Zutaten

Eigelb
5 Zehe/n Knoblauch, gepresst
 etwas Salz
  Pflanzenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelb mit Rührgerät in hoher, schmaler Rührschüssel schaumig rühren. Knoblauch dazugeben und weiterrühren. Nun nach und nach (besonders Anfangs) das Öl in feinem Strahl dazugeben. Sobald die Masse etwas fester wird, sich sozusagen zur Mayonnaise (in diesem Fall Knoblauchmayonnaise) entwickelt, kann man das Öl ruhig großzügiger dazugeben. Am Schluss, ganz wichtig, salzen.

Tipp: Kein Olivenöl benutzen, sonst geht der Knoblauchgeschmack unter. Man kann im Grunde soviel Öl dazugeben, wie man will, jedoch dann evtl. ein paar Knoblauchzehen mehr dazugeben.
Aioli schmeckt noch besser, wenn man vor dem Essen 2-3 Stunden oder sogar über nacht im Kühlschrank lagert.

Schmeckt super zu gegrilltem Fleisch, Spießen, Fischgerichten etc.