Biskuit

mit Gelinggarantie
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), getrennt
150 g Zucker
3 EL Wasser
150 g Mehl
1 TL Backpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelbe mit dem kalten Wasser und dem Zucker sehr schaumig rühren, mindestens 5-6 Minuten, bis die Masse ganz hell und fluffig aussieht. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, über die Eigelbmischung sieben und unterrühren. Das Eiweiß sehr steif schlagen und unterheben. Bei 200°C (Umluft 190°C) 10-15 Minuten backen.
Die Teigmasse reicht locker für eine 26-28 cm Springform. Wenn ich ihn zum Füllen durchschneiden möchte, wähle ich einen Durchmesser von 24-26 cm.

Kommentare anderer Nutzer


silviafiedler

26.03.2005 08:16 Uhr

Hallo, klassisches Grundrezept, so mache ich den Teig ebenfalls immer, hat sich bewährt:)

Liebe Grüße
Silvia

Stupsnase78

15.06.2005 09:31 Uhr

Habe den Teig letzte Woche für einen Erdbeerkuchen ausprobiert. Der Teig war innerhalb einer halben Stunde fertig und gebacken und hat sich total leicht aus der (Obstboden-)Form gelöst!
Ich bin super begeistert!!!

Tina20

26.06.2005 12:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den Teig ausprobiert. Er ist wunderbar geworden, kann ich nur weiter empfehlen. Er ist sehr gut für Obsttorten da er nicht durchweicht. Um das Durchweichen der Früchte noch zu verhindern streue ich ein Päckchen Sahnesteif auf den Tortenboden bevor die Früchte drauf kommen.

Sirenia

08.01.2006 17:20 Uhr

Sehr gutes Grundrezept !!! danke...

allerdings nehm ich viel weniger Zucker..

LG aus der Schweiz
Sirenia

NovaStar

26.11.2013 12:04 Uhr

Wie viel Zucker nimmst du denn? Ich würde das Rezept auch gerne für meine Familie backen, allerdings darf mein Bruder fast keinen Zucker essen (Diabetes). Es ist aber wohl kaum möglich, den Zucker im Rezept komplett durch Stevia zu ersetzen, oder?

Benesch

19.02.2006 15:16 Uhr

Hallo,

habe das Rezept probiert und bin begeistert.
So einfach und so schnell gelang es mir noch nie.

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Silvia

superkochmama

23.06.2006 19:18 Uhr

Hallo!!

Bisher gelang mir der Biskuit nie richtig. Dank deinem Rezept hat das Wort Biskuit seinen Schrecken verloren :-))


Es funktioniert wunderbar und ist soooooo einfach.

LG beate

masu

14.01.2007 12:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Ich habe die Masse 10 Minuten auf dem Blech gebacken, das Biskuit hat sich wunderbar zur Roulade rollen lassen.
LG
Masu

bloody_squirrel

26.02.2007 10:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Ich habe das Rezept verwendet, um es in einer Kastenform zu backen und hinterher zu füllen....Es hat super funktioniert, es verlängert sich nur die Backzeit um einiges, da müsste man drauf achten!

LG Katrin

schokokuss47

04.04.2014 18:32 Uhr

Wie lange sollte ich ihn denn in der Kastenform backen? Und bei welcher Temperatur?
Würde ihn nämlich gerne so machen.
Danke schon mal
Schoko

schokokuss47

04.04.2014 18:41 Uhr

Und reicht ein Rezept für eine Kastenform und zwei Mal durchschneiden?

jutta-lana

03.05.2007 19:34 Uhr

Hallo!!

Also ich bin hochauf begeistert von dem Rezept. Habe in einer Woche die Masse nun schon 5 mal gebacken (für diverse Tortenböden) und es hat immer bestens geklappt. Außerdem geht es auch noch ganz schnell!!
Ja, und auch meiner Katze schmeckts, denn die hat mal hinter meinem Rücken etwas davon gekostet!

Liebe Grüße aus Graz

püffi

11.05.2007 07:14 Uhr

Hallo Hex-one*

Konnte ich nicht meckern, mein Freund nicht und seine Gäste auch nicht!!

