New York Cheesecake

amerikanischer Käsekuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

3 TL Zucker
1 Tasse/n Cracker, (Honig-Graham-) oder andere Honigkekse, evtl. auch Spekulatius
3 TL Butter, geschmolzen
5 Pck. Frischkäse, (je 250g)
1 Tasse/n Zucker
3 TL Mehl
1 TL Buttervanille-Aroma
Ei(er)
1 Tasse/n Sour Cream
  Sauce (Erdbeersauce, auch unter meinen Rezepten zu finden)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen.
Kekskrümel mit geschmolzener Butter und 3 TL Zucker mischen und dann auf dem Boden einer Springform verteilen. Für 10 Minuten backen.
Frischkäse mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Zucker, Mehl und Vanillearoma nach und nach hinzugeben und gut verrühren.
Die Sour Creme und dann ein Ei nach dem anderen hinzufügen und nur gerade so in den Teig einarbeiten.
Über den vorgebackenen Boden verteilen
Eine Stunde und 10 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen und vor dem Servieren mindestens 4 Stunden kühlen.
Mit Erdbeersauce servieren.

Kommentare anderer Nutzer


helgi53

24.11.2004 17:53 Uhr

Hallo,
danke für das Rezept!
Aber wo bekomme ich sour creme?
Oder was kann ich ersatzweise nehmen?

hoernchen1983

18.09.2010 22:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schmand ist auch \"sour cream\"

Rehyou

06.06.2013 12:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

saure sahne in germany
#

RobinFood

26.02.2014 09:36 Uhr

Nimm\' einfach Joghurt nature .... wird \'leichter\' ;-)

TexMexHex

15.12.2004 13:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

sour creme bekommst Du in großen Lebensmittelgeschäften in Deutschland mittlerweile auch. In den USA sowieso...

ersatzweise habe ich schon Saure Sahne genommen, dann auf eine Tasse saure Sahne 1 EL süße Sahne für die Konsistenz.

Gruß,
Tex

reyzele

05.09.2009 22:30 Uhr

Die Créme Fraîche, die es hier zu kaufen gibt, schmeckt annähernd genauso wie die Sour Cream in England. Daher verwende ich hier immer Créme Fraîche... LG

darkpearl

26.09.2005 12:50 Uhr

Müssen das Honigkekse (oder Spekulatius) sein, oder kann ich auch z.B. einfache Butterkekse verwenden?

TexMexHex

26.09.2005 18:45 Uhr

hallo darkpearl,

ich habe auch schon Butterkekse genommen, das wird allerdings etwas matschig und mir persönlich zu süß.
Wenn, dann nimm doch so Vollkornkekse wie die Landkekse mit den 52 Zähnen...


liebe Grüße,
TexMexHex

darkpearl

30.09.2005 15:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich bin deinem Tip gefolgt und hab die Landkekse genommen. Ist wunderbar gelungen und hat traumhaft geschmeckt. Kann ich wirklich nur empfehlen!

frankie414

25.01.2006 07:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo allerseits -

stimmt, Vollkornbutterkekse sind am leckersten, aber wenn man die gerade nicht im Haus hat, kann man auch Zwieback und/oder Löffelbisquits verwenden. Und wie man auf dem Foto sieht, schmeckt auch Blaubeersauce dazu...

Noch ein Hinweis für die, die US-Cheesecake nicht kennen: Kleine Scheiben schneiden, das ist ein eher mächtiges Dessert, kein lockerer Kuchen zum Kaffee ;-)

Nette Grüße, Gabi

Martin_D

23.05.2012 14:58 Uhr

Damit er nicht ganz so wuchtig wird hab ich leichteren Frischkäse (17% Fett) und Hafer-Kekse als Boden genommen, was dem Geschmack keinen Abbruch getan hat.

Gruß, Martin

Daremyth

27.03.2006 12:25 Uhr

Klasse! Ich habe den Kuchen zu meinem Geburtstag gebacken und alle waren total begeistert.
Ich habe Butterkekse mit Honig genommen. War nicht zu süß - gerade richtig.

LG Daremyth

marpet25

27.03.2006 13:41 Uhr

Kleine Scheiben? Das hat nicht funktioniert. Dafür war der Kuchen zu lecker... :-)
Allerdings ist mir die Sosse nicht so gut gelungen. Ob es an den Tiefkühl-Erdbeeren lag?

