Zitronenkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

350 g Mehl
350 g Butter oder Margarine
350 g Zucker
3 TL Backpulver
Zitrone(n), dieSchale gerieben
Ei(er)
  Für den Belag:
1 Pck. Puderzucker
Zitrone(n), den Saft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter und Zucker schaumig rühren, dann die Eier zugeben und alles gut verrühren. Nun das Mehl mit dem Backpulver und der geriebenen Schale der Zitronen zugeben und alles zu einen glatten Teig verarbeiten. Dann alles auf ein Backblech geben und verstreichen. Bei 150°Grad 20 Min. backen.
Während der Kuchen im Backofen ist, kann man den Puderzucker mit dem Saft der Zitronen verrühren. Diese Puderzuckermasse dann auf den fertigen, noch warmen Kuchen geben. Den Kuchen abkühlen lassen, so dass die Puderzuckermasse fest und weiß wird.
Ich wünsche einen guten Appetit.

Kommentare anderer Nutzer


hummel42

30.11.2004 23:09 Uhr

Ich kenne das Rezept und finde es oberlecker, LG hummel42
Kommentar hilfreich?

limotörtchen

17.01.2005 21:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der kuchen war super lecker
hab ihn zu kaffee serviert und er schmeckte der ganzen famiele
Ich kann nur sagen super super lecker
Kommentar hilfreich?

bixl82

11.03.2005 11:30 Uhr

Tolles Rezept!
einfach zu machen, supersaftig und lecker!
werd ich auf jeden Fall wieder backen!
Kommentar hilfreich?

schnuebi

12.10.2005 13:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe noch den Saft einer Zitrone mit in den Kuchen gegeben. Der Kuchen wurde oberlecker. Das Foto folgt:-)))
Kommentar hilfreich?

RoKrisJa

23.06.2011 11:37 Uhr

meinst du der gelingt auch in einer springform???
Kommentar hilfreich?

desseran

13.02.2013 23:25 Uhr

Ich habe ihn in einer normalen Springform gemacht und es hat alles gepasst!

Allerdings muss man ihn etwas länger im Ofen haben, damit auch wirklich bis zur Mitte alles durch ist. Ich hatte ihn ca. 60 Minuten im Ofen, die letzten 15 Minuten mit Alufolie abgedeckt, damit er nicht zu braun wird.
Kommentar hilfreich?

Liesbeth2

14.12.2006 08:53 Uhr

Habe diesen Kuchen zum 5. Geburtstag meiner Tochter gebacken. Wirklich einfach und schnell zuzubereiten.
Hatte zusätzlich noch ein paar Tropfen Zitronenaroma in den Teig gegeben.
Den Erwachsenen war er etwas zu süss, da der Puderzuckerguss noch sehr nachsüsst, aber Kindern schmeckt das ja gerade sehr gut. ;-))
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Bordeleau33

15.08.2013 11:52 Uhr

Sensationeller Kuchen!
Frischer, sommerlicher Kuchen, genau das richtige für heisse Temperaturen...Waren eingeladen und wirklich ALLE waren hin und weg.... Schön zitronig (Habe den Saft aus 2 Zitronen gepresst+ deren Schale in den Teig gerührt), nur 200 g Butter genommen und auch nur 200g Rohrzucker! Dafür ein Päckchen Vanillezucker... 40min bei 150° waren völlig ausreichend... Mein Freund meinte noch heute morgen warum ich nie SO WAS Leckeres zu Hause für ihn mache :-D
Merci für dieses SUPERREZEPT!!
Kommentar hilfreich?

sann

26.08.2013 21:46 Uhr

Unser Opa hat morgen Geburtstag und es sollte spontan ein Kuchen her...
Hatte nicht genug Margarine da und habe sattdessen 300ml Öl genommen...ist spitze geworden, so gut dass Opa warscheinlich morgen nur noch Krümel vorfindet...
Super Rezept :)
Kommentar hilfreich?

loststef

30.03.2014 18:41 Uhr

Ich habe Rohrrohrzucker genommen seeeeeeeeeeeeeeeeeeehr leckaaaaaa.
Kommentar hilfreich?

loststef

30.03.2014 18:42 Uhr

Achso und biozitrone.
Kommentar hilfreich?

wormd

28.05.2014 15:18 Uhr

Habe den Kuchen schon oft gebacken und er ist immer ratzfatz weggeputzt.
Super einfach und super lecker!
Danke!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de