Zutaten

600 g Mehl
300 ml Wasser
1 Tüte/n Trockenhefe, oder 1/2 Würfel frische Hefe
1/2 TL Zucker
2 TL Salz
50 ml Öl
1 Glas Pesto, grün oder rot
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus allen Zutaten außer dem Pesto einen Hefeteig herstellen. In einer abgedeckten Schüssel den Teig ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Anschließend den Teig in drei gleichgroße Teile teilen. Die drei Teigteile separat rund ausrollen. Ich nehme den flachen Boden einer runden Springform zur Hilfe, damit alle drei Teile die gleiche Größe erhalten und das Brot nachher eine schöne Form bekommt.
Den ersten Teigkreis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einigen TL Pesto bestreichen. Je mehr Pesto verwendet wird, desto kräftiger schmeckt es hinterher. Ruhig eine ordentliche Portion nehmen, da das Brot beim Backen einiges an Pesto aufsaugt. Den zweiten Teigkreis darauflegen und wiederum mit Pesto bestreichen. Mit dem dritten Teigkreis abschließen.
Nun am besten mit einem Tortenstücketeiler 16 Stücke so "anzeichnen", dass in der Mitte ein Kreis stehen bleibt. Dann die Stücke vom Kreis weg verlaufend richtig einschneiden.
Jetzt zwei nebeneinanderliegende Stücke in entgegengesetzte Richtung zweimal eindrehen. Mit allen weiteren "Paarstücken" ebenso verfahren. Zum Schluss können die Enden noch ein wenig schön gezupft, angedrückt und/oder hergerichtet werden, damit alles gleichmäßig aussieht und einer Blume ähnelt.

Nach einer nochmaligen Ruhezeit von 10 bis 15 Minuten kommt der Teig nun bei 190°C bis 200°C bei Ober- und Unterhitze für ca. 20 Minuten in den Backofen. Das fertige Brot muss nicht geschnitten werden, sondern man kann sich einfach einzelne Stücke abzupfen.

Tipp: Der Aufstrich kann beliebig variiert werden. Verschiedene Pestosorten sind möglich, genauso Kräuter- oder Knoblauchbutter. Auch süße Varianten mit Nutella oder Mohn- oder Nussfüllung sind denkbar.
Pestobrot
Von: , Länge: 2:52 Minuten, Aufrufe: 14.769