Blätterteig - Nussstangerl

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Pkt. Blätterteig
40 g Butter
200 g Nüsse
Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
  Puderzucker, zum Bestäuben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen auf 200°C vorheizen. Butter schmelzen lassen. Ei mit Zucker und Vanillezucker schlagen und mit den Nüssen zu der Butter geben. Alles gut vermischen.
Eine Blätterteigrolle ausbreiten, die Masse darauf verteilen, die zweite Rolle ausgebreitet darüber geben. In Streifen schneiden und die einzelnen Streifen leicht eindrehen (sieht dann wie ein Schraubengewinde aus). Ca. 20 Minuten (je nach Ofen) im Backofen goldbraun backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


engelchen294

24.11.2004 07:51 Uhr

Hallo maunckerl,
Dein Rezept klingt superlecker und - was für mich auch wichtig ist - auch noch recht unkompliziert und schnell. Nimmst Du gemahlene Nüsse? Hast Du das Rezept auch schon mal mit gehackten Nüsssen ausprobiert?
LG
engelchen294

Tigersnake

25.02.2011 13:09 Uhr

Hallo Engelchen,

das Rezept dürfte mit gehackten Nüssen nicht funktionieren, da gemahlene Nüsse die Flüssigkeit aufnehmen kann und somit eine streichfähige Masse entsteht.
Was man machen kann, die Nüsse variieren, oder mischen, das verleiht der ganzen Sache auch seine spezielle Note.

LG Tigersnake


PS: gel. Bäcker ;)

Christy73

13.03.2006 11:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab das Rezept nun schon einige Male ausprobiert. Wird immer wieder gut. Und geht superschnell, wenn Gäste spontan kommen.

Alternativ mach ich Blätterteigschnecken:

Blätterteig mit Masse bestreichen, einrollen und ca. 1-2 cm breite Streifen runterschneiden.

maunckerl

13.03.2006 12:03 Uhr

Hallo! Uuupsss..... da hab ich doch glatt was übersehen!!! Den Kommentar von engelchen294!!! ENTSCHULDIGUNG!!! Falls es jetzt noch was hilft - ich nehme gemahlene Nüsse!!!
Gruß maunckerl

süsslei

13.06.2006 00:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Blätterteig in Dreiecke geschnitten und klitzekleine Nusshörnchen daraus gerollt. Waren wirklich super und superschnell verputzt. LG Süsslei

hexe_2411

30.01.2007 18:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen,

die Nussstangerln schmecken spitzenmäßig. Meine Familie war begeistert. Mußte ganz schnell noch eine zweite Ladung backen.

Kann man statts Nuss auch Mohn verwenden???? Schon mal ausprobiert????

LG Hexe

Sevil28

18.05.2007 15:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Hab das Rezept letztens für meine Bürokolleginnen ausprobiert - es geht schnell und schmeckt toll. Hab noch in Rum getränkte Rosinen und auch in die Nuss-Fülle selbst noch etwas Rumm dazugegeben. War seehr schmackhaft und ist gut angekommen. (Foto unterwegs)

Werd @Hexe bestimmt mal die Variante mit Mohn probieren. Es gibt übrigens, wenns ganz schnell gehen soll, im Supermarkt auch ganz tolle Fertig-Nuss- oder Mohn-Füllungen. Die sind im Notfall auch besonders praktisch!

LG,
Romana

kronenigl

25.05.2007 10:29 Uhr

Hallo,

habe die Stangerln mit Mohn-und Nussfülle gemacht und beide Sorten waren ganz ausgezeichnet.
Müssen am Wochenende schon wieder produziert werden, die Nachfrage ist gewaltig.

Danke für das Rezept und liebe Grüße
kronenigl

bienchen24

02.06.2007 18:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

die gab es gerade zum Kaffetrinken. Waren wirklich klasse und superschnell gemacht. Mein Freund hat schon gefragt ob es die morgen gleich nochmal geben kann....

Ich werde das nächste mal etwas Rum an die Füllung machen, das schmeckt bestimmt auch lecker.

Vielen Dank für das schöne Rezept.

Lieben Gruß
bienchen24

korana

09.06.2007 13:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo ihr Lieben,
ich gebe immer noch etwas kein geschnittenes Marzipan mit in die Nußfüllung. Schmeckt super!

cojono

06.07.2007 21:49 Uhr

Ich hab die Stangerl für die Frühstücksrunde der Krabbelkrubbe gebacken. Einfaches und schnelles Rezept das super angekommen ist. Ich hab's die Stangerl nach Vorgabe gebacken und lediglich etwas Zimt beigefügt. Ich werde sie auf jeden Fall wieder machen.

