Quiche Lorraine

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Platte/n Blätterteig, (gibt es gefroren zum Kaufen)
200 g Speck, durchwachsen oder Schinken
200 g Käse, (z.B. Emmentaler)
2 Stange/n Lauch, (kann aber auch ohne Lauch gemacht werden)
Ei(er)
1 Becher Crème fraîche oder Schmand
6 EL Milch oder Sahne
  Pfeffer
  Cayennepfeffer
  Salz
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig antauen lassen und in der Springform mit einem kleinen Rand (ca. 2 cm) zurecht formen oder vorher auswellen.
Den Schinken oder Speck in Würfel schneiden und mit dem geschnittenen Lauch etwas andünsten. In der Zeit die Masse vorbereiten: Eier, Creme fraiche, Milch in einer Schüssel verrühren und mit den Gewürzzutaten würzen. Den Käse in Würfel schneiden und auf den Teig in der Form legen, dann den gedünsteten Lauch und Schinken darauf geben und die Masse drüber laufen lassen. Evtl. mit Käse bestreuen (sieht schöner aus).

Kommentare anderer Nutzer


hroth

23.11.2004 10:35 Uhr

Dein Rezept klingt verlockend. Werde ich gerne ausprobieren. Danke fürs Rezept.

LG
Hans-Ruedi
(hroth)
Kommentar hilfreich?

hroth

25.11.2004 08:31 Uhr

Ich habe übrigens zwei Blätterteig-Kuchenrezepte in den Foren gepostet. Vielleicht interessieren Dich auch diese Blätterteig-Kuchen:

HACKFLEISCHKUCHEN

www.chefkoch.de/forum.php?Content=postings&Forum=57&ThreadID=107319&sid=d9479fe16686d4bcc27090d887e65081

CHICKEN PIE (Hühnerfleisch im Blätterteig)

http://www.chefkoch.de/forum/2,57,116840,4/Chicken-Pie-Blaetterteigkuchen-mit-Huehnerfleisch.html


1. Markiere den Dich interessierenden Link (www Adresse)
2. Kopiere die Adresse in die Zwischenablage
3. Füge die Adresse in der Adresszeile Deines Browsers ein
4. Drücke die Zeilenschaltung

LG
Hans-Ruedi
(hroth)
Kommentar hilfreich?

Mantis1

30.11.2004 23:28 Uhr

Sauber was Hier Abgeht ??????????!!
oder.........
Kommentar hilfreich?

rotbart49

06.03.2005 12:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also zur Quiche nimmt man aber keinen Blätterteig, sondern Pate a foncer (Auslegeteig) und hier ist immer noch das klassische Rezept von P. Bocuse das richtige.
500g Mehl, 10g Salz, 1 TL Zucker, 300g Butter, 1 Ei, 2-3 EL Milch oder Sahne oder eine Mischung, der Teig darf nicht geknetet sondern nur "gewalkt" werden und sollte mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.
Kommentar hilfreich?

incabi

18.09.2013 14:10 Uhr

Und wie lange u. bei welcher Temperatur in den Backofen?
Kommentar hilfreich?

Lhyannon

19.05.2005 16:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Völlig richtig.
In einer "echten" Quiche hat Blätterteig nichts zu suchen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


lemole

23.03.2012 11:16 Uhr

Hey das war echt lecker! nur ist mit der Boden etwas angekokelt. War nicht schlimm, aber wie backt man das denn "richtig"? Ich hatte die Quiche ne gute halbe Stunde auf Stufe 3-4 (gas...) im Ofen.

Herzliche Grüße,
lemole.
Kommentar hilfreich?

schoenezeiten

04.05.2012 08:29 Uhr

vielen dank für die rezeptur. ich hatte diese quiche ja schon lange nicht mehr gemacht und das damalige rezept verlegt.
übrigens nahm ich aus zeitgründen immer den fertigen blätterteig und auch wenn es nicht dem original von p. boucuse entspricht, tut das dem geschmack mal gar keinen abbruch.
ich geh gleich, um alle zutaten zu kaufen und freu mich auf ein köstliches mittagessen ...
Kommentar hilfreich?

finale

03.01.2013 13:05 Uhr

Hallo,

habe Dein Rezept Heute ausprobiert und es war wirklich super!! Sehr einfach und schnell zu machen und wirklich sehr sehr lecker! Wird es bei uns jetzt öfter geben- daher 5* von mir!!
Hatte die Quiche etwa 30 Minuten bei 180 Grad im Ofen und habe den Ofen die letzten 5 Minuten aus gemacht!!

Danke für das Rezept!!

Viele liebe Grüße
Nina
Kommentar hilfreich?

Sue1010

23.01.2013 09:13 Uhr

Ein wunderbares Rezept......Danke!!!
Ich hab noch einige Datteltomaten oben
drauf gelegt - der Farbe wegen:)
LG Sue
Kommentar hilfreich?

kladann2

21.09.2013 11:48 Uhr

´Super lecker!
Wir hatten gestern Abend Besuch und nichts ist mehr übrig! Gibt es unbedingt wieder.
Ober/Unterhitze 180 Grad, ca. 25 min, am Schluss noch kurz den Grill angemacht, damit der Käse obendrauf schön braun wird.
lg ev.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de