Liebe Grüsse, Marpet

TexMexHex

28.03.2006 13:53 Uhr

@Marpet
was war denn mit der Sauce nicht in Ordnung?

Ich mache sie häufig mit TK-Beeren, frische bekommt man ja nicht immer.

Liebe Grüße,
TexMexHex

TexMexHex

04.04.2006 13:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöchen,

wegen mehrfacher KM-Nachfragen jetzt auch noch mal hier unter dem Rezept...

=> mit Frischkäse ist tatsächlich der leicht salzige Frischkäse, zB von Philad....ia gemeint.
=> die Sauce kann man entweder aus frischen oder TK Beeren herstellen oder kaufen, Dosenobst eignet sich nicht

liebe Grüße,
TexMexHex

Chrisah

22.06.2006 12:45 Uhr

Habe den Kuchen nun auch schon ein paar Male gebacken und der schmeckt einfach wunderbar!
Allerdings fällt der Kuchen beim Abkühlen immer wieder zusamen und bekommt jede Menge Risse in der Mitte

RobinFood

26.02.2014 09:44 Uhr

Also: die Springform immer mit ALU-Folie abdecken, damit die \'Quark-Torte\' oben weiss bleibt.
Bei 26 cm Springform: mit Umluft-Backofen: 160 °C, 90 - 120 min. backen. Langsam auskühlen lassen.

7morgen

09.07.2006 11:18 Uhr

Hallo TexMexHex,

ich kenne verschiedene Varianten von diesem leckeren Kuchen, aber kommst du wirklich mit 3 TL Butter für den Boden aus?? Manche benutzen 150 g, manche 40 g etc. Wird es mit so wenig nicht zu krümelig bzw. hält der Boden zusammen? Ich fände weniger Fett ja toll.

LG Tamara

Nimrodel

10.07.2006 18:26 Uhr

Wundervoller Kuchen! Ich steh normalerweise nicht so auf Frischkäsetorten, aber dieser ist wirklich ein Traum! Werde ihn übermorgen diesmal für meinen Freund zum Geburtstag backen, mal sehen, was der Käsekuchenjunkie dazu sagt!

TexMexHex

11.07.2006 09:24 Uhr

Hallöchen,
ich verstehe wirklich nicht, warum bei Chrisah der Kuchen einfäll.t Per KM haben wir schon ausgeschlossen, daß es vielleicht an einem risng agent liegt, sie nimmt ganz normales Mehl - damit soll der Kuchen nicht aufgehen und kann dann eigentlich ja auch nicht zusammen fallen.

@7morgen
ja, mit der Butter komme ich aus und der Boden hält zusammen. Krümelig ist er schon, aber das soll ja auch so sein ;)

Viele Grüße,
TexMexHex

hanky-panky

31.08.2006 21:52 Uhr

Hallo!

Der Cheese-Cake ist wirklich superlecker! Ausserdem ist er in etwa 15 Minuten bereit fürn Ofen. Absolut spitze!

Lg, hanky-panky

urmeli75

19.09.2006 20:33 Uhr

Hallo!

Der Kuchen ist ein Traum!!! Habe als Boden Butterkekse mit einer Prise Zimt verwendet und anstatt Sour Cream, die es bei uns im Westerwald nicht, saure Sahne zugegeben. Er ist klasse geworden und schmeckt phantastisch !! Ich hätte soo gerne ein Foto reingestellt, aber leider ist er mir oben eingerissen, was net soo schön aussieht, aber den Geschmack natürlich keineswegs beeinträchtigt!!
Nochmal Vielen Dank und ein großes Lob!!

LG
urmeli75

Chrisah

06.10.2006 18:45 Uhr

Echt ein Super Rezept Tex!
Habe den Kuchen jetzt schon mehrere Male gebacken und der wurde meist schon am selben Tag aufgegessen.
Leider habe ich das Problem mit der einreißenden oberfläche noch nicht in den griff bekommen ;)

gizzy1

18.10.2006 09:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

HALLO LEUTE"!!!!
das ist der beste Käskuchen den ich je gegessen habe und meine Omi hat immer gedacht ihrer wäre der Hit, Mein Kuchen steht keine 10 Min. auf´m Tisch isser weg. Und ich bekomme kein Sodbrennen.