Einfach gesagt: TOP

Danke
Püffi

PS: Hab auch ein Bild gemacht, ist in meinem Album.

chrisirox

08.06.2007 21:52 Uhr

hallo!

das rezept ist einfach toll! ich habe noch nie ein biskuit gemacht , das so toll aufgegangen ist.

lg
christiane

angie159

11.06.2007 21:09 Uhr

Habe den ersten Biskuit meines Lebens gebacken und da ich dein Rezept genommen habe ist er SUPER geworden.
Gruß, Angie159

shadyslady

27.06.2007 20:06 Uhr

Hi,

habe schon soo viele Rezepte ausprobiert und nie ist es was geworden!

Aber dieses Mal hat es mit diesem Rezept geklappt!!!! VIELEN DANK!!!

Super einfach, super lecker!!

Grüssle

GoodOldStuede

24.07.2007 20:01 Uhr

Hallo,

sehr schönes Grundrezept!
Das sollte jedem die Angst vor dem "ollen" Biskuit nehmen!!!

Und nicht vergessen: Biskuitteig schmeckt zu nahezu allen Früchten! Einfach experimentieren. Es lohnt sich!!!


Grüße
Dirk

xnastyangelx

03.08.2007 14:28 Uhr

Mir ist der Biskuit leider nicht gelungen er ist klebrig, überhaupt nicht locker, luftig.
Ausserdem sehr sehr süss!! - Zu süss!!!

Und er bricht sehr leicht.

Schade.

LG Tamara

Hex-one*

14.09.2007 10:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Freut mich, daß Euch das Rezept auch so gut gefällt. Ich habe Ihn schon so oft gebacken und er ist immer gelungen. Zu süß finde ich ihn nicht. Kommt natürlich darauf an, wieviel Zucker man über den Belag noch darauf packt. :-))

@ Tamara: ich denke, daß Du die Zucker-Ei-Mischung nicht lange genug geschlagen hast. Sie muß wirklich richtig dick-schaumig sein. und das Mehl unbedingt gesiebt zugeben und nur so lange vermengen, bis die Masse Gleichmäßig verbunden ist. Bitte nicht die ganze Luft "rausrühren", sondern nur unterheben. Dann klappt das auch ;-)

LG Hex-one*

Yvi-Maus

10.12.2007 08:13 Uhr

Hallo!

Also mir ist der Biskuit leider gar nicht gelungen...
Ich habe ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gestrichen und wollte ihn zu einer Biskuitrolle
weiterverarbeiten. Leider ist der Boden sehr hart geworden, weshalb er sich nicht weiterverarbeiten
lies und auch nicht besonders lecker war. Vielleicht liegts ja auch an meinem Backofen, allerdings hatte
ich bisher noch keinerlei Probleme...

Sorry,
Gruss,
Yvi-Maus

Shirinchen

16.03.2008 10:54 Uhr

ich bin von diesem teig auch sehr begeistert. funktioniert wirklich immer wieder.

lg shirin

Alahna

06.04.2008 11:35 Uhr

Hallo!

Der Teg ist echt spitze, hab ewig schon keine Biskuitrolle mehr gemacht, aber damit hats sofort prima geklappt!!

Werden wir jetzt wohl öfter wieder machen.

Vielen Dank!

lg Sabrina

aaalexaaa

18.04.2008 19:52 Uhr

sogar für mich ein kinderspiel eine richtig tolle biskuitrolle zu servieren :-)

danke für das rezept

schlumpfine83

19.04.2008 12:12 Uhr

hallo, danke für das eckere rezept. habe die menge doppelt genommen , für ein backblech, war super luftig.
habe das rezept dann auch noch verdreifacht und eine kastenform und eine kuchenform(für eine geb.tags torte) genommen.
echt lecker.....werde heute gleich nochma machen, morgen ist taufe.....

Lomitas

05.06.2008 16:13 Uhr

Geschmacklich zwar nicht schlecht, aber beim Aufrollen ist er gebrochen. Obwohl ich die Eigelbmasse extra lange geschlagen, das Eiweiß nur ganz vorsichtig untergehoben und den Biskuit nur 10 Minuten im Ofen hatte. Schade!

luder1976

08.07.2008 02:34 Uhr

der Biskuit war lecker, nur hatte ich auch leider Probleme beim aufrollen. Eiweiss war wirklich steif und auch vorsichtig untergehoben. Habe noch einen Boden fuer eine Erdbeertorte gemacht und die war super gut - DANKE

pinktroublebee

09.07.2008 14:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Am besten ist es wenn das Wasser heiß ist.Dann wird er so richitg schön fluffig!

tappie

01.08.2008 20:54 Uhr

Erstmal vielen Dank für Dein Rezept, es funktioniert einfach super und schmeckt toll, nachdem ich es zum ersten mal probiert hatte, habe ich mir gesagt nie mehr ein Fertig-Boden und mich bis heute daran gehalten. An diesen Geschmack kann kein fertiger Boden hinreichen noch nicht mal die vom Bäcker obwohl die auch noch sündhaft teuer sind.

