Zitronenkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

350 g Mehl
350 g Butter oder Margarine
350 g Zucker
3 TL Backpulver
Zitrone(n), dieSchale gerieben
Ei(er)
  Für den Belag:
1 Pck. Puderzucker
Zitrone(n), den Saft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter und Zucker schaumig rühren, dann die Eier zugeben und alles gut verrühren. Nun das Mehl mit dem Backpulver und der geriebenen Schale der Zitronen zugeben und alles zu einen glatten Teig verarbeiten. Dann alles auf ein Backblech geben und verstreichen. Bei 150°Grad 20 Min. backen.
Während der Kuchen im Backofen ist, kann man den Puderzucker mit dem Saft der Zitronen verrühren. Diese Puderzuckermasse dann auf den fertigen, noch warmen Kuchen geben. Den Kuchen abkühlen lassen, so dass die Puderzuckermasse fest und weiß wird.
Ich wünsche einen guten Appetit.

Kommentare anderer Nutzer


hummel42

30.11.2004 23:09 Uhr

Ich kenne das Rezept und finde es oberlecker, LG hummel42

limotörtchen

17.01.2005 21:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Der kuchen war super lecker
hab ihn zu kaffee serviert und er schmeckte der ganzen famiele
Ich kann nur sagen super super lecker

bixl82

11.03.2005 11:30 Uhr

Tolles Rezept!
einfach zu machen, supersaftig und lecker!
werd ich auf jeden Fall wieder backen!

schnuebi

12.10.2005 13:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe noch den Saft einer Zitrone mit in den Kuchen gegeben. Der Kuchen wurde oberlecker. Das Foto folgt:-)))

RoKrisJa

23.06.2011 11:37 Uhr

meinst du der gelingt auch in einer springform???

desseran

13.02.2013 23:25 Uhr

Ich habe ihn in einer normalen Springform gemacht und es hat alles gepasst!

Allerdings muss man ihn etwas länger im Ofen haben, damit auch wirklich bis zur Mitte alles durch ist. Ich hatte ihn ca. 60 Minuten im Ofen, die letzten 15 Minuten mit Alufolie abgedeckt, damit er nicht zu braun wird.

Liesbeth2

14.12.2006 08:53 Uhr

Habe diesen Kuchen zum 5. Geburtstag meiner Tochter gebacken. Wirklich einfach und schnell zuzubereiten.
Hatte zusätzlich noch ein paar Tropfen Zitronenaroma in den Teig gegeben.
Den Erwachsenen war er etwas zu süss, da der Puderzuckerguss noch sehr nachsüsst, aber Kindern schmeckt das ja gerade sehr gut. ;-))

Laia

12.04.2007 00:28 Uhr

Leider hat mir der Zitronenkuchen nicht geschmeckt. Er war nicht zitronig genug fuer meinen Geschmack, doch dass wuesste ich zu aendern. Das eigentliche Problem war, dass ich ihn zu fettig fand, sowohl im Geschmack als vom Gefuehl beim Essen. Das Verhaeltnis von Butter und Mehl von 1:1 kenne ich sonst von keinem trockenen Kuchen.

Geschmaecker sind verschieden,
viele Gruesse,
Laia

gudrunsela

31.08.2007 19:49 Uhr

Hallo,

Danke für das gute Rezept. Ich habe den Kuchen heute gebacken und er ist super gelungen. Ich habe an den Teig auch den Saft von einer Zitrone gegeben, dafür die Zuckerglasur weggelassen und mit Puderzucker bestäubt. Das dreiviertelte Blech ist schon weg, das sagt alles. Bild lade ich noch hoch

lg
gudrunsela

Sweet74

10.07.2008 10:21 Uhr

Hab den Kuchen gestern spontan gebacken. Superlecker, locker und viel zu schnell weg ;-)

Kosi

13.07.2008 21:19 Uhr

Wenn überraschend Gäste kommen, dann ist dieser KUCHEN einfach perfekt!!!! All die Zutaten hat man normallerweise daheim und er ist super lecker und super saftig. Hab auch den Saft einer Zitrone unter den Teig gemischt und am Ende die Zitronenglasur weggelassen; hatte einfach die Befürchtung, er würde dann zu süß für meinen Geschmack sein. Am Ende einfach mit Puderzucker bestreut und er war schneller weg als ich schauen konnte. Manchmal ist einfach weniger viel viel mehr!!

