerdings musste ich auch viel mehr mandeln nehmen, da der teig viel zu klebrig war. naja, auf jedenfall machen die zimtsterne lust auf mehr. da is man ständig am naschen. :)

sakelly

28.10.2004 21:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich rolle den Zimtsternenteig immer zwischen Klarsichtsfolie aus. Dann klebt der Teig nicht so arg....

-Arwen-

27.11.2010 14:01 Uhr

Super Tip, danke!!!

Backspaß-Babie

20.11.2004 15:23 Uhr

Leider hat der Teig auch bei mir etwas geklebt da ich keine Mandeln mehr hatte habe ich zusätzlich Haselnüsse untergerührt. schmeckt aber auch mit Haselnüssen sehr lecker!!!

chero

28.11.2004 22:57 Uhr

Habe die Zimtsterne auch heute probiert.
Der Teig war auch viel zu klebrig und weich. Auch nachdem ich gem. Mandeln und Mehl noch hinzugefügt habe, hat der Teig noch so auf der Arbeitsfläche geklebt.
Habe die Arbeitsfläche zuerst mit Zucker, danach Mehl und dann mit der Klarsichtfolie. Nichts hat funktioniert, dann habe ich Kugeln geformt und die dann abgebacken. Der Teig ist ja echt lecker nur der Ärger mit dem Sterne ausstechen.
Ich werde das Rezept nicht mehr ausprobieren, viel zu klebrig

Printe

02.12.2004 14:36 Uhr

Hallo Aurora,
vielen Dank für das leckere Rezept! Zwar mußte ich wie die anderen auch noch Mehl dazugeben, damit ich den Teig überhaupt ausgerollt bekam, aber das tat dem Geschmack keinen Abbruch! SEEEEEHHHHR Lecker! Frohe Weihnachten Dir und allen Cklern!
Liebe Grüße von der Printe!

kawabaer

07.12.2004 10:01 Uhr

ENDLICH,
ein Zimtsternen Rezept das mir gelingt, habe schon jede Menge probiert und hatte bisher wenig Erfolg, aber dieses,.............
Superklasse
danke
kawabaer

alina1st

13.12.2004 13:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!!

......alle Jahre wieder......
diese Zimtsterne sein einfach ein MUSS!!! Ich habe auch 325 g Mandeln gebraucht, aber das liegt immer nur an den eiern und daran, woieviel Masse man für den guss abnimmt. Müssen wirklich zwei gut gehäufte Esslöffel sein, bei mir hat er nämlich am Ende nicht mehr ganz gereicht. Schmecken trotzdem klasse:):)

lg alina

Güfi

25.01.2005 15:56 Uhr

Hallo Aurora

Bin zwar etwas spät dran, doch trotzdem noch herzlichen Dank! Gelangen super, müssen sie auch, wenn ich mit 5 Kindern und 5 Frauen zusammen Backe :o)

Liebe Grüsse

Güfi

alina1st

18.12.2005 11:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!!

...und ein neuer Versuch in diesem Jahr =)

ich hab dieses Jahr einfach mal 200 g Mandeln genommen und dann so lange Eiweißmasse druntergemischt, bis der Teig die richtig Konsistenz hatte. Dann hab ich den Teig eben ausgerollt, ausgestochen und der Rest der Eiweißmasse hat genau gereicht, um die Plätzchen noch ordentlich mit Eiweiß einzudecken. Ich glaube , ab jetzt werd ichs immer so machen!

lg alina

Fixy

07.01.2010 09:12 Uhr

Der Tipp ist einfach nur klasse! Ich habs ausprobiert und es hat super geklappt! Das mach ich jetzt nur noch so!

HerberthGneko

22.12.2005 16:06 Uhr

Mist. Erst Kommentare lesen, dann loslegen. Bei mir geriet der Teig womöglich aufgrund zu großer Eier (sic!) auch zur Pampe - und weil ich keinen Zimtfladen backen wollte, habe ich den Schlamassel unter ständigem Rühren in den Abfall gegeben. Solche Angaben hätten meines Erachtens nach schon in der Rezeptur stehen müssen... Schade um die Zutaten!

KatySC

31.12.2005 21:40 Uhr

Wie auch bei allen anderen war mein Teig etwas kleberig und daher sehr schwer zu handhaben. Hatte auch nicht die richtigen Ausstechfoermchen bei Hand. Um es mir leichter zu machen habe ich einfach Kugeln geformt und diese dann platt gedrueckt.
Die Plaetzchen sind hier in den USA super angekommen und ich musste dein Rezept schon ins englische uebersetzen.
Einfach super lecker!!!