LG
Tappie

melina0804

28.08.2008 16:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey,

habe den Biskuit heute gebacken (auf dem Backblech, dann für 10 Minuten).

Vielen Dank für das tolle und vor allem einfache Rezept.

Ich habe dann eine leckere Füllung gemacht:

200ml Sahne
1 Pk. Sahnesteif
1 Pk. Vanillezucker
- steif schlagen

gefrorene Waldfrüche (ohne Zucker!)
- diese pürieren (noch ein paar Stückchen über lassen) und unter die Sahne heben. Den Teig damit bestreichen und eine Rolle formen, anschließend noch etwas Puderzucker obendrauf.

Suuuuper-lecker :- )

LG und Danke

Meli

Ginevra

04.09.2008 20:46 Uhr

Ein richtig gutes Rezept, vielen Dank! Da ist es ja komplizierter, zum Baecker oder Supermarkt zu fahren, als den Biskuit eben schnell selbst zu backen, die Zutaten hat man doch ohnehin meist da.

Gruss, Ginevra

Waldwichtel

14.09.2008 17:52 Uhr

Hallo, ich habe diesen Kuchen heute gemacht und er war absolut wie er sein sollte. Super einzurollen für meine Frucht-Roulade, die ich übrigens einfach mit "grüner Grütze" vom Aldi gefüllt habe, sehr lecker.
Für 3 Eier und 150 g Mehl ist das Volumen des Endproduktes gigantisch. Zur Verfeinerung habe ich noch etwas Orangen-Back zugegeben.

LG WW

ANNALEIN

03.10.2008 12:48 Uhr

Hallo,

das beste Biskuitrezept überhaupt. Gelingt immer!!! Ich backe öfter auf Vorrat und gefrier einen Boden dann ein. Sobald ich einen Biskuit brauche nehm ich immer das Rezept dazu.

Vielen Dank. 5 Sterne!!!

LG Annalein

Koch-Schnuppi

09.04.2009 15:02 Uhr

Ein Hoch auf diesen Teig :-) Ist perfekt gelungen, ließ sich schön rollen und war besser als bei Mama oder beim Bäcker ;-)

Als Füllung gab's die Vanille-Creme vom Rama Erdbeer-Trifle (auch bei Chefkoch) mit kleinen Erdbeer-Stücken. Tollstens!

Einen "Warnhinweis" möchte ich jedoch posten: Nach dem Unterrühren des Mehls war der Teig sehr bröselig, ich war kurzzeitig wirklich skeptisch. Hab mich dann allerdings weiter ans Rezept gehalten, das Eiweiß untergehoben und der Teig wurde wieder wunderbar glatt :-) Weiß nicht, ob ich einen Fehler gemacht habe oder ob das so sein muss, aber im Endeffekt ist es ja auch egal, das Ergebnis zählt und das war bestens :-)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Laegwen

28.02.2013 21:31 Uhr

Der erste Biskuit meines Lebens und es hat gleich funktioniert! Ich steh auf solche Erfolgserlebnisse :-)

Und weil alles so schnell ging, schaffe ich es heute sogar noch, die Creme zu machen und den Kuchen damit zu füllen und zu ummanteln.

Rezept wird bestimmt ab jetzt häufiger zum Einsatz kommen, vielleicht auch mal mit kleinen Upgrades wie Nüssen oder Schokolade.

Viele Grüße
Laegwen

Fries2010

03.04.2013 13:46 Uhr

Ich habe mich seit 2002 nicht mehr an den Teig getraut. Nun mus ich heute aber einen Kuchen backen das sehr Kurzfristig kam. Ja das Rezept und die positiven Kommentare haben mich überzeugt und nach 11 Jahren hatte ich mich wieder ran getraut. Und was soll ich sagen? Hmmm, PERFEKT! mir ist bei der rolle immer der Teig auseinander gebrochen doch bei dem hier? NEIN ich bin voll und gaz zufrieden! ich mache nun nur noch eine Füllung und dann kann der Kaffeeklatsch kommen!

