Himmelstorte mit Himbeeren

oder Schwimmbadtorte
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er), getrennt
100 g Butter
300 g Zucker
2 EL Milch
125 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
2 TL Vanillezucker
60 g Mandel(n) (Blättchen)
400 g Sahne
1 Pck. Himbeeren, TK
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

100 gr. Zucker mit Eigelb, Butter, Zucker und Milch SEHR schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und in die Creme unterrühren. Den Teig in 2 Portionen teilen, und in 2 Springformen - mit Backpapier ausgelegt - 26 cm Durchmesser - streichen. Eiweiß mit Zucker und Vanillezucker schnittfest schlagen. Masse auf den beiden Böden verteilen mit einem Esslöffel Wellen eindrücken. Mit Mandelblättchen bestreuen, und bei 200°/C, Mittelschiene/25-30 Min. backen.
Sahne steif schlagen, einen Teil auf dem Boden verteilen, Himbeeren darauf geben, restliche Sahne darüber verteilen. Den Deckel in 12 Stücke schneiden und auflegen. Schmeckt auch super mit Stachelbeeren, Johannisbeeren oder Mandarinen.

Kommentare anderer Nutzer


kolli1977

18.02.2005 22:25 Uhr

Super lecker. Ich hab die Torte früher bei meiner Tante gegessen und hab immer gedacht die wär ganz kompliziert, aber überhaupt nicht. Schnelle Zubereitung und ein Traum mit den Himbeeren
Kommentar hilfreich?

curiosia

13.05.2005 11:53 Uhr

Hallo Kolli :-)

Ja, der Kuchen ist wirklich nicht kompliziert.
Zum Muttertag hat Göga mir den Kuchen gebacken, und der macht ausser Bratkartoffeln mit Spiegelei, und Strammen Max eigentlich nix in der Küche ;-).
Als Zugeständnis an Junior gab´s den Kuchen allerdings mit Erdbeeren, was auch sehr lecker war.
Und weil wir nur zu dritt waren, hat Göga vorsichtshalber Sahnesteif nach Vorschrift unter die Sahne gemacht.
Das ist aber nicht notwendig, wenn mehrere Leute zum Kaffeetrinken zusammen kommen.
Da hat die Himmelstorte nämlich keine Chance, den nächsten Tag zu erleben *zwinker*
(Somit hat die Sahne keine Gelegenheit die Fassung zu verlieren.)

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

lg curiosia
Kommentar hilfreich?

Bäuchlein

31.05.2005 13:27 Uhr

Hmm, ja die ist immer wieder lecker - mit Stachel- , Johannisbeeren und Mandarinen kenne ich sie auch, aber mit Himbeeren bislang noch nicht, das wird demnächst geändert.

Grüße vom Bäuchlein
Kommentar hilfreich?

tarantula72

02.06.2005 09:27 Uhr

Ich bin ja so froh, daß ich das Rezept wieder habe. Mein Mann hat sich vor 7 Jarhren unter anderem wegen diesem Kuchen in mich verliebt ;-)
und ich Schussel hatte die Zeitung aus der das Rezept stammte weggeschmissen.

Ich habe den Kuchen direkt angetestet und muß sagen er ist super geworden. Er geht ganz einfach und sieht aus als wäre er mächtig kompliziert......

Vielen, vielen Dank
Kommentar hilfreich?

curiosia

02.06.2005 10:14 Uhr

Na, da hast du aber Glück gehabt, das du das Rezept hier wiedergefunden hast. *lächel*

Und das Rezept stammt aus einer Zeitung??
UUUUps, das wusste ich nicht *schäm*

Wenn ich bedenke, wie oft ich meine Schwägerin bitten musste,
bis sie mir das Rezept verriet..........(Geheimrezept blabla..)

Aber die Torte schmeckt echt himmlich, egal woher das Rezept stammt *lippenleck*

lg curiosia
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


cybersu63

31.05.2015 22:56 Uhr

Ich hab dieses Rezept jetzt schon mehrfach gebacken, heute mal mit frischen Erdbeeren und anstatt 500ml Sahne habe ich 400ml Sahne und 250g Quark genommen.
Das schmeckt auch super lecker und die Masse ist etwas fester und hält daher etwas besser.
Ich könnte mich in diesen Kuchen reinlegen ;-)
Kommentar hilfreich?

Zimtkaffee

07.06.2015 16:52 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Habe das Rezept jetzt zum dritten Mal gemacht. Immer mit Himbeeren. Schmeckt super. Mein Sohn möchte nur noch diese Torte. Leider kann ich nur 5 Sterne vergeben. Diese Torte hätte mehr verdient. Danke für dieses tolle Rezept.
Liebe Grüße
Zimtkaffee
Kommentar hilfreich?

wutzifacki

20.06.2015 14:17 Uhr

Ich bin nur eine Gelegenheitsbäckerin, aber dieses Rezept ist einfach der pure Wahnsinn! Habe die Torte bisher immer am gleichen Tag gemacht an dem sie auch gegessen wurde.
Ich habe eine Frage (wie bereits bemerkt ich bin Gelegenheitsbäckerin): Kann ich die Böden einen Tag vorher machen oder ist das wegen des Baisers nicht so gut?
Kommentar hilfreich?

Katrinili

22.09.2015 13:04 Uhr

Hallo,

eine ganz leckere Torte, die ich immer wieder gern für Gäste backe! Weil ich mir mit der Teigmenge auch immer etwas schwer getan habe und wir sowieso gerne viel Teig mögen, erhöhe ich die Zutaten mittlerweile um 1/4. So gelingt die Torte super easy.

Vielen Dank für das Rezept!

LG
Kommentar hilfreich?

ncl999

13.10.2015 07:38 Uhr

Ich haber die Torte für meine Mutter zum Geburtstag gemacht. Meine Form war wohl etwas größer aber der Kuchen hat trotzdem ganz klasse geschmeckt. Meine Mutter und ihre Freundinnen waren begeistert und wollen jetzt unbedingt das Rezept haben :)

Danke für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de