Thunfischcreme für Sandwich

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Dose/n Thunfisch, im eigenen Saft
Tomate(n)
Zwiebel(n)
250 g Remoulade oder Mayonnaise
  Salz
  Pfeffer
8 Scheibe/n Toastbrot
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomaten, Zwiebeln, Remoulade und Thunfisch in einem Mixer fein pürieren. Wer es nicht so fein möchte, kann es auch hacken. Nach Geschmack salzen und pfeffern, dann auf das Toastbrot (möglichst frisch) geben und als Sandwich servieren. Funktioniert auch mit Baguette oder normalen Brot bzw. Brötchen.

Kommentare anderer Nutzer


Sanne7

15.11.2004 23:53 Uhr

Das klingt gut!

Ich habe aber leider, schon beim Lesen 1Kilo zugenommen.
So viel Majo!

Geht das auch leichter? Oder leidet der Geschmack?

Gruß Sanne
Kommentar hilfreich?

setzuna1978

25.08.2012 22:27 Uhr

mach eine mischung aus mayo und joghurt oder leichtem frischkäse - so mache ich meinen thunfischsalat immer ;)
Kommentar hilfreich?

Gerd-Fisher

16.12.2004 09:23 Uhr

bestimmt lecker, ich werde aber etwas weniger Mayonaise dazugeben, danke.........
Kommentar hilfreich?

TeddyBehr

21.09.2005 00:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich finde 125g Mayonnaise auf eine Dose Thunfisch nicht unbedingt zuviel, begnüge mich aber auch in aller regel mit der Hälfte.
Ansonsten, ein wirklich gutes Grundrezept.... ich nehme statt der Tomaten aber auch ganz gerne Tomatenmark... auf dieses Rezept müssen das dann aber auch in etwa 4 Esslöffel sein. (plus 4 Esslöffel Wasser)

Variation1: 150g geriebenen Parmesankäse hinzugeben.... und dazu noch ein Esslöffel Olivenöl. Eine itlienische Variante.

Variation2: die Mayonnaise durch Frischkäse, und die Tomaten durch Frühlingszwiebeln ersetzen und extra Sazl hinzufügen. Alles gut pürieren... eine wunderbare frische Variante (etwas pikanter: zusetzlich eine kleine Knoblauchzehe und etwas Chiliepulver hinzufügen)

Guten Appetit
Teddy
Kommentar hilfreich?

papa-bear

21.09.2005 10:32 Uhr

Super Rezept! bin Schon Süchtig Danach
Mit Frischem Baguet schmeckt es besonders Lecker!
Danke nochmals für das Rezept!
Papa-Bear
Kommentar hilfreich?

-_Ninja_-

25.12.2005 22:41 Uhr

Lecker!

Bei 2 Dosen Thunfisch gebe ich max. 100g Mayo. Tipp: Anstatt Mayo kann man auch Salatsauce verwenden.

In meine Thunfischcreme schneide ich jeweils noch einige Essiggurken in feine Stücke und manchmal auch kleine Maiskölbchen aus dem Glas.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


jumpmaus

24.09.2012 18:17 Uhr

Super lecker und einfach!!!

Hatte nur noch Cherry-rispen-Tomaten, hab 6 stck. davon verwendet. Ausserdem hab ich Remoulade genommen. Gewürzt habe ich es mit Knoblauchsalz.
Die Creme war genau richtig, nicht zu flüssig.

Wird es definitiv öfter geben!!!
Kommentar hilfreich?

jassl89

05.08.2013 16:21 Uhr

Also mir wurde es auch zu flüssig und nehme grundsätzlich Cocktailtomaten.
Was mir aber nix ausmachte den die Creme schmeckt bombastisch und is ausbaufähig :-)
Danke für dieses Rezept :-)
Kommentar hilfreich?

Melly1965

02.05.2015 09:01 Uhr

Hallo

Den Aufstrich nur mit der Gabel kurz vermengen. Mit dem Mixer wird es zu flüssig.

Ich persönlich nehme auf einer Dose Fisch 2 Eier und keine Tomaten

LG, Melly
Kommentar hilfreich?

lipili

18.07.2015 14:08 Uhr

Hallo, habe gesamte Rezept halbiert + nur 2 Rispentomaten genommen - Yogurt mit Majo + Senf gemischt + 2 TL Olivenöl - mit Mixstab wird es wie schon voher gepostet, leicht flüssig. Gut gekühlt aber dann gut streichbar. Mit der Gabel vermischt ist es mir zu stückig. Also weiter experimentieren
Bei den derzeitigen Temp (+ 36 °) ein toller Abendsnack!! 5 sterne
Gruß
Kommentar hilfreich?

8Turtle12

22.10.2015 18:36 Uhr

Richtig lecker!!! Gab's heute auf unseren crepes. Mann und Kind fanden es super :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de