IKi71

09.08.2008 18:44 Uhr

Hallo,
ich habe gestern diesen Kuchen gebacken und er ist sehr lecker geworden. Ich habe aufgrund der vorherigen Komentare auch eine Zitrone im Teig verarbeitet. Zuckerglasur habe ich gemacht, werde diese aber wohl das nächste Mal weglassen. Der Kuchen schmeckt auf jeden Fall sehr lecker.
Gruß IKI

Gini27

18.08.2008 10:10 Uhr

Hallo,
ich backe den Kuchen auch des öfteren. Superlecker. Er schmeckt aber auch gut mit einem Schokoguss.

Gruß Gini

nanenursy

13.01.2009 13:31 Uhr

das war sehr gut - vielen dank für das rezept!

grüßle von der nane

fragolina888

01.06.2009 22:37 Uhr

Blitzschnell und lecker!

cockerland

13.06.2009 16:48 Uhr

Ich habe den Kuchen schon so oft gemacht.
ABER ohne Zitrone :-) und am End einfach ein bissel Puderzucker drüber. Schmeckt genauso gut. Er ist schön locker.
Allerdings mit der Backzeit komme ich nicht hin...........*kopfschüttel*

Rutti1

28.06.2009 16:53 Uhr

Super Rezept einfach lecker und schnell gemacht.

Vielen Dank

Sibela

30.06.2009 21:38 Uhr

Aufgrund der Kommentare habe ich den Saft einer Zitrone unter den Teig gemischt.
Oha, versehentlich habe ich statt 3 TL einen ganzen Beutel Backpulver reingeschüttet, zum Glück ging alles gut. Sieht man am Ergebnis und auch am Foto :-) Tja mit der Backzeit von 20 Min. war ich mir unsicher, habe die Stäbchenprobe gemacht und insgesamt ca.40 Min. im Ofen gehabt. Lecker und zitronig, genau passend für die Sommerzeit.
Hm, bin nur am Überlegen, wie es wohl schmeckt, wenn man vom Fett weniger nehmen würde. Teste ich beim nächsten mal. Vielen Dank für das Rezept!

LG
Sibela

milchkuh112

03.07.2009 18:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,das Päckchen Backpulver war absolut o.k.!!!In einem Päckchen sind 2 TL Backpulver drinn





und kleiner Tipp für alle.

Hab nur 200g Fett genommen,und 250g Zucker.Klappte wunderbar.

tanita5

06.09.2009 12:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

selbst der saft einer zitrone im teig war mir persönlich noch nicht zitronig genug... den kuchen finde ich insgesamt gut und ich werde ihn wieder backen, dann aber mit zwei zitronen im teig und wohl auch zwei zitronen für die glasur!

Backmaus84

27.12.2009 20:11 Uhr

Hallo!!!
Habe den Kuchen jetzt schon ein paar mal gemacht und habe mir gedacht, ich Bewerte ihn mal. Mir gelingt er immer super und die Backzeit passt bei mir genau. Allerdings gebe ich in den Teig die Schale einer Zitrone, den Saft und noch ein Päckchen Citroback .
Muss den Kuchen ständig backen, meine Familie und auch die Arbeitskollegen von meinem Mann fahren voll darauf ab.
Hab gerade wieder einen im Ofen...

Also gutes gelingen un bis dann

kennethjuhnke

23.01.2010 13:34 Uhr

Der Kuchen ist unglaublich lecker und ist auch bei mienen Freunden sehr gut angekommen.