Tip wegen eurer Risse!!!
Lasst den Kuchen nach dem backen einfach im Ofen stehen und bei offener Backofentür auskühlen. Bei mir hat geholfen, probierts es mal. :))
Liz

elfi13

06.05.2011 20:25 Uhr

Hallo,
hab ich auch so gemacht wie du es hier beschrieben hast.
trotz offener Ofentür ist der Kuchen eingerissen und leider zusammengefallen.
Elfi13

singoalla

24.10.2006 19:05 Uhr

hey! hab bei mir nur sour creme mit kräutern gefunden (kam mir dann doch zu exotisch vor) und wußte gar nicht weiter, hab stattdessen ein kleines quarkpäkchen genommen -mmmmh! hab ja nun nicht den vergleich zu sour creme aber das war doch schon ganz schön oberlecker!!! für den boden hab ich alle möglichen keksreste mit 1 TL honig genommen, aber bestimmt 4 EL butter anstatt 3 TL...
L E C K E R!!!!!!!
(auch mit himbeersauce =))
viel spaß noch
svenja

Schoki-hexe

20.11.2006 16:21 Uhr

Hallo :-)

meine beste Freundn hat sich diesen Kuchen gewünscht :-)
also was macht man nicht alles

Zutaten:
hab VK Kekse von Ba*lsen & die SaureSahene+1El Sahne Variante genommen

Zubereitung:
hab die doppelte "Bodenmenge" genommen, da meine Sprinform so groß war...
hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan...
Der kuchen war schnell zubereitet

Hab den Kuchen aus im Ofen auskühlen lassen ist trotzdem gerissen ,
war aber nicht schlimm- hat trotzdem geschmeckt

LG Schoki-hexe

Cardinal

05.03.2007 19:15 Uhr

Absolut leckerer Kuchen, musste bei mir aber deutlich länger im Ofen bleiben.
Bei mir ist er leider auch gerissen, das hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan!

utadohl

16.03.2007 23:44 Uhr

Soooo lecker. Zusammen mit deiner Erdbeersauce. Einfach genial! Vielen Dank für dieses Rezept. :)

TexMexHex

22.03.2007 15:23 Uhr

genauso soll er aussehen, danke für das Bild, Uta :)

Winterangel

03.05.2007 10:56 Uhr

Hallo,

also bei mir ist er auch gerissen, sogar sehr tief. Habe auch die Variante mit saurer Sahne und 1 EL Sahne genommen. Trotzdem eine leckere Kalorienbombe, vielleicht hätte er noch etwas länger im Ofen bleiben müssen.

Ich habe die Vollkornkekse von Leib**** genommen. Soll denn der Boden richtig knusprig werden?

LG Winterangel

TexMexHex

03.05.2007 14:02 Uhr

Hallo Winterangel,

der Boden ist bei mir schon ziemlich knusprig. Durch das Vorbacken kannst Du das natürlich variieren. Ist er Dir nicht knurpsig genung, backst Du ihn etwas länger vor.

Viele Grüße,
TexMexHex

-Kamui-

27.08.2007 22:29 Uhr

Eines der wenigen CK-Rezepte, die mir leider so überhaupt nicht geschmeckt haben ...

Ich hatte mich während der Zubereitung so auf den Kuchen gefreut und die nicht gebackenen Creme schmeckte auch so gut, aber gebacken hat mir der Kuchen nicht wirklich geschmeckt. Anscheinend bin ich wohl doch nicht so der Frischkäsekuchenmensch.

Im Bekanntenkreis waren alle Meinungen vertreten von "Wow mega lecker" bis "Ja also ich mag den Rand wohl ein bisschen".

Lasst euch aber nicht von meinem Kommentar entmutigen! Jeder muss selber sehen, ob er ihn mag oder nicht ;-)

LG

Kamui

PS: Bilder werden hochgeladen

Britta0307

29.01.2008 17:04 Uhr

Hallo,

ich fand den Kuchen mega gut. Ich konnte mir zwar nicht richtig vorstellen, dass der Kuchen schmeckt mit soviel Frischkäse, aber der hat so richtig gut geschmeckt. Der war so schnell gegessen, dass ich ihn in den nächsten Tagen nochmal backen muss.