Maronal

30.09.2007 11:48 Uhr

Hallo maunckerl

Habe die Stangerl heut schon zum drittenmal gemacht.
Die schmecken so gut....wird wohl nicht das letzte mal sein, das ich die mach

Gruß von der Niederbayerin in Franken

Maronal :o)

peachesandcream

05.10.2007 02:18 Uhr

Hm ... bei mir sind sie leider etwas trocken geworden :-/ - vielleicht hab ich aber auch was falsch gemacht?

Nora_87

09.10.2007 21:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept heute ausprobiert. Sehr lecker! Aber ich habe noch gehackte Mandeln und Zimt hinzugefügt. Danke für das Rezept

Inselchen

12.11.2007 14:40 Uhr

Ich hab auch kleine Nusshörnchen draus gemacht. Sehen sehr dekorativ aus und schmecken super!

Zusätzlich zu der Nussfüllung hab ich noch ein bißchen Aprikosenmarmelade reingetan.

limasol

16.11.2007 19:42 Uhr

Waren super lecker und gleich verputzt! wird's wohl bald mal wieder geben bei uns (und bei Oma, Mama, Schwester.... - die wollten das Rezept auch gleich)

Danke dafür, viele Grüße

Marion

Eisibär

30.01.2008 19:09 Uhr

Hallo,

bevor ich die Stangerl mit Puderzuckerglasur bestrichen habe, habe ich sie dünn mit Aprikosenmarmelade bestrichen.

Einfach perfekt!

LG Eisibär

sabine0805

11.02.2008 12:57 Uhr

Hallo maunckerl!
Sehr lecker und kaum Arbeit...also genau richtig für mich!!!
Danke für das Rezept
LG Sabine

trudew

13.02.2008 17:55 Uhr

Hallo maunckerl,
meine Stangerl sind gerade im Ofen und duften herrlich.
Das 1. Blech ist schon fertig und ich hab bereits schon eines genascht - schmeckt genial und ist wirklich ruck zuck gemacht.
Danke für das tolle Rezept.

LG Trude

scmo

16.03.2008 17:51 Uhr

Hallo, wir haben heute die Stangen gebacken. Ich finde sie sehr gut, habe allerdings den Zucker reduziert Vanillezucker + normaler Zucker = zusammen 80 Gramm - war völlig ausreichend. Ich hatte etwas Probleme mit dem Verstreichen, da die Masse doch recht fest ist. Nachdem es mir aber dann doch gelungen war, war das Ergebnis dann recht gut. Allerdings sind es zuviele geworden (16 Stück, weil ich die Platten nochmal quer in der Mitte durchgeschnitten habe), habe deshalb einige eingefroren und hoffe, dass sie noch immer schmecken, wenn ich sie wieder aufgebacken habe.

sillie74

04.05.2008 14:08 Uhr

Ein super Rezept! Wenn man Blätterteigböden - nur gekühlt nicht gefroren - zu hause hat, ist das ein Rezept was in 10 Minuten fertig ist und zudem noch super lecker schmeckt.
Ich bin begeistert von diesem Rezept und es kommt immer wieder gut an. Vielen Dank!

sillie74

04.05.2008 14:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kleiner Tip: Falls die Masse zu fest geworden ist - einen kleinen Schuss Wasser hinzu geben. So wird die Masse geschmeidiger und man kann sie besser verarbeiten.

KarinB

25.07.2008 08:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bei mir war die Fülle auch ein wenig fest, ich habe noch etwas Sahne dazugegeben. Finde ich geschmacklich besser als Wasser, wenn man nicht auf die Kalorien achten muss.

LG Karin

bröserl1

13.05.2008 15:16 Uhr

Hallo maunckerl,

habe die Stangerl heute für meine Männer gebacken. ( Wer schwer arbeitet darf auch BLÄTTERTEIG essen; ICH NICHT !!! ) War aber beim Zuschauen schon ein Erlebnis!!! So wie die geschmatzt und geschlemmert haben musssssss ich dir 5* geben!

Liebe Grüße und Danke für dieses schnell zu machende und suuuuuper leckere Rezept

Bröserl

knebl

25.06.2008 12:27 Uhr

Hallo,
habe gerade das super einfache Rezept ausprobiert. Vor dem Backen habe ich die Schleifen mit verquirltem Eigelb bestrichen, das gibt eine sehr schöne Farbe. Ein Puderzuckerguss rundet dann das Ganze ab, da der Blätterteig selbst ja ungesüßt ist. Ich werde das Rezept unter "wenig Zeit" und "mögen Kinder" abheften.
Mari

missdelein

02.07.2008 18:08 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept!

Schmeckt sehr sehr lecker und gelingt garantiert, da die Zubereitung sehr simpel ist!