MissSterntaler

27.03.2010 15:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hade den Kuchen gerade eben gemacht.
Wirklich sehr lecker ;). Kann ich nur empfehlen,
ich habe auch den Saft einer Zitrone mit in den Teig gemacht,
schmeckt mir aber noch immer ein bisschen zu wenig nach Zitrone werde nächstes mal wohl auch mit einer Zitrone mehr teste.

Achja kleiner Tipp für die Leute denen die Zuckergussglasur zu süß ist.
Ich habe die ganze Zeit überlegt wie man das abschwächen kann.
Ich habe einfach ein Netz aus Zuckerguss drauf gemacht, da ich keine Tülle hatte habe ich einfach einen Gefrierbeutel genommen und vorne ein kleines Loch reingeschnitten, klappt super ;).
So ist der Zuckerguss nicht so Dominant aber man schmeckt ihn durch.

Foto folgt, mein Gitter ist zwar nicht perfekt, aber auf einzelnen Stücken fällt das nicht auf ;).

Ich werde Ihn sicher bald wieder machen, danke :)

Lillifee07

01.04.2010 19:49 Uhr

Hallo!

Dieser Kuchen ist soooo genial! Super lecker und saftig (hab auch den Saft einer Zitrone mit in den Teig gegeben). Und sehr schnell gemacht ist er auch!

Liebe Grüße und Frohe Ostern wünsche ich euch!!!

stasi

16.06.2010 16:12 Uhr

Hallo,

dieser Zitronenkuchen war einfach nur genial,habe ihn heute schon zum 3 Mal gebacken und wir sind immer wieder begeistert allerdings nehme ich weniger Zucker wie angegeben und er gelingt trotzdem!!!!

Gruß aus Bayern

nicolemanjou

25.06.2010 21:57 Uhr

Auch wir haben ihn gespeichert. Abgesehen von der Backzeit die nicht gereicht hat war er sonst duper.
Wirds jetzt öfter geben
LG nicole

ArmeRitter_Liebling

08.10.2010 15:41 Uhr

Ja perfekt eben!
5 Sterne.
Ich hab ihn für meine Klassenkameraden gebacken und die fanden den Kuchen obermega lecker ;) er war total saftig und total lecker :)
den kuchen hab ich mit Zuckerperlen und Gummibärchen verziert..
Alle in meiner Klasse waren begeistert und ich bin es auch!
Danke für das tolle Rezept

Grüße,
ArmeRitter_Liebling

miroferra

28.10.2010 08:36 Uhr

Ich habe den Kuchen gestern für meinen Sohn zum Geburtstag gebacken. Er ist perfekt gelungen .Ich habe zwei Zitronen verwendet .Damit er richtig zitronig schmeckt. Bei den Kindern kam der saftige Kuchen besonders gut an . Schon zum Frühstück blieben vom Blech noch 4 Stücke über :-))
An Geburtstagen gibt es bei uns das erste Stück Geburtstagskuchen schon am morgen . Wir sind begeistert und das war sicherlich nicht das letzte mal das ich diesen Kuchen gebacken habe.
Mit der Backzeit bin ich super ausgekommen .

maylan

14.11.2010 17:59 Uhr

sehr lecker und schnell gemacht! Ich habe noch einen Apfel reingeschnitten, das hat den Kuchen noch etwas fruchtiger gemacht.

15sweetysat26

24.01.2011 17:59 Uhr

Meine 5 Jährige Tochter war total aus dem Häuschen und wartet schon aufs nächste Mal wenn ich ihn backe.
Werde aber das nächste mal weniger Zucker (250g reichen) in den Teig tun.Der Saft von einer Zitrone muss unbedingt in den Teig,für den Guss brauchte ich den Saft von 2 Zitronen!
Herzliche Grüsse

daboecia

14.04.2011 19:03 Uhr

Superkuchen!
Hab ihn eben gemacht hmmm.... allerdings waren 5 Eier ausreichen =)

eoweniel

16.04.2011 13:29 Uhr

Hallo,
meint ihr, man kann den Kuchen auch in einer Backform (Springform?) backen, anstatt auf dem Blech?

