Blätterteig - Nussstangerl

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Pkt. Blätterteig
40 g Butter
200 g Nüsse
Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
  Puderzucker, zum Bestäuben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen auf 200°C vorheizen. Butter schmelzen lassen. Ei mit Zucker und Vanillezucker schlagen und mit den Nüssen zu der Butter geben. Alles gut vermischen.
Eine Blätterteigrolle ausbreiten, die Masse darauf verteilen, die zweite Rolle ausgebreitet darüber geben. In Streifen schneiden und die einzelnen Streifen leicht eindrehen (sieht dann wie ein Schraubengewinde aus). Ca. 20 Minuten (je nach Ofen) im Backofen goldbraun backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


engelchen294

24.11.2004 07:51 Uhr

Hallo maunckerl,
Dein Rezept klingt superlecker und - was für mich auch wichtig ist - auch noch recht unkompliziert und schnell. Nimmst Du gemahlene Nüsse? Hast Du das Rezept auch schon mal mit gehackten Nüsssen ausprobiert?
LG
engelchen294
Kommentar hilfreich?

Tigersnake

25.02.2011 13:09 Uhr

Hallo Engelchen,

das Rezept dürfte mit gehackten Nüssen nicht funktionieren, da gemahlene Nüsse die Flüssigkeit aufnehmen kann und somit eine streichfähige Masse entsteht.
Was man machen kann, die Nüsse variieren, oder mischen, das verleiht der ganzen Sache auch seine spezielle Note.

LG Tigersnake


PS: gel. Bäcker ;)
Kommentar hilfreich?

Christy73

13.03.2006 11:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab das Rezept nun schon einige Male ausprobiert. Wird immer wieder gut. Und geht superschnell, wenn Gäste spontan kommen.

Alternativ mach ich Blätterteigschnecken:

Blätterteig mit Masse bestreichen, einrollen und ca. 1-2 cm breite Streifen runterschneiden.
Kommentar hilfreich?

maunckerl

13.03.2006 12:03 Uhr

Hallo! Uuupsss..... da hab ich doch glatt was übersehen!!! Den Kommentar von engelchen294!!! ENTSCHULDIGUNG!!! Falls es jetzt noch was hilft - ich nehme gemahlene Nüsse!!!
Gruß maunckerl
Kommentar hilfreich?

süsslei

13.06.2006 00:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Blätterteig in Dreiecke geschnitten und klitzekleine Nusshörnchen daraus gerollt. Waren wirklich super und superschnell verputzt. LG Süsslei
Kommentar hilfreich?

hexe_2411

30.01.2007 18:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen,

die Nussstangerln schmecken spitzenmäßig. Meine Familie war begeistert. Mußte ganz schnell noch eine zweite Ladung backen.

Kann man statts Nuss auch Mohn verwenden???? Schon mal ausprobiert????

LG Hexe
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


miss_kern

07.04.2014 21:50 Uhr

Super einfaches und leckeres Rezept, wird mit Sicherheit öfters gemacht - Dankeschön!
Kommentar hilfreich?

Omilie48

27.05.2014 14:28 Uhr

Hallo,
Ich habe heute dein Rezept ausprobiert,einfach zu machen und die Füllung ist super lecker.
Habe sie aber nicht geschlingelt,weil es kleine platten waren. Danke- Bild folgt!


GVLG Omilie48
Kommentar hilfreich?

kadayif

29.05.2014 15:31 Uhr

Hallo,

habe gerade diese leckeren Nussstangerl gebacken, ich habe auch zu der Nussmasse ein wenig Zimt, gegeben.
Sie schmecken sehr gut und sind superschnell gemacht, tolles Rezept !
Danke schön !

Ein lieber Gruss
Kommentar hilfreich?

Tinchen37

12.11.2015 21:46 Uhr

oh so einfach, schnell und lecker!!

lg
tinchen
Kommentar hilfreich?

sunshine1808

10.12.2015 13:11 Uhr

Einfach perfekt - sehr lecker und für den spontanen Kaffeebesuch einfach und schnell zuzubereiten. Danke :o)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de