Spitze!!!!!!!!

KarinB

25.07.2008 08:39 Uhr

Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, super Rezept.

Gestern habe ich kleine Blätterteigschnecken davon gemacht, da ich nur eine Rolle Blätterteig hatte und der dringend weg mußte. Ich wollte noch eine Zitronenglasur drauf machen, nur kam ich nicht mehr dazu, da sie vorher leider weg waren.

LG Karin

Jen79

31.07.2008 16:29 Uhr

Die Nussstangerl sind wirklich sowas von lecker. Schmecken ein bisschen wie die Nonnenhörnchen.
Gehen supereinfach und schnell.

Also, die mach ich wieder

tantom1

14.08.2008 13:47 Uhr

Genail und schnell- habe noch Noufatstücke dazugetan-falls ich nachher dran denke- mache ich ein Foto- backen nämlich noch
Glg
tani

tantom1

14.08.2008 13:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sorry- meinte natürlich Nougatstücke:-)

Maria-Lisa1

26.08.2008 08:21 Uhr

Die Nussstangerl haben mich am Wochenende gerettet. Kurzfristig sagte sich Besuch an und ich hatte noch Blätterteig im Kühlschrank (war eigentlich für was anderes gedacht, aber man muss auch Opfer bringen). Das Rezept hatte ich schon länger gespeichert hatte aber noch keinen Anlass. Jetzt war es soweit. Ich wurde sehr gelobt und möchte das Lob jetzt weitergeben.

Vielen Dank

Maria-Lisa

hotsandi

12.09.2008 14:37 Uhr

Schmeckt prima, geht schnell und ist einfach zu machen. Perfekt! Ich habe unter die Nussmasse noch etwas dunklen Kakao gemischt.

Lg
Alexandra

shi_kira

13.09.2008 20:16 Uhr

Hallo,
ich habe deine Nussstangen heute gleich in doppelter Menge gemacht und sie schmecken einfach super. Danke für das tolle Rezept. LG Gisela

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


aureate

28.08.2013 19:50 Uhr

Hallo maunckerl!

Für die Füllung habe ich Kokosraspeln, Haselnüsse und Mandeln verwendet. Da ich kein Ei mehr daheim hatte habe ich mehr Butter verwendet. Hat super funktioniert. Danke für das Rezept :)

lg aureate

sparkling_cherry

28.09.2013 14:26 Uhr

lecker, ich war total begeistert. aureate hat für uns gebacken und das war ein total leckerer snack. 5*

MariamQ

07.10.2013 14:33 Uhr

Werd das ausprobieren, hab nur ne schnelle frage. Für die schöne farbe und den glanz mit eigelb bestreichen????

Engelchen1106

13.11.2013 11:14 Uhr

Hallo!
Ich war auf der Suche nach einem neuen Rezept für Gebäcke und bin hierauf gestoßen und musste das natürlich ausprobieren!
Und was soll ich sagen???
WAHNSINN!! LECKER!! HIMMLISCH!!
Und ich war auch ganz überrascht, wie einfach das doch war..und dann dieses wunderbare Ergebnis
Vielen Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

Liebe Grüße, Engelchen

cosmicbiggi

21.01.2014 10:26 Uhr

Superlecker, superschnell...supergut!! DANKE, das mache ich nun öfter. AMuss allerdings noch etwas an der "Drehtechnik" feilen ;-)

LG, Biggi

Knall-Erbse

03.02.2014 06:52 Uhr

Danke...für dieses tolle Rezept...
«:::P:::» «:::E:::» «:::R:::» «:::F:::» «:::E:::» «:::K:::» «:::T:::»
...einfach...schnell...super lecker!!!
LG Knall-Erbse

bertsel

25.02.2014 21:35 Uhr

echt super lecker - kinderleicht zuzubereiten und ratzefatz verputzt!!
auch meine kolleginnen lieben sie!

miss_kern

07.04.2014 21:50 Uhr

Super einfaches und leckeres Rezept, wird mit Sicherheit öfters gemacht - Dankeschön!

Omilie48

27.05.2014 14:28 Uhr

Hallo,
Ich habe heute dein Rezept ausprobiert,einfach zu machen und die Füllung ist super lecker.
Habe sie aber nicht geschlingelt,weil es kleine platten waren. Danke- Bild folgt!


GVLG Omilie48

kadayif

29.05.2014 15:31 Uhr

Hallo,

habe gerade diese leckeren Nussstangerl gebacken, ich habe auch zu der Nussmasse ein wenig Zimt, gegeben.
Sie schmecken sehr gut und sind superschnell gemacht, tolles Rezept !
Danke schön !

Ein lieber Gruss

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de