Lasagne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Hackfleisch
250 g Lasagneplatte(n)
1 Becher süße Sahne
1 Dose/n Tomatenmark
200 g Emmentaler, gerieben
250 ml Brühe, warm
  Fett
Knoblauchzehe(n)
  Oregano
  Basilikum
  Majoran
  Thymian
  Paprikapulver
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin anbraten, den Knoblauch dazugeben und mit den Gewürzen würzen. Das Tomatenmark in der Brühe auflösen, das Fleisch damit übergießen. 2 - 3 EL Sahne dazugeben.

Eine Auflaufform ausfetten. Im Wechsel Hackfleisch und Lasagnenudeln in die Form schichten (unterste Schicht Hackfleisch, oberste Schicht Nudeln). Den Käse darüber geben. Mit der restlichen Sahne übergießen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Ca. 30 - 40 Minuten überbacken, bis der Käse verlaufen und goldgelb ist.

Kommentare anderer Nutzer


Wibke

13.05.2002 20:47 Uhr

Habe die Lasagne gestern probiert und es war wirklich die beste Lasagne, die ich je gegessen habe. Und dies auch noch mit wenig Aufwand, ging alles ganz fix.
Danke für das Rezept.
Liebe Grüße

Wibke
Kommentar hilfreich?

problau

18.07.2002 10:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckere Lasagne. Eins verstehe ich aber nicht: ich habe eine runde Auflaufform genommen, da ich die Lasagne gerne höher haben wollte (ich habe sonst nur so große eckige Auflaufformen). Aber ich habe nur ca. die Hälfte der im Rezept angegebenen Lasagneplatten überhaupt verarbeiten können. Vielleicht habe ich auch die Schicht Hackfleisch zu üppig bemessen. Allerdings fände ich sonst die Relation Hackfleisch und Nudeln auch nicht mehr okay, sonst würde der Auflauf zu trocken. Also werde ich das nächste Mal die Menge der Sauce um 1/4 erhöhen und die angegebene Menge Nudeln nehmen. Mal sehen ob es dann klappt. Wie gesagt, das Esssen war sehr lecker, die Menge hat aber gerade für uns zwei gereicht.
Kommentar hilfreich?

sünnenkringel

19.02.2012 19:01 Uhr

Man muss das Gehackte wirklich sehr fein zerbröseln, dann werden die Schichten zwischen den Platten nicht so dick...
Kommentar hilfreich?

kleine-Hobbyköchin-jessi

02.03.2013 09:41 Uhr

also reicht die für 4 Portionen angegebene menge nur für 2 Personen?
Ich habe morgen besuch und wollte diese Lasagne machen, hab sie aber noch nie gemacht. Wäre nett wenn sie mir sagen würden, ob ich dann nicht für 5 Portionen (es sind 5 Leute) das Rezept berechnen soll sondern für mehr.
Kommentar hilfreich?

Smatie

16.03.2003 17:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die erste Lasagne, die ich gemacht habe, die wirklich richtig gut geschmeckt hat. Sonst waren immer die Nudeln nicht ganz durch oder sonst irgendwas.

Das Rezept ist wirklich simpel und schmeckt gut. Allerdings finde ich auch, dass das eher ein Rezept für zwei Personen ist. Habe auch nur 100 Gramm Nudeln gebraucht.

Aber trotzdem, lecker und einfach.
Kommentar hilfreich?

Ron2

15.04.2003 00:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wirklich sehr lecker die Lasagne.
Dadurch, daß keine Begemel-sose angefertigt werden mußte, auch sehr schnell und einfach, auch gut mit Kindern zu kochen.
Ich fand es besser, noch einen Löffel mehr Sahne unter die Sose zu geben, und auf die letzte Nudelschicht auch nochmal etwas von der Fleischsoße zu geben. Dann den Käse und die restliche Sahne darüber geben.
Kommentar hilfreich?

Michi74

19.08.2003 10:53 Uhr

Danke für das Rezept! Die Lasagne hat sehr gut geschmeckt. Habe aber auch weniger Nudeln gebraucht und wir haben die Lasagne auch zu zweit vernichtet!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


lilli1125

03.06.2014 12:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Ich mache die Lasagne immer so,reicht aber nur für 2 Personen,Rezept ist aber sehr gut.

lilli
Kommentar hilfreich?

onkelotti

22.01.2015 09:45 Uhr

Wieviel Tomatenmark ist denn in so einer Dose?
Ich habe nur Tomatenmark in der Tube.

lg
Kommentar hilfreich?

derboern

25.01.2015 11:27 Uhr

in so einer kleinen dose sind ca.70g hab eben bei amazon gesucht. hab gestern aber auch einfach ne tube genommen und hat richtig lecker geschmeckt. damit kann man also nix falsch machen.
Kommentar hilfreich?

Kruemelmoni

21.05.2015 15:07 Uhr

Mit einem bisschen Chili der absolute Wahnsinn ♥
Kommentar hilfreich?

Godi2009

02.06.2015 19:39 Uhr

Diese Lasagne war sehr schnell und unkompliziert zubereitet. Da mein Mann und ich immer gerne etwas mehr Fleisch mögen habe ich 400g Rinderhack genommen. Die Soße habe ich mit 250 ml passierten Tomaten gestreckt und zum Emmentaler noch etwas geriebenen Parmesan hinzu gefügt. War super lecker und wird es bestimmt wieder geben!
Kommentar hilfreich?

misi1980

11.09.2015 20:38 Uhr

Ich habe die lasagne vor zwei Wochen für meinen Freund und mich gemacht. Nach dem ersten Bissen hat er gemeint, die müsse ab jetzt jede Woche mindestens einmal auf dem Tisch stehen. So ganz hat das noch nicht hingehen, aber heut steht sie schon wieder im Ofen und wir warten schon ganz ungeduldig drauf... super Rezept.
PS.: wurde sogar von nem Kumpel gelobt, der Lasagne ausschließlich zuhause, von seiner Mutter selbst gemacht, isst.
Ich liebe dieses Rezept
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de