Spaghetti Carbonara

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Nudeln (Spaghetti)
2 Becher Sahne
Ei(er)
4 EL Parmesan, gerieben
150 g Schinken, Würfel
1 TL, gestr. Fondor
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spaghetti in einem großen Kochtopf aufsetzen. In einem Litermaß die Sahne, die Eier, den Parmesan und Fondor vermengen. Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen, aber nicht abschrecken.
Im nun leer gewordenen Kochtopf die Schinkenwürfel in etwas Öl gut anbraten. Auf kleinste Stufe schalten, die Spaghetti dazugeben und den Schinken durchheben. Den Inhalt des Litermaßes dazugeben und die ganze Masse nun langsam stocken lassen. Dabei immer wieder durchheben und prüfen, ob sich noch viel Flüssigkeit am Boden sammelt. Ist dies kaum noch der Fall, kann serviert werden.

Vorsicht! Lässt man zu lange stocken, hat man Eiernudeln. Die Nudeln sollten noch schön feucht, der Ei-Anteil noch nicht sichtbar fest sein.

Kommentare anderer Nutzer


abondi009

14.11.2004 22:49 Uhr

superlecker. Bin begeistert.

LG
abondi009

Katinka41

01.11.2007 16:39 Uhr

Sehr leckeres und einfaches Rezept.
Mein Jüngster war erst skeptisch, denn es gab diesmal keine Bolognesesauce, aber dann war er nicht mehr zu bremsen.
Liebe Grüße
Katinka41

nikeHH

02.03.2008 20:17 Uhr

ich liebe spaghetti carbonara. jetzt, wo ich es selbst probiert habe, frage ich mich, warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe. ( habe mich nie getraut, immer angst gehabt, das die eier gerinnen )

das rezept ist total simpel in der umsetzung und richtig lecker 5* von mir dafür.

wir nehmen fast immer die nudeln von barilla, leider hatten wir nur noch die dünnsten, nr.1, im schrank. damit werde ich es icht wieder machen, es war ein wenig matschig. nächstes mal, und das wird es geben :-) dann mit richtigen spaghettis.

herzlichen dank für dieses rezept.

Maren

nikeHH

11.03.2008 21:43 Uhr

also, ich sagte: wir machen es wieder, und wir haben es heute wieder gemacht. mit den richtigen spaghettis ( dieses mal nr. 5 ) hat es noch viel besser geschmeckt.

die kochgruppe war total begeistert. alle dachten es sei so wahnsinnig schwierig, dabei waren sie überrascht wie einfach es doch war. der kommentar der gruppe: schmeckt wie beim italiener. na, wenn das kein kompliment ist.

bild ist hochgeladen.

Maren und ihre kochgruppe

floweroma4

22.03.2008 07:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Was bewirkt eigentlich Fondor? Ich habe noch nie damit gekocht und würde gern wissen was es speziell in diesem Rezept bewirkt. LG

pitschevogel

24.03.2008 18:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Fondor: Gewürzverstärker mittels Natriumglutamat. Überall wird immer mehr auf Geschmacksverstärker verzichtet-da sollte man es nicht freiwillig ins Essen schütten. Salz, Pfeffer, Knoblauch tun es genau so gut. (Und sind frei von Nebenwirkungen !)
LG

siebenkind

21.05.2008 22:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eigentlich wollten wir heute beim Pizzamann bestellen - ABER da wir in der Pampas wohnen wäre der Transport zu teuer geworden. Meine Tochter jammerte: Sie wollte Spaghetti Carbonara.
Also schnell bei Chefkoch gesucht und gefunden!
Ich muß sagen: LECKER! Hätte nicht gedacht, dass es so einfach und unkompliziert geht! Alle 5 Kinder die am Tisch saßen waren begeistert! Das gibt es ab jetzt sicherlich öfter!
Ich fand`s auch mit dem Fondor, nachdem ich ihn endlich gefunden habe, ok. Mal gucken, wie es uns nach dem Genuß des Natriumglutamates morgen geht!:-)

iris75

04.07.2008 20:23 Uhr

Huhu,


super super lecker. Wirds öfter geben.

Danke für das tolle Rezepte.


