Blumenkohl gebacken

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Blumenkohl oder 400 g Zucchini oder 400 g Champignons
125 g Mehl
Eiweiß, steif geschlagen
63 ml Wasser
63 ml Bier
1 EL Öl
  Salz und Pfeffer
  Fett zum Frittieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl waschen, in Röschen zerteilen und bissfest in Salzwasser garen. (Bei Zucchini und Champignons erübrigt sich das Kochen). Mehl mit Flüssigkeit, Öl, Salz verrühren und eine halbe Stunde stehen lassen. Das steif geschlagene Eiweiß unter den Teig heben. Gemüse abtrocknen und mit Mehl bestäuben. Dann mit einer Gabel durch den Teig ziehen. Im Fettbad frittieren.

Kommentare anderer Nutzer


Schlipskoch

30.01.2005 11:58 Uhr

Rezept ist super. Hatte Schwierigkeiten mit meinem Frittierkorb, ist anfangs zuviel hängen geblieben. Habs hingekriegt, zukünftig weiß ich Bescheid. Danke fürs Rezept!
LG
Schlipskoch
Kommentar hilfreich?

JosephineB

20.02.2006 16:19 Uhr

Hallo,

Blumenkohl gab es gestern bei uns.
Ich habe noch Muskat mit in den Teig gegeben - schmeckt lecker.
Liebe Grüße

Josephine
Kommentar hilfreich?

Sonnenkalb

04.07.2006 17:35 Uhr

@lette,

ich habe schon oft gebackenen Blumnkohl zum Fondue gereicht, das okmmt immer sehrgut an, und schmeckt fantastisch

LG
Kommentar hilfreich?

veronika1959

13.02.2007 07:01 Uhr

hallo,

gab`s gestern mit schnitzel.

haben immer wieder genascht vom rest - schmeckt auch kalt sehr gut.

danke.

gruß veronika
Kommentar hilfreich?

Rosalilla

23.11.2008 16:17 Uhr

Hallo!

Ich fand auch sehr lecker, nur manchmal ist die Panade abgefallen, aber ich machs wieder mal!

tschüß Rosalilla
Kommentar hilfreich?

Bikergirl79

25.01.2010 14:26 Uhr

War ganz ok, aber etwas fade im Geschmack. Würde es beim nächsten mal kräftiger würzen und auch das Bier weglassen.
Kommentar hilfreich?

cooking_student

06.12.2015 01:10 Uhr

Ich habe das Rezept gestern mit Blumenkohl getestet, wir hatten vom Vortag noch etwa einen halben Kopf Blumenkohl, der bereits in Röschen geschnitten und vorgegart war un weg musste.
Für das Rezept habe ich mich vor allem entschieden, weil auch noch Eiweiß vom Plätzchen backen über war und ich muss sagen: ich habe es nicht bereut ;) Es hat toll geschmeckt. Dazu ein Kräuterquark, tolles Essen!
Da das Gemüse schon "vorbereitet" war ging das ganze super fix und auch ohne Friteuse :) Bei mir hielt der Teig auch ohne vorheriges bestäuben mit Mehl super gut.
Achja habe den Teig noch mit etwas Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt ;)
Danke für das tolle Rezept, werde es bald sicher auch noch einmal mit Brokkoli testen, den mag ich auch sehr gerne mit Teigmantel ;)
Liebe Grüße :)
Kommentar hilfreich?

mAiSkÖlBcHeN55

16.12.2015 14:57 Uhr

Das Rezept ist so Mega lecker :) ich mache gerne mehr Pfeffer in die Panade dann ist es besonders würzig
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de