Bärlauch - Spaghetti mit Champignons

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Nudeln (Spaghetti)
800 g Champignons
60 g Bärlauch
Schalotte(n), fein gehackt
40 g Parmesan, frisch gerieben
1 EL Butter
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Champignons in dünne Scheiben, Bärlauch in feine Streifen schneiden. Spaghetti bissfest garen. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Gehackte Schalotten darin andünsten. Champignons zugeben, salzen und unter Rühren ca.4 Min. braten. Spaghetti, Bärlauch, Parmesan und Pilze mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


einsel1

30.03.2005 20:54 Uhr

Ohne es nachgekocht zu haben, weiß ich schon beim Lesen, daß das eine Super-Kombination ist: Spaghetti, Champignons, Bärlauch und Parmesan - da kann man ja gar nichts mehr falsch machen - nur anstatt Butter werde ich Olivenöl nehmen! Und Bärlauch gibts jetzt ja endlich genug, man braucht ihn sich (bei uns) nur zu holen
Elisabeth aus Bergen/Chiemgau
Kommentar hilfreich?

schlabbernase

31.03.2005 12:38 Uhr

Das ist einfach nur lecker! *mjam* Und so schnell gemacht!

Habe zum Schluss noch etwas Olivenöl dazugegeben, da das Ganze (bei mir jedenfalls) minimal zu trocken war. Aber da die Schalotte in Butter gedünstet wurde, könnte ich mir einen Stich Butter dazu auch gut vorstellen.

Wird beim nächsten Mal probiert!

LG
schlabbernase
Kommentar hilfreich?

mwestphal1

08.04.2005 11:09 Uhr

Habe noch etwas Sahne hinzugefügt,
war sehr gut.

LG Marlies
Kommentar hilfreich?

Lisa50

14.04.2005 01:09 Uhr

Hallo Imar,

danke für dieses Superrezept. Wir waren ganz begeistert. Das Gericht war schnell zubereitet. Ich habe die Zwiebel in Butaris angedünstet und frisch geriebenen Parmesan verwandt. Am Tisch haben wir uns noch zusätzlich etwas Parmesan darübergestreut.

Liebe Grüße
Lisa
Kommentar hilfreich?

jackie

21.04.2005 14:27 Uhr

Habe das Rezept nachgekocht und alle waren begeistert. Habe jedoch noch mit etwas fettarmer Milch aufgegossen und mit fettreduziertem Frischkäse gebunden, und dann den Parmesan auch nur über das fertige Gericht gegeben. War sehr sehr lecker
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Barbaraconan

18.03.2014 16:54 Uhr

Ich hab das Rezept , da ich viel Bärlauch hatte, am vergangenen Freitag ausprobiert. Mein Mann hat noch am Abend am Telefon bei seiner Mutter davon geschwärmt... Geschmacklich Top und es ist ein einfaches Gericht mit wenig Zutaten . Das Gericht wird es sicherlich noch mal in dieser Saison bei uns geben .
Vielen Dank für das Tolle Rezept
mfg
Barbaraconan
Kommentar hilfreich?

Dajana1

14.04.2014 22:49 Uhr

Hallo, endlich konnte ich heute wieder einmal Bärlauch-Spaghetti kochen. Dieses Mal verwendeten wir ein ganzes Stück Trüffelbutter, angereichert mit saurer Sahne. Sehr lecker! LG Dajana
Kommentar hilfreich?

Meggixx

30.03.2015 21:58 Uhr

Hallo,

ich habe heute das Rezept das erste Mal gekocht und es hat uns prima geschmeckt. Hab eingefrorene Waldpilze verwendet und frischen Bärlauch. Für etwas Soße kam bei mir fettarme Milch dazu und Cocktailtomaten.
Gewürzt habe ich mit Salz, Pfeffer, Brühepulver und Chili.

Vielen Dank für´s leckere Rezept!

Liebe Grüße
Meggixx
Kommentar hilfreich?

PeachPie12

10.04.2015 18:18 Uhr

..., sehr gut, vielen dank!
ich habe hierfür bärlauch-nudeln benutzt!
gern wieder!!!
Kommentar hilfreich?

Arriva1

17.04.2015 18:56 Uhr

Supereinfach, Superschnell, Superlecker. LG Bianca
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de