VIELEN DANK für dieses tolle Rezept!


| kleiner Tip für alle die wie ich kein sieb haben:
Ich habe das mehl mit einem esslöffel von den stückchen befreit und dann nach einander in die ei masse gestreut! ist genauso gut! |

elfchen_una

19.04.2013 15:02 Uhr

Egal ob als Obstboden, Rolle oder Tortenboden - diese Formel gelingt immer
1 Ei = 50g Mehl und 50g Zucker und 1 EL Wasser + Backpulver!!

Hat schon meine Mama so gemacht und ist einfach immer wieder lecker :)

ellipirelliunikate

06.05.2013 14:18 Uhr

Absolut lockerer, leichter, leicht zu backender und schmackhafter Biskuit! 5 blankpolierte Sternchen für dich! Danke für das tolle Rezept

rukawettisatochter

15.07.2013 06:11 Uhr

Habe den Teig in dreifacher Portion für eine "Riesenrolle" gemacht, bin begeistert und werde nie wieder andere Arbeitsgänge ausprobieren. Ich kannte die Reihenfolge so nicht, hatte immer mal Probleme mit dem Einmischen des Mehls. Danke dir tausendmal für das Rezept, es ist wunderbar gelungen und hat allen großartig geschmeckt. Ich hatte übrigens feine Aprikosenmarmelade als Füllung und Schokosahne als Deko (200ml Sahne u. eine Vollmilchkuvertüre aufkochen u. aufschlagen)genommen, etwas Marillenlikör für die Feuchtigkeit vor dem Füllen.

Amarna

16.12.2013 21:18 Uhr

Sehr sehr gutes Rezept, nachdem ich nun schon seit Jahren meinen Biskuit mache. Nun endlich wollte ich auch mal Feedback geben. Habe heute um 1 Ei und 50 gr. Zucker / Mehr erhöht und kleinere Springform verwendet. Backdauer war logischerweise länger, dafür alle glücklich .. des Biskuit zerteilt für Käsesahne, dann aber doch ohne "Deckel" zubereite, der wird nämlich pur von den Kids vorab verspeist...
Ist für meinen Geschmack auch nicht zu süß und hat wie immer perfekt funktioniert. Vielelicht schaffe ich diesmal ein Bild...

PassatTDi

19.03.2014 09:08 Uhr

Hallo,

ich backe schon seit Jahren mit einem sehr ähnlichen Rezept meinen Biskuit. Allerdings ohne Backpulver!
Und die Zubereitung habe ich abgewandelt, weil ich es so einfacher finde. Bei mir wird das Eiweiß unter die Eigelb-Zuckermasse gehoben und dann erst das Mehl untergehoben (macht es etwas einfacher und geht genauso gut). Tolles Rezept - gelingt wirklich immer und schmeckt wunderbar !!!

Ganz liebe Grüsse
PassatTDi

ralfralfi

30.03.2014 23:58 Uhr

Habe diesen Biskuit heute getestet ... weil ich gestern die Butterkekse beim einkaufen vergessen hatte ..

und dann diese Torte draus gemacht ...

http://www.chefkoch.de/rezepte/1087641214717675/Erdbeertorte-mit-Frischkaese.html

Ich hatte einfach totalen Hunger auf Erdbeeren, leider musste ich mit Tiefkühlware Vorlieb nehmen, aber das Endergebnis war total genial ...

total genial .... wird es garantiert öfters geben ...

schlemmie57

19.04.2014 13:05 Uhr

Auch ich habe den Bisquitt gebacken und bin total begeistert.Fluffiger gehts glaub nicht mehr!!!!!
In den Teig gab ich ein paar Rosinen und gehackte Schokolade (70%) schmeckt super!!!
Bei mir wurden es Muffins .
Danke für das tolle Rezept ,von mir 5*****
Foto lade ich noch hoch.

LG

Fiammi

12.06.2014 15:13 Uhr

Hallo,

ein sehr gutes Rezept. Ich geb immer noch eine Prise Salz dazu.

Ciao
Fiammi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de