LG Iris

lametti

11.07.2008 21:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker. Statt Fondor hab ich Pfeffer und Salz genommen.
LG Lisa

eineganzliebe

02.09.2008 23:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ganz ehrlich...ich hab nie Fondor im Haus und wenn in einem Rezept nach Fondor verlangt wird, lass ich es einfach weg. Dabei bin ich bestimmt kein Oeko. Irgendwie find ich nur, dass es eine ueberfluessige Zutat ist. Was meint ihr?

Das Rezept jedoch ist aeusserst brauchbar, vielen Dank, ich kauf jedenfalls keine fertig gemachte Carbonara Sosse im Supermarkt.

d-tail

17.09.2009 15:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ganz ehrlich? Lasst das Zeug weg, insbesondere bei einem Gericht wie Carbonara. Ich gebe dazu nur Pfeffer und vielleicht noch etwas Salz, das war\'s. Statt Schinken nehme ich jedoch lieber geräucherten Speck, das gibt dem ganzen noch etwas mehr Geschmack. Spätestens ab da braucht\'s auch kein Fondor mehr.

Ich hatte mal, teils aus Neugier, teils aus Faulheit (jaja) zwei Packungen Fertig-Carbonara eines bekannten Herstellers mitgenommen (eine habe ich noch, aus der ich gleich mal zitiere). Ich hatte davon noch Stunden danach Sodbrennen, was ja kein Wunder ist, wenn man solche \"Zutaten\" liest, wie \"Diacetylweinsäureester\".

Der übliche Übeltäter \"Maltrodextrin\" ist natürlich wie immer auch dabei. Für die Original-Carbonara wie in diesem Rezept braucht man auch keinen Chemie-Kurs.

Also, da du ja gefragt hast: Sei gut zu deinem Körper und lass diesen Mist im Supermarkt stehen.

Cathy1

24.03.2009 10:12 Uhr

Super Rezept.
habe es am Sonntag zum ersten mal probiert ! Ich muß sagen ich war skeptisch aber es
kam bei allen sehr gut an (Wir hatten Übernachtungsbesuch).
Wird auf jeden Fall ins Programm aufgenommen.
Cathy

Cathy1

24.03.2009 10:13 Uhr

Muß noch hinzufügen, ich habe 5 braune Campignons hinzu geschnitten!
War sehr lecker
Cathy

KingJohnson

21.10.2009 19:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

nehmt mal 6eier (3eigelb und 3normale eier) dann statt 2 becher sahne 125ml sahne und 6 esslöffel parmesan statt 4 und statt 150g schinken 250g und dazu 2 knoblauchzehen kleinhacken/würfeln und mit anbraten, Fondor und öl ganz weglassen, stattdessen mit pfeffer abschmecken, zubereitung bleibt so wie beschrieben. DAS sind PERFEKTE Spaghetti Carbonara!

unbedingt mal so ausprobieren. ihr werdet begeistert sein ;-)

bierfried

14.02.2010 16:25 Uhr

Lecker !!
Ich mache es fast genausoa.Statt Fondor nehme ich Gemüsebrühe und wenn man nur Eigelb nimmt (dann aber 6 ),ist das mit den anstocken kein Problem!

hayette

27.02.2010 21:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Salut,
auch ich möchte sagen daß dieses Rezept sehr einfach zu machen ist und daß das, was man dann auf den Teller bekommt, sehr gut mundet.
Doch da ja das Auge auch "Mitißt", möchte ich folgenden Tipp dazu geben. Auf den Tellerrand habe ich Streupaprika gestreut und auf die Nudeln (Spaghetti) kleingehackte Petersilie. Wenn Sie dann den fertigen Teller anschauen, haben Sie die Farbe von der Flagge Italiens auf Ihrem Teller und bei meinen Gästen kommt das immer sehr gut an.
Liebe Grüße aus Südfrankreich!

Zauberfee90

16.04.2010 14:08 Uhr

Wie beim Italiener!!! Ich liebe Spaghetti Carbonara und bin begeistert wie einfach und schnell das geht! Nie wieder im Restaurant!

...Hab es aber anstatt mit Fondor mit Salz und Pfeffer gewürzt. Und wenn man sich dann noch frischen Parmesan oben auf die Spaghetti reibt....Fantastisch!!! Kann ich nur empfehlen.

Lg Zauberfee

GourmetLion

06.05.2010 13:45 Uhr

Seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr lecker :-)
Das Fondor habe ich auch durch Salz und Pfeffer ersetzt.
Ab jetzt muss ich für Carbonara nicht mehr zum Italiener *g*

honey_8

06.06.2010 08:50 Uhr

ich hab schon viele Spaghetti Carbonara Rezepte ausprobiert, aber immer war die Soße nicht so, wie ich sie haben wollte.

