Quarkbällchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Mehl
Ei(er)
125 g Zucker
250 g Sahnequark
1/2 Pck. Backpulver
 n. B. Rum
  Fett, zum Ausbacken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Eiern, Zucker, Quark und Backpulver einen Rührteig herstellen. Evtl. etwas Rum hinein geben. Mit zwei Esslöffeln Quarkbällchen abstechen und in heißem Fett schwimmend goldgelb ausbacken.

Kommentare anderer Nutzer


küchenelse

27.11.2004 01:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

... und danach in Puderzucker wälzen!
Schmeckt nach mehr!!
Kommentar hilfreich?

Marina_M

28.11.2004 11:42 Uhr

Hallo!

Das hört sich lecker an. Ich liebe Quarkbällchen. Die muss ich unbedingt demnächst mal ausprobieren.

LG. Marina.
Kommentar hilfreich?

luce

10.12.2004 05:56 Uhr

Hallo
Habe das gestern ausprobiert war super lecker.Habe noch Rosinen zugegeben.Einige Bällchen habe ich in einer Zucker Zimt Mischung gewälzt.War super lecker.Danke für das super Rezept.
LG luce
Kommentar hilfreich?

küchenelse

26.08.2005 16:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!

Heute habe ich die Quarkbällchen wieder gemacht und auch ein Foto gemacht. Wenn alles klappt, ist es bald hier zu sehen.
Was man beachten muß bei den Quarkbällchen:
1. Sollten sie nicht zu groß sein (also kein voll geladener Esslöffel) und
2. Das Fett sollte nicht zu heiß sein, dann sind sie aussen schon braun und innen noch roh.

Viel Spaß beim Brutzeln wünscht küchenelse
Kommentar hilfreich?

Goldmeisje

30.08.2005 19:36 Uhr

Halli-Hallo!

Deine Quarkbällchen machten meine Gäste so froh!!!!!!!!!!!

Habe sie als Dessert mit Himbeer - Vanillesoße , natürlich in extra Schälchen damit die Bällchen nicht weich werden, gereicht.
Super!
Werde sie jetzt ganz bestimmt noch häufig machen.
LG
Goldmeisje
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Suppenkelle83

08.12.2013 12:32 Uhr

Lecker, ist super gelungen. Vielen Dank.
Kommentar hilfreich?

eflip

15.01.2014 11:09 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Mit Zimt/Zucker und Vanillesauce ein Traum. Werden sicher noch ganz oft wiederholt. Besten Dank für das tolle und schnelle Rezept!!
Kommentar hilfreich?

schnecki112

27.01.2015 08:54 Uhr

Hallo,

wieviel Bällchen bekommt man denn aus dem obigen Rezept?

Viele Grüße
Kommentar hilfreich?

flügelfisch

14.12.2015 16:39 Uhr

...das hängt sicherlich davon ab, wieviel Teig pro Bällchen Du abstichst. Ich hatte mit Esslöffel-Portionen angefangen und dann auf "großer Teelöffel" umgestellt, weil in den großen Bällchen, trotz goldbrauner Kruste, innen noch ein feuchter Kern war (nicht so schön). Grob gesprochen hast Du ca. 750 gr Rohmasse (250 + 250 + 125 + 120 (2 Eier, geschätzt)). Bei uns hat das genau für 2 Erwachsene und 4 Kinder (6-12 Jahre) gereicht.

LG

yvonne
Kommentar hilfreich?

jenny911

09.11.2015 11:16 Uhr

Gerade ausprobiert. Sehr Lecker. Meine Kinder und mein Mann werden sich freuen.
Kommentar hilfreich?

Bubbi72

24.01.2016 16:50 Uhr

Also das Rezept ist absolut spitze. Hatte kein Quark zu Hause, aber mit Frischkäse gemischt und Joghurt ging es auch
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de