Pfirsich - Schmand - Creme aus dem Ofen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Schmand
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
1/2 Liter Milch
50 g Zucker
Ei(er)
1 Dose/n Pfirsich(e) oder Mandarinen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten, bis auf das Obst, miteinander verrühren.
Die Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen und dann in kleine Stücke schneiden. Die Pfirsichstückchen in eine Auflaufform geben und darüber die Schmandcreme füllen.
Das ganze bei 200 Grad für ca. 40 - 50 Min. in den Ofen.
Man kann diesen Nachtisch sowohl warm als auch kalt genießen.

Kommentare anderer Nutzer


m-niedermeier

16.11.2004 13:49 Uhr

Das werde ich sicher ausprobieren. Liest sich auf alle Fälle voll lecker

lg
Marica

Oldie1

16.11.2004 22:30 Uhr

und sicher auch mit vielen anderen Früchten!

LG Oldie1

Angelina-Selene

29.12.2004 14:59 Uhr

Ich liebe Pfirsische und werde dieses Rezept auf alle Fälle mal ausprobieren.

speedymaus

12.01.2005 14:37 Uhr

Bei uns gab es dieses Dessert heute. Es schmeckt wirklich lecker! Auch meine Kinder waren ganz begeistert. Das wird es in Zukunft öfter geben, auch mal mit anderem Obst!

LG

Bruni

hirlitschka

06.02.2005 10:46 Uhr

Wunderbar, das backt neben im Ofen. Danke für das Rezept!

Liebe Grüße, Sabine

moniloewin

16.07.2005 17:18 Uhr

Mir läuft schon jetzt das Wasser im Mund zusammen.

LG

Moni,die jetzt in Küche huscht und den Nachtisch macht.

moniloewin

16.07.2005 19:37 Uhr

mmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhh leeeecker

Feuersalamanderweibchen

13.09.2005 14:22 Uhr

Hallo,

die Creme ist natürlich sehr einfach zu machen und mal etwas ganz anderes. Ich werde sie bestimmt mal wieder machen, weil es einfach ein flotter, abwexhslungsreicher Nachtisch ist. Aber: mehr als 3 Sterne vergebe ich dafür nicht. Ist halt ziemlich durchschnittlich, aber wert, nachge"kocht" zu werden.

Die restliche Creme steht im Kühlschrank, mal schaun, wie sie kalt schmeckt. Gegebenenfalls starte ich dann noch nen Nachtrag ;-)


LG,
das Feuersalamanderweibchen

Feuersalamanderweibchen

14.09.2005 11:44 Uhr

Okay, ich nehme alles zurück, was ich gestern abend gesagt habe...

Vor lauter neugier habe ich vorhin die kalte Creme probiert und sie ist einfach nur hiiiiiiiiiiiiiiiiiiimmlisch!!! Kein Vergleich zur warmen.. Kalt kann ich sie JEDEM empfehlen, einfach superlecker! :)

ulkig

25.10.2005 20:52 Uhr

Hallo medineit

Ich habe Dein Dessert gemacht und es war wirklich sehr lecker, allerdings war ich mir erst bei der Zubereitung der Schmandcreme nicht sicher. Nachdem ich erst alle Zutaten, wie oben erwähnt zusammen gerührt hatte, hatte ich lediglich eine flüssige Masse und ich konnte mir schlecht vorstellen, das sie beim Backen eine Creme ergibt. Also habe ich im 2. Anlauf den Pudding gekocht und das Schmand unterrührt.
Alles in allem, ein geniales Dessert

liebe Grüße Ulkig

rmuell

08.11.2005 15:11 Uhr

Hallöchen,

das rezept klingt wirklich gut, nur mal so eine frage, muss der pudding vorher gekocht werden. wenn ja, mit dem schmand verrühren, wenn er kalt oder wenn er warm ist?

danke

medineit

13.11.2005 16:56 Uhr

Hallo rmuell,
nein, der Pudding muß vorher nicht gekocht werden. Die Creme wird auch so garantiert fest.
Liebe Grüße
Medineit

heyla

09.04.2006 14:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein megaleckeres Rezept!!
Einfach zuzubereiten (Pudding muss nicht vorgekocht werden!!) und v.a. gut vorzubereiten - uns schmeckt die Creme auch kalt noch viel besser als warm.

