Lammkeule provenzalisch

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 1/4 kg Lammkeule(n), entbeint
4 Zweig/e Thymian
4 Zehe/n Knoblauch, groß
4 Zweig/e Rosmarin
1 TL Pfeffer, grün
Aubergine(n)
Zucchini
Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
Möhre(n)
250 ml Wein, rot, trocken
6 EL Olivenöl
  Pfeffer, weiß, a.d. Mühle
  Salz
Tomate(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 50 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 630 kcal

Den Lammknochen einmal durchhacken. Keule von Sehnen und der oberen Fettschicht befreien. Alles aufheben.
2 geschälte Knoblauchzehen und die Pfefferkörner mit etwas Salz im Mörser fein zerstoßen und in die durch den ausgelösten Knochen entstandene Höhlung ins Fleisch füllen. Keule zugedeckt über Nacht im Kühlen ziehen lassen.

Am nächsten Tag Zwiebeln und Möhren schälen, grob zerkleinern. Zusammen mit den Parüren (Fettschicht etc.) in einem flachen Bräter in 1 EL Öl kurz anbraten, zur Seite stellen.
Die mit Salz und Pfeffer eingeriebene Keule in den Bräter legen, mit Knochen, Thymian und dem mehrfach gebrochenen Rosmarinzweig umlegen. Im auf 220°C (Gas Stufe 4) vorgeheizten Backofen 20 Minuten anbraten. Dabei einmal wenden. Dann bei 160°C (Gas Stufe 1) in 90 Minuten zu Ende garen, dabei oft wenden und mit Backfett übergießen.

Gemüse waschen und putzen. Auberginen längs vierteln und ebenso wie Tomaten und Zucchini in Scheiben schneiden. Paprikaschoten würfeln. Alles bis auf die Tomaten lagenweise in eine Gratinform schichten. Dabei jede Schicht salzen und die restlichen Knoblauchzehen durch die Presse darüber drücken. Gemüse mit Tomaten abdecken, wieder salzen und mit dem restlichen Olivenöl übergießen. In den letzten 60-80 Minuten zu der Keule in den Backofen stellen.
Knochen und Keule aus dem Bräter nehmen. Keule in Alufolie gewickelt warm stellen. Bratfond mit Rotwein loskochen und durch ein Sieb streichen, etwas abfetten und mit Salz und Pfeffer würzen. Keule aufgeschnitten auf einer Platte anrichten. Fond als Soße und das Gemüse getrennt reichen.

Kommentare anderer Nutzer


Alexandra

18.04.2006 13:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Liebe Tex,
habe am Ostermontag Dein Rezept ausprobiert - und bin begeistert! Allerdings habe ich aus Platzmangel im Ofen eine andere Gemüsebeilage (grüne Bohnen mit Speck) gewählt. Aber die Lammkeule war auf den Punkt gegart (1,5 kg - 10 min. länger angebraten) und die Sauce einfach göttlich! Meine Keule hatte allerdings keine Fettschicht - deswegen habe ich nach ca. einer Stunde etwas Rotwein angegossen, damit sie nicht so "im Trockenen" liegt....:-)
Meine Gäste waren ebenfalls begeistert!
Lieber Gruß - Lexi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de