Jetzt kam dieses Rezept an die Reihe und es war soooooooooooooooooooooo lecker, dass ich es in mein Kochbuch aufnehmen werde.

Echt gut!

viele Grüße
honey_8

Kristiney

18.08.2010 18:20 Uhr

Schon lange schleiche ich um Spaghtti Carbonara herum, habe sie aber nie gekocht, da es mir zu kompliziert erschien. Nach dem Rezept frage ich mich: Warum nur? Es schmeckt super lecker und war sehr leicht zuzubereiten, selbst für eine Anfängerin wie mich!
Sehr gutes, unkompliziertes, leckeres Rezept - unbedingt nachkochen!

pumakatze1000

11.04.2013 16:38 Uhr

Hallo Kristiney, genau so wie auf dem Bild von dir sollte eine Carbonara sein, das ist genau die richtige Konsistenz :-)..wenn das Ei zu flocken beginnt wird die ganze Sache zu trocken :-))) lg.Pumakatze

Kysira1972

25.09.2010 20:56 Uhr

... und mit ein bisschen Knoblauch (auch in Pulverform) schmeckt es perfekt italienisch.
Ich habe seinerzeit in Italien von einem italienischen Koch gelernt, dass man nicht Kochschinken, sondern ganz fein gewürfelten, mageren durchwachsenen Speck nimmt, pro Becher Sahne 2 Eier, gut pfeffern und den Parmesan nicht direkt in die Eimasse, sondern später frisch gerieben darüber geben. Diese Variante koche ich nun seit 20 Jahren und es schmeckt uns immer wieder gut!

Ansonsten wirklich ein sehr gelungenes Rezept!

Viele Grüße,

Kerstin

susi15

07.02.2011 10:43 Uhr

Seeeeeehr lecker :-)
Das Fondor habe ich auch durch Salz und Pfeffer ersetzt.

Viele Grüße
Susi

LadyJenny1185

17.04.2011 12:43 Uhr

5 Sterne von mir! Der Italiener machts nicht besser!
Danke für das tolle Rezept!

Liebe Grüße, Jenny

Zebi1991

18.06.2011 16:40 Uhr

Einfach zu machen, billige Zutaten und vor allem superlecker! PERFEKT! Gibt's bei mir jetzt bestimmt öfter. Hab noch frische Kräuter dazugemischt. (Basilikum, Oregano, Dille - was noch da war)

danafavi

20.07.2011 20:20 Uhr

Sehr lecker , einfach zu kochen, alles Zuhause, Fondor finde ich persönlich nicht sooo schlimm. Ich habe den Schinken aber noch mit Knoblauch und etwas speck angebraten.

Thali15

27.02.2012 00:58 Uhr

Ist mit "2 Becher Sahne" gemeint, dass man 400 ml / 400 g nehmen soll oder wie? Finde ich ein bisschen unpräzise. Weiß jetzt nicht so genau was gemeint ist. :D

IceNixe

02.03.2012 08:39 Uhr

ein Becher Sahne hat 200 ml also musst du zwei nehmen ist doch logisch oder? ;-)

hayarsalane

14.04.2012 23:14 Uhr

Sehr lecker, gerade nachgekocht aber ohne Fondor.

Omilie48

21.04.2012 14:55 Uhr

Hallo,
Habe am Donnerstag meine 2 Enkelkinder bei mir zum Mittagessen gehabt.
Aber ich wußte nicht was ich machen sollte.Da habe ich mal bei CK
gestöbert,und da habe ich dein Rezept genommen war einfach,die
zutaten hatte ich zu Hause auser Fondor da habe ich etwas Brühe
genommen.Die Kinder waren begeistert.Hat gut geschmeckt!
Danke für dein Rezept.Bild folgt......


GVLG Omilie48

ceyenne

27.04.2012 12:21 Uhr

sehr lecker. Hatte 2 Tage was davon, am nächsten Tag noch mit einem Schuss Milch aufgewärmt, weil`s sonst zu fest gewesen wäre, immer noch lecker. Habe aber auch Fondor weggelassen und mit Salz und Pfeffer gewürzt, Schinkenwürfel habe ich durch Kochschinken ersetzt. Bild ist auch hochgeladen!


LG ceyenne