Kaninchen

mit saurer Sahne
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Kaninchen, zerlegt
Zwiebel(n), geschält, geviertelt
Möhre(n), geschält, in grobe Stücke geschnitten
2 Becher saure Sahne
  Salz und Pfeffer
  Margarine, zum Braten
  Wasser
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kaninchenteile gut mit Pfeffer und Salz einreiben. Derweil die Margarine in einer Pfanne bzw. einem Bräter zergehen lassen, darin das Kaninchen gut anbraten. Nachdem es etwas Farbe genommen hat, Zwiebeln und Möhren hinzufügen und kurz mitschmoren. Saure Sahne mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und etwa einen Becher hinzufügen. Jetzt das Ganze reduzieren, bis sich die Sahne braun am Bräterboden absetzt. Nun das Gleiche mit dem zweiten Becher saure Sahne wiederholen.
Nachdem das auch eingekocht bzw. gebraten ist und das Fleisch dadurch eine schöne braune Farbe hat, mit Wasser begießen und einkochen lassen. So oft wiederholen, bis eine dunkle sämige Soße entstanden ist. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu Rotkohl und Salzkartoffeln oder Knödel sowie einen schönen schweren Rotwein reichen.

Besonders lecker wird es, wenn man beim Anbraten das Fett des Kaninchens auslässt.

Kommentare anderer Nutzer


che_2

14.01.2005 12:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich reibe das Kaninchen vor dem Braten zusätzlich mit Senf ein. Die Zwiebeln hacke ich klein. Ebenso mit dem Knoblauch der noch mit dran kommt. Zum angießen nehm ich Buttermilch. Alte Überlieferung von meiner Uroma. Erst ganz am Schluß wenn es gilt die Soße abzuschmecken kommt etwas saure Sahne mit rein.

T1m3r

10.12.2010 20:06 Uhr

ich gebe in den Bräter noch ein Stück Kassler mit zu, verfeinert den geschmack !!

Schokomaus01

01.07.2012 22:44 Uhr

Hallo,

ich habe Kaninchenkeulen genommen und die Möhren weggelassen, die saure Sahne habe ich durch Sahne ersetzt. Foto kommt.

LG
Schokomaus01

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de