Katrin

Schnutzelputzel

11.11.2006 14:19 Uhr

Hallo, super lecker diese Zimtsterne, ich habe die Menge der Mandeln erhöht da der Teig sonst zu klebrig war, sehr sehr lecker, leider nur schon alle wegefuttert.

butterhexe82

25.11.2006 12:48 Uhr

Ich habe heute das Rezept ausprobiert. Ich habe auch Mehl dazu fügen müssen, aber dann ist es gut gelungen. Ich habe aber statt gemahlene Mandeln gehackte genommen. Das kenn ich noch von meiner Lehre als Konditorin her. Da hat man etwas Biss dabei. Ich musste auch noch für die Glasur mehr Puderzucker einrühren, aber ich werde dieses Rezept wieder machen. Ich weiß ja jetzt wie es verbessern muss.


Schöne Grüße und frohe Weihnachten....

Julia

LealeinH

06.12.2006 11:16 Uhr

Erst mal Danke für das Rezept.
Waren sehr lecker, aber ich habe sie etwas zu lange im Ofen gelassen, weshalb sie ein wenig hart geworden sind.
Ansonsten super, werde ich bestimmt wieder machen.
Danke auch für den Tip mit der Klarsichtfolie, nie wieder klebriger Zimtsternteig überall.
Ich habe die Sternaustecherchen jedesmal noch in Puderzucker getunkt, dann klebte absolut nichts mehr und die Sterne würden perfekt.
Lade noch ein Bild hoch.
Danke

sunflower611

07.12.2006 19:17 Uhr

Hallo und vielen Dank für das tolle Rezept.
Die Sterne hab ich grad auch dem Ofen geholt und nun duftet das ganze Haus danach.
Die Verarbeitung hat super funktioniert, habe nur etwas mehr Mandeln verwenden müssen (hatte M-Eier), da der Teig doch noch etwas flüssig war. Ausgerollt hab ich den Teig aber nicht, sondern nur mit den Händen flach gedrückt.

Bin mal gespannt wie die Sterne schmecken werden ....

LG und schöne Weihnachten

sunflower

Sahneschnitte8

27.12.2006 16:50 Uhr

Hallo,

bei mir war der Teig, trotz kleinen Eiern, ebenfalls viel zu flüssig!

Habe dann noch mehr Mandeln und etwas Mehl hinzugefügt.

Trotzallem schmecken die Zimtsterne super!

LG
Sahneschnitte

jb066

18.11.2007 15:16 Uhr

Das Rezept ist echt super - hab mich bisher nie an Zimtsterne rangewagt, da sie ja oft zu hart werden, aber hiermit gibts es sie jetzt definitiv jedes Jahr!

Ich hab direkt anstatt 2 Eier der Größe L verwendet und die Konsistenz des Teigs war prima - nicht zu klebrig, direkt geeignet zum Ausstechen...

VG,
Julia

truckelinchen

28.11.2007 00:41 Uhr

So hallo!
Ich habe heute auch meinen Plätzchenbackmarathon begonnen und mit den Zimtsternen angefangen, hab auch 100g Mandeln mehr gebraucht, aber das kalkuliere ich immer ein, weil mir eigentlich die Eiergröße egal ist, aber man ist ja flexibel.

Die Sterne schmecken echt lecker und ich hoffe das sie auch schön weich bis Weihnachten werden. Habe auch schon etliche andere Rezepte probiert, aber das hier ist das Beste.

Fröhliches Plätzchen backen.

Sina-Rika

13.12.2007 15:00 Uhr

Meine sind mir leider total misslungen, da ich nicht richtig dass Rezept gelesen habe-was man natürlich tun und können sollte*gg*.
Jedoch schmecken tun sie trotzdem!

kicu

23.12.2007 18:28 Uhr

Habe die heute gemacht und sie schmecken echt richtig gut.... Hatte nicht genug gemahlene Mandeln, habe deswegen noch gemahlene Haselnüsse hinzugefügt und etwas mehr Mehl auf Grund der Konsistenz des Teiges.

Nixerl

30.09.2008 16:07 Uhr

da meine tochter darauf bestanden hat, hab ich also letzte woche zimtsterne gebacken (gibt ja auch schon lebkuchen im supermarkt).
waren sehr lecker, werd wohl morgen wieder welche backen *zu ihrer tochter rueberlinst*
liegrue
N

_Quetschi_

23.11.2008 06:25 Uhr

Ein Genuss, endlich mal Zimtsterne die nicht Knochenhart sind. Ich habe sie vor vor ca. 3 Wochen gebacken und kann nur sagen, wenn sie gut verpackt sind werden sie schön weich. Bez. waren meine von Anfang an nicht hart. Ich denke es liegt daran ob man Mehl verwendet und wie sie gebacken werden. Ich hatte letztes Jahr ein Rezept, da kam Mehl mit rein, damit hätte man jemanden erschlagen können, so hart waren die...

Nachdem ich die Komentare zum Glück vorher gelesen habe, hatte ich gleich mehr Mandeln gekauft :-)) 5 Sterne für diese super leckeren Zimtsterne.

