Zutaten

500 g Rote Bete, gekocht
5 Scheibe/n Schinken, roher, alternativ Speck oder Räucherseitan/Tofu
5 EL Kürbiskerne
50 g Parmesan
2 EL Öl (Nussöl, z. B. Walnuss-) oder Kürbiskernöl
2 EL Olivenöl extra vergine
3 EL Balsamico, süßlicher
6 EL Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe, flüssig
1 EL Senf (Honigsenf) oder je 1/2 TL Honig und Senf
Frühlingszwiebel(n)
1/2 Bund Schnittlauch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Vinaigrette zubereiten: Die Öle, Essig, Brühe, Honigsenf verrühren, bis eine schöne gleichmäßige Soße entsteht. Diese nochmal abschmecken, manche mögen es lieber säuerlicher oder salziger, also am besten nach eigenen Vorlieben abschmecken.

Die Frühlingszwiebel halbieren und in feine Scheibchen schneiden. Die Frühlingszwiebel in die Vinaigrette geben und ziehen lassen. Wer es gerne soßig mag, sollte gleich etwas mehr davon zubereiten.

Den Schinken oder Speck in eine Pfanne legen und auf mittlerer Hitze schön knusprig werden lassen. Achtung: Nicht zu heiß aufdrehen, sonst verbrutzelt er und wird schwarz! Den Speck auf ein Küchentuch geben und das Fett in der Pfanne belassen.

In der Pfanne die Kürbiskerne kurz anbräunen, auch hier nicht zu lange, sonst werden sie schwarz. Sie sollten den leicht salzigen Geschmack des Specks annehmen, wenn davon nicht genug mehr vorhanden ist, oder wem das Fett zuviel ist, einfach mit einer Prise Meersalz würzen.

Nun den gut trockenen Speck in eine kleine Schüssel zerbröseln oder in kleine Stückchen schneiden und dort mit den Kürbiskernen mischen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und ebenso in das Schüsselchen geben. Die Roten Beten in sehr dünne Scheibchen schneiden, eine Lage in eine große Salatschüssel geben und mit etwas Vinaigrette beträufeln. Dann die nächste Schicht drauflegen und wieder beträufeln, so wird sichergestellt, dass alle Scheiben mit der Vinaigrette gewürzt werden. Am Schluss den Rest darüber geben und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Parmesan in dünne Scheibchen schneiden oder hobeln. Den Rote-Bete-Salat umrühren und den Großteil des Parmesans beimischen. Den restlichen Parmesan auf dem Salat verteilen und dann die vorbereitete Kürbiskern-Speck-Schnittlauchmischung oben draufgeben. Erst kurz vor dem Servieren unterheben, dann bleiben Speck und Kürbiskerne schön crunchy.

Der Salat kann zum Grillen oder als Beilage gereicht werden. Vor allem im Sommer sehr lecker und erfrischend aus dem Kühlschrank.