LG
eo

krissy28

17.05.2011 11:54 Uhr

hab ihn zwar fast ne std gebacken^^, war aber trotzdem sehr saftig und die person für den der kuchen geeignet war, war begeistert...
also soll erfüllt. scheckt sehr gut...

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


chris1571

25.03.2012 09:43 Uhr

Moin!!!
Schnell gemacht und super lecker!!!!!
Gruß

desseran

13.02.2013 23:29 Uhr

Wegen der Kommentare habe ich noch den Saft einer Zitrone mit in den Teig gegeben. Ich fand den Kuchen supersaftig, nicht zu fettig, nicht zu wenig zitronig. 4 Sterne, weil die Backzeit wirklich viel länger war und es jetzt kein SO super ausgefallener Geschmack ist, ein Zitronenkuchen halt. Aber tiptop, so wie der Zitronenkuchen aus meiner Kinderzeit. So wie ein Zitronenkuchen eben schmecken soll!

Ich habe den Kuchen übrigens in einer normalen Springform gemacht, hat alles gepasst. War allerdings etwa 60 Minuten im Ofen, davon die letzten 15 Minuten mit Alufolie abgedeckt, damit er oben nicht zu dunkel wird.

desseran

13.02.2013 23:32 Uhr

Ach so, ich fand die Glasur übrigens nicht zu süß, stehe aber auch auf Süßes. Der Kuchen war auch für einen Kindergeburtstag.

Ein Problem hatte ich aber noch: Meine Glasur ist gar nicht richtig schön weiß geworden, sondern eher milchig-durchsichtig-weiß. Was habe ich falsch gemacht? Habe mich genau an das Rezept gehalten...

irmchen60

19.02.2013 12:14 Uhr

Ich kenn den Kuchen schon ewig und finde ihn einfach zu machen und er ist einfach megalecker.
Er ist nur zu empfehlen.

denchen

25.03.2013 16:16 Uhr

Hallo!

Sehr schnell gemacht, sehr saftig und suupper lecker. Hab es nicht mehr geschaft, ein Foto zu machen. Nächstes Mal. Versprochen.

LG
denchen

Malooooore

04.06.2013 15:09 Uhr

Richtig, richtig yummy!!!

Mein 3.Mal, dass ich das backe und es ist ein Traum!
Aber meine "Glasur ist nie so weiss geworden :(
Weiss jemand eine Lösung?

Danke schonma

Malooooore

Bordeleau33

15.08.2013 11:54 Uhr

Meine Glasur war auch eher transparent...tippe mal auf mehr Puderzucker? War trotzdem spitze...

Bordeleau33

15.08.2013 11:52 Uhr

Sensationeller Kuchen!
Frischer, sommerlicher Kuchen, genau das richtige für heisse Temperaturen...Waren eingeladen und wirklich ALLE waren hin und weg.... Schön zitronig (Habe den Saft aus 2 Zitronen gepresst+ deren Schale in den Teig gerührt), nur 200 g Butter genommen und auch nur 200g Rohrzucker! Dafür ein Päckchen Vanillezucker... 40min bei 150° waren völlig ausreichend... Mein Freund meinte noch heute morgen warum ich nie SO WAS Leckeres zu Hause für ihn mache :-D
Merci für dieses SUPERREZEPT!!

sann

26.08.2013 21:46 Uhr

Unser Opa hat morgen Geburtstag und es sollte spontan ein Kuchen her...
Hatte nicht genug Margarine da und habe sattdessen 300ml Öl genommen...ist spitze geworden, so gut dass Opa warscheinlich morgen nur noch Krümel vorfindet...
Super Rezept :)

loststef

30.03.2014 18:41 Uhr

Ich habe Rohrrohrzucker genommen seeeeeeeeeeeeeeeeeeehr leckaaaaaa.

loststef

30.03.2014 18:42 Uhr

Achso und biozitrone.

wormd

28.05.2014 15:18 Uhr

Habe den Kuchen schon oft gebacken und er ist immer ratzfatz weggeputzt.
Super einfach und super lecker!
Danke!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de