Zutaten

600 g Kartoffel(n)
Blumenkohl
 etwas Zitronensaft
250 g Hackfleisch, gemisch
Frühlingszwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
 etwas Cayennepfeffer
 etwas Muskat, frisch gerieben
1 TL Oregano, getrocknet
200 g Gouda, mittelalt, grob geraspelt
3 EL Butter
1 1/2 EL Mehl
300 ml Milch
100 ml Gemüsebrühe
4 EL Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln in kochendem, leicht gesalzenem Wasser als Pellkartoffeln in 20 bis 25 Minuten garen.

Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Blumenkohl putzen und in kleine Röschen teilen.

In einem Topf 1 1/2 EL Butter zerlassen und das Mehl darin unter Rühren anschwitzen. Milch und Gemüsebrühe unter Rühren zugießen, aufkochen und unter mehrfachem Rühren 10 Minuten köcheln lassen. Mit etwas Salz, Cayennepfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit der restlichen Butter einfetten, mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und die Kartoffelscheiben darin verteilen.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braun anbraten. Frühlingszwiebeln putzen, in dünne Ringe schneiden und mit dem Oregano zum Hackfleisch geben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und über die Kartoffeln geben. Blumenkohlröschen im restlichen Olivenöl in der Pfanne braun anbraten, mit etwas Salz und Cayennepfeffer würzen und über das Hack geben. Die Béchamelsauce darauf verteilen und den Käse darüber streuen. Auflauf im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen.

Anmerkung: Es muss nicht Blumenkohl sein. Der Auflauf schmeckt auch sehr gut mit Brokkoli oder Romanesco oder Weißkohl oder mit Erbsen und Möhren oder anderem Gemüse.