LG _Quetschi_

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


schmatznetemol

18.12.2010 03:10 Uhr

Hallo Leute!
Gebt dem Teig noch 100gr.Marzipan zu.
Die Konsistenz des Teiges sollte marzipanfest
sein.Dies erreicht man durch Zugabe von Mandeln.
Teigstärke 6-8mm,Ofentemperatur 180°C...10-11 Minuten.
Der Stern sollte in der Mitte noch eine dünne Schicht feucht
sein und der Boden leicht lösbar.Der Zuckerguss sollte
an den Sternspitzen,einen leichte Zimtfarbe aufweisen.
Der Zimtstern ist jetzt noch sehr weich,ändert sich beim
erkalten.Und wenn man ihn schön an einen kühlen Ort
aufbewahrt,bleibt er in der himmlisch saftigen Konsistenz.

Frohe Weihnachten.....R.W.

-Lupinchen-

19.12.2010 23:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das könnte man ja in das Rezept schreiben dass man doppelt soviel Mandeln benötigt.Wenn man keine Zuhause hat,was soll man dann machen?Teig wegwerfen?
habe schon viele Rezepte von Chefkoch probiert,sind mr alle gelungen-aber dieses unter alle Kanone!

schmatznetemol

20.12.2010 04:53 Uhr

Diesen Tip zu Zimtsterne sollte man bei jedem
Rezept anwenden.Dann wird jedes Rezept immer
gelingen.......100%,oder totsicher!
R.W.

morgana3

05.12.2011 16:28 Uhr

Hallo ihr lieben

Ich habe normal grosse Eier verwendet gröse M und dennoch war der Teig viel zu flüssig dabei waren die Eiweiss schon SEHR steiff geschlagen .....ich habe die doppelte Menge an Mandeln dazugegeben dann ging es......Ich backe jedes Jahr Zimtsterne und habe noch nie ein Rezept gehebat wo nur so wenig Mandeln reingehören und ich hatte recht mit meinen Zweifeln,ohne die doppelte Menge Mandeln wäre es nciht gutgegangen
!!!
Schmecken tun diese auch sehr, dieses Jahr gibt es 2 mal welche und das nach 2 verschiedenen Rezepten diese hier wird es auch nächstes jahr wieder geben allerdings wieder mit viel mehr Mandeln....
lg Katrin

jackie221991

11.12.2011 18:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

das rezept war wirklich schlecht! der teig war super klebrig und ließ sich nicht ausrollen. ich werde es nicht noch einmal probieren!

tournesol88

13.12.2011 15:19 Uhr

hallo!
also ich habe ein rezept, in dem noch 200g marzipan reinkommen und 200g haselnuss (dafür auch nur 200g mandeln).
ich find sie lecker, nur sind sie irgendwie ziemlich hart :/
ist das normal bei zimtsternen?!

Marcel1994

18.12.2011 13:16 Uhr

Normal sollten Zimtsterne weich bleiben.

Daher auch nur bei 150°C \"trocknen\" und nicht backen.

Bei mir ist der Teig allerdings auch zu \"flüssig\" geworden obwohl ich fast 400g mandeln verwendet habe. Muss vielleicht an den Eiern gelegen sein, da ich diese beim Bauern kaufe und nicht im Geschäft. Hab den Teig auf einem Backblech mit der Baisemasse verstrichen und gebacken, mal gucken obs das nächste mal besser wird.

Der Teig schmeckt ansonsten gut.

Marcel1994

18.12.2011 13:18 Uhr

haben* ^^

wunschii

20.11.2012 15:28 Uhr

Ich hab das Rezept genau wie in der Beschreibung zubereitet, der Teig war aber vieeel zu klebrig, ich konnte gar nichts ausstechen.
Hab dann mehr Zucker etc dazugetan, gebacken und danach waren es eher Zimtsteine als Zimtsterne :(

einfachpetra

06.12.2012 14:58 Uhr

super tolles einfaches rezept...das erste blech ist schon aus dem ofen :) schmecken super lecker... habe aber auch etwas mehr mandeln genommen...wahrscheinlich zu grosse eier....aber wie gesagt...gelungen und sie schmecken himmlisch :)

miaCGN

08.12.2012 15:21 Uhr

Hmmmmm :/

erst nach dem ich noch mal 200gr. Mandeln zusätzlich genommen habe und den Teig für 20 Min in den Kühlschrank gelegt habe, konnte ich den Teig ausrollen.

jetzt sind se im Ofen seit 25 Min....und se sind immer noch nix :(

ich lasse mich mal überraschen !

foobar42

29.12.2012 18:37 Uhr

Das sind die besten Zimtsterne die ich je gegessen habe.
Die schmecken sogar besser als die aus dem Laden.

top sache

schnucki25

11.11.2014 08:04 Uhr

sehr lecker.....versuche jedes Jahr ein anderes Rezept dein ist auch sehr lecker.....Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs.
lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de