VG
heyla

PS: Ich röste immer noch Mandelblättchen mit Butter und etwas Zucker an und gebe sie drüber

TanjaS

17.04.2006 13:57 Uhr

Habe den Nachtisch gerade mit Schattenmorellen und Mandarinen gemacht. Allerdings habe ich die Hälfte des Schmands mit Magerquark ersetzt und etwas Zitronensaft hinzugefügt. Sehr lecker.
Danke. LG Tanja

killerzwerg2801

20.04.2006 12:12 Uhr

also ich habe es für ostermontag zum familienessen gemacht.
der nachtisch kam super an...
habe auch noch mandelblättchen mit hinein getan.
da die creme ein wenig dicker ist und die mandelblättchen so schön leicht,haben sie sich gut verteilt...
da es so ne grosse menge war,brauchte es nur etwas länger als angegeben im rezept...

tolle sache...
liebe grüße tanja

schie17

04.12.2006 21:22 Uhr

Hallo,
könnt Ihr mir bitte rasch sagen, ob hier von normal großen Dosen Pfirsichen die Rede ist oder sind die kleineren gemeint???
Das Rezept klingt so lecker, ich möchte testen und will nix riskieren...
Vielen Dank
schie17

KaetheKW

11.01.2007 23:22 Uhr

Hallo,

super lecker und blöitzschnell zubereitet. Was will man mehr?!

Vielen Dank!

LG
Kathrin

spagetti2

17.03.2007 16:52 Uhr

Das Rezept ist super, allerdings finde ich es kalt besser als warm. Auf jeden Fall kann man es gut am Abend vorher schon machen. Habe auf die Schmandmasse Zimt gestreut, das macht sich gut.
Lg spagetti2

pasa

02.05.2007 11:31 Uhr

Hallo, ich habe das Rezept als Nachtisch für meine Geburtstagsfeier gemacht. Zuvor hatte ich auch Zimtzucker darübergestreut. Meine Mutter hatte noch einen guten Tipp: das nächste Mal (wenn keine Kinder mitessen) ein wenig die Pfirsiche mit Alkohol (viell. Grand Manier?) beträufeln. Oder bei Kirschen mit etwas Kirschwasser. Das werde ich auf jeden Fall noch mal ausprobieren. Es hat aber natürlich auch so geschmeckt. Wir haben es übrigens auch kalt gegessen.
Gruß Pasa

Traumpferdchen

14.05.2007 14:14 Uhr

Sehr , sehr lecker !!!

biancaundhannah

24.07.2007 07:44 Uhr

Hallo,

ich vergeb auch nur 3 Sterne weil ich sie auch ziemlich durschnittlich aber nichts desto trotz sehr lecker finde.


LG Bianca

fellchen

21.08.2007 12:28 Uhr

Habe dieses Rezept neulich ausprobiert und war zufrieden. Vor allem die einfache Zubereitung ist der Bringer. Habe auch Mandelblättchen angeröstet (ohne Fett oder Zucker) und darüber gegeben. Die Pfirsiche habe ich mit Grand Manier beträufelt, aber sie hatten nicht genug Zeit zum durchziehen. Das wäre der ultimative Kick für diesen Nachtisch gewesen. Nächstes mal lass ich das Obst über Nacht ziehen.
Ach ja, zubereitet für 6 hätte locker für 10 Personen gereicht.

Danke für das schöne Rezept
fellchen

Hexi2000

31.10.2007 23:08 Uhr

Hallo,

ich kann mich nur den anderen Kommentaren anschließen. Nach der Enttäuschung der warmen Creme aus dem Ofen kam der AHA-Effekt nach dem Erkalten. Hat den Kindern, mir und auch schon Gästen gut geschmeckt.
Die Creme läßt sich auch gut für eine Party vorbereiten.