Viele Grüße und Danke für das leckere Rezept

Britta

nvogel

21.03.2008 22:05 Uhr

perfekt, volle punkzahl

ich habe noch nie einen so leckeren käsekuchen gebacken und ich habe schon eine menge rezepte ausprobiert.
ich habe ihn in einer eckigen kuchenform gebacken, er ging wunderbar auf und ist auch nicht eingerissen. dazu gab es deine leckere soße....

ich kann dieses rezept nur jedem käsekuchenliebhaber empfehlen

allerdings sollte man wirklich kleine stücke schneiden.......

shella

06.04.2008 15:51 Uhr

... ich frage mich, ob man "sour cream" wirklich mit "Saure Sahne" übersetzen kann.. vom reinen Wortlaut her schon, aber ich kenne sour cream nicht so dünnflüssig und fettarm wie saure Sahne.. ist damit nicht eher Sauerrahm/Schmand gemeint ?
Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen...
wäre mir auch wichtig für andere Rezepte aus den USA...
Danke! Liebe Grüße, shella

TexMexHex

06.04.2008 15:59 Uhr

Hallo Shella,

ich wuerde Sour Cream mit Schmand ersetzen, wenn ich denn keine bekommen kann.

liebe Gruesse, TexMexHex

TexMexHex

06.04.2008 16:03 Uhr

... sorry, der Rest meines Textes ist verschwunden.
Von der Konsistenz her ist Sour Cream wie Schmand oder saure Sahne, die sind sich ja doch recht aehnlich.
Schlussendlich kommt es einfach darauf an, was man da hat und natuerlich, wieviele Kalorien bzw. welchen Fettgehalt man denn erreichen will.
Ich habe neulich einen Cheesecake gebacken, in dem ich 0,1 Prozent Joghurt eingesetzt habe. Er war etwas "matschiger", nicht ganz so fest und kam auch bei den Essern nicht so "schwer" an. Du siehst, man kann einiges ersetzen. Wenn Du einmal das Standard Rezept gebacken hast, weisst Du, weche Konsistenz der Teig haben sollte und wenn Du dann etwas ersetzt, weisst Du, ob Du noch fluessige Sahne hinzugibst oder eher etwas mehr Quark nimmst etc.

ich hoffe, das hat Dir geholfen.

liebe Gruesse,
TexMexHex

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hundshagen

29.01.2012 12:02 Uhr

Klasse Rezept. War ruck zuck gegessen.

AlexDarcy

04.04.2012 22:46 Uhr

Hab´s mit deinem Rezept auf`s erste mal hinbekommen. Deine Erdbeersoße hab ich dazu gemacht. LECKER!! Das nächste mal probier ich Blaubeer.

MonaKl

29.05.2012 18:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Brandheißer Tipp für alle Cheesecake-Rezepte:

KEINE Backtriebmittel (Backpulver, Natron, o.ä.) verwenden!
Auf keinen Fall zu viel Luft in die Masse einschlagen! Den Handmixer also nicht auf volle Pulle, nicht mit dem Schneebesen. Am Besten geht's in der Küchenmaschine mit dem Teigrührer. Zu viel Luft=der Kuchen geht zu stark auf und fällt dann komplett in sich zusammen.
Die Temperatur mitten in der Masse sollte beim Backen 170 °C nicht übersteigen, sonst gibt's Risse. Auch zum Abkühlen am besten gar nicht aus dem Ofen nehmen, sonst gibt's auch Risse.
Ich backe den Cheesecake immer abends und lasse ihn über Nacht im Ofen auskühlen. Morgens kommt er dann in den Kühlschrank und kann nachmittags (oder abends als Dessert) verzehrt werden. Dann hat er genau die richtige Konsistenz.

UtMu

15.10.2012 12:31 Uhr

Sehr sehr lecker!! Fast so gut wie der original Käsekuchen in der Cheesecake Factory in den USA :-)
Ich habe allerdings eine Packung Frischkäse durch 1 Packung Quark ersetzt und ihn auch über Nacht stehen lassen, am nächsten Tag schmeckt er dann perfekt!
DANKE

ulea

01.04.2013 11:24 Uhr

Hallo, uns hat der Kuchen geschmeckt, aber umgehauen hat er uns nicht, ist auch bei 8 Personen noch fast die Hälfte übriggeblieben.
Dass er Risse hatte und zusammengefallen ist war durchaus zu tolerieren, aber er war innen voll glitschig und fade im Geschmack, weiss nicht was ich falschgemacht hätte. Backe viel und häufig auch für Andere, an mangelnder Erfahrung kann es eigentlich nicht liegen.
leider nur 3 P

LG Ulea

Malina1349

20.05.2013 18:10 Uhr

Hallöchen ihr Lieben,

ich muss die Tage eine Hochzeitstorte backen
mein Tortenring ist 12cm hoch.
Da ich eine Doppelstöckige machen wollte, habe ich mir gedacht unten was Festes zu nehmen, werde die Obere zwar mit Dübeln stützen aber dennoch sollte es fest sein.
Jetzt ist meine Frage, " wie hoch wird dieser Kuchen ca. bei einer 26iger Springform? "
Ich wollte die 12cm Höhe gerne erreichen ;D

LG

TexMexHex

21.05.2013 10:29 Uhr

ähm... american cheesecake ist eher flach - 6 cm vielleicht?

Malina1349

21.05.2013 13:18 Uhr

Naja auf den Bildern sieht der alles aus aber nicht flach ^^ ...
gut also in einer 26iger Springform ca. 6cm?
Wenn ich mehr Frischkäse, Eier, Schmand dazugeben würde, würd der höher werden ne?
Doppelte Menge würde ich krass finden, wären dann ja 2kg Frischkäse o.o

Danke ;P

TexMexHex

21.05.2013 14:02 Uhr

ich habe auch noch nie einfach die doppelte Menge genommen, bin mir also nicht sicher, ob der dann bei gleicher Backzeit genauso lange braucht/verbrennt/...?!

Keine Ahnung, welche Springform Größe der/die Bäcker/in auf dem Foto verwendet hat, aber wenn ich ihn in meiner 26er backe, dann ist er 6 cm hoch.

Katrinili

08.08.2013 13:37 Uhr

Hallo,

Danke für das Rezept! Der Cheesecake ist sehr lecker und cremig geworden und er ist mir auch nicht gerissen. Den Keksboden (bei mir aus Vollkornbutterkeksen) finde ich dabei ziemlich wichtig, ich glaube mit einem normalen Mürbteigboden wäre der Kuchen nicht halb so gut. Erdbeercoulis gabs dazu, aber ich fand ihn auch so schon sehr lecker. Etwas Zitronen- oder Limettenschale in der Käsemasse macht sich übrigens auch ganz gut. Ein Foto ist unterwegs.

LG

darkpearl

25.09.2013 12:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich weiss, ich habe das Rezept bereits bewertet, ich möchte aber mal eine auffrischende Bewertung schreiben. Ich backe seit 8 (!!!) Jahren keinen anderen Käsekuchen mehr. Wenn es bei uns Käsekuchen gibt, dann New York Cheesecake nach exakt diesem Rezept.

Er gelingt JEDES, EINZELNE MAL und ich habe ihn inzwischen bestimmt bereits 50x gemacht. Das ist dieses eine Rezept, das ich mir auf ewig und immer bewahre werde.

Ich habe ihn bereits mit Schokolade glasiert, mit Früchten bestückt, mit Schokostückchen ergänzt, mit diversen Sossen gereicht, ganz egal wie - er kommt immer an. Auch in der ganz klassischen Variante.

Ganz ehrlich TexMexHex, ich muss dir wirklich danken, mit diesem Rezept hast du ein wahres Schätzchen mit der ganzen Chefkochgemeinde und dem Internet geteilt. Ganz, ganz grosses Lob!

TexMexHex

25.09.2013 13:51 Uhr

Hallo darkpearl,
vielen vielen Dank für das Lob. Es freut mich, dass der Kuchen einen permanenten Einzug in Dein Repertoire gefunden hat.
Ich backe ihn auch nach wie vor genauso und wir lieben ihn alle :)

Grüße,
TexMexHex

Paula-G

05.11.2013 13:19 Uhr

Der Cheesecake ist gerade im Ofen, die Creme war schon mal mega lecker :D für den Boden habe ich Vollkorn- und Kamarellkekse genommen, die Eier habe ich vorher mit einer Gabel verquirrlt und dann untergehoben um keine Luft hinein zu schlagen,ich hoffe er wird was. Werde dann morgen nochmal berichten wie er geschmeckt hat und ob er was geworden ist, dazu wird es eine Blaubeersauce geben :)

Puddis

03.01.2014 12:53 Uhr

Hallihallo! Ich habe eine Frage: Es gibt ja Tassen in vielen verschiedenen Größen..nehme ich eher eine kleine oder eine große? Besser wäre natürlich noch eine ungefähre Grammangabe dann kann das Backen auch losgehen! Lieben Dank schonmal! Puddis :)

TexMexHex

03.01.2014 13:07 Uhr

Du nimmst die amerikanische CUP, die ein Volumen von 250 ml hat!
Gruß,
TexMexHex

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de