Liebe Grüße

hexi2000

lduval

09.11.2008 21:51 Uhr

Habe die Creme heute zubereitet mit einer großen Dosen Pfirsische.

Ich hatte erst Bedenken, ob das tatsächlich fest wird, weil es vollkommen dünnflüssig in den Ofen kam, hat aber wunderbar geklappt. Auch wurde die Creme trotz 50 Minuten Backzeit nicht zu dunkel, was ich ebenfalls erst befürchtet hatte.

Erinnert ein wenig an Käsekuchen, trotzdem hat es meinem Freund, der Käsekuchen überhaupt nicht mag, sehr gut geschmeckt! Mir auch!

Die Früchte können sicherlich variiert werden. Ich werde beim nächsten Mal noch ausprobieren ein wenig Vanille extra hinzuzugeben.

Danke für dieses einfache und leckere Rezept!

harissa

23.11.2008 21:17 Uhr

Ob das wohl auch so gut klappt wenn ich den Schmand komplett mit 7%igen Joghurt austausche? Werde wohl keine andere Wahl haben weil Schmand bekomme ich hier nicht. Oder soll ich stattdessen Magerjoghurt ueber Nacht abtropfen lassen und mit der Fluessigkeit wieder cremig ruehren?
Danke und lieben Gruss

harissa

05.12.2008 09:09 Uhr

Hallo,
also bei mir kam die Creme gestern aus 7% Joghurt auf das Dessertbuffet. Warm habe ich sie nicht probiert sondern habe mich direkt an eure Empfehlungen gehalten dass sie kalt besser istt. Das Ergebniss erinnert mich an Kaesekuchen ohne Teigboden, geschmeckt hat es sehr gut. Da sie mir oben etwas aufgesprungen und auch nach dem Ekalten etwas eingefallen ist, habe ich aus puerrierten Dosenpfirsischen und Gelatine einen Spiegel draufgesetzt. Naechsten Freitag habe ich wieder Gaeste, dann werde ich es mit normalem Joghurt versuchen, mal sehen wie die Konsistenz ist. Ein paar gehackte Mandeln oder Nuesse fuer den Biss oder etwas Likeur kommen sicher auch gut.
Danke fuers Rezept und LG Silke

meerjungfrau

22.11.2010 16:15 Uhr

Hallo,

habe es nun ausprobiert - und bin gescheitert. Es ist griesig geworden, war auch irgendwie zu feucht. Ich kenne einen sehr ähnlichen Kuchenbelag, der ist sehr lecker und gelingt problemlos. Da kommt auf
400 g Schmand auch ein Puddingpulver und 1 Ei - aber keine Milch dazu.
Ich hatte zur Hälfte Cranberries aus dem Glas und Mandarinen. Beides gut abgetropft, dennoch hat das Obst auch noch Feuchtigkeit abgegeben. Geschmaclich hat es gut gepasst.
Ich finde, es könnte süßer sein.
Ich versuche es aber nochmal mit Pfirsichen und weniger Milch, außerdem einem Tütchen Bourbon-Vanillezucker zusätzlich.

LG -meerjungfrau-

Dianari

06.04.2011 14:58 Uhr

Sehr sehr lecker. Mir schmeckts warm und kalt. Habe aber anstatt Schmand Magerquark benutzt. Klappt auch.

MJ52

28.05.2012 13:31 Uhr

Hallo medineit,

ich hab grad dein Rezept aufgerufen weil ich die Schmandcreme noch mal machen wollte. Dabei ist mir aufgefallen das ich noch gar keine Bewertung abgeben habe.
Ich hab diesen Nachtisch schon des öfteren gemacht, u. es hat immer allen sehr gut geschmeckt. Die Obstsorten varieren schon mal. Kirschen sind auch sehr lecker in der Creme.

LG MJ52

PIJT897

02.11.2013 11:33 Uhr

Hallo Eykalypse
Danke für dieses leckere Dessert mein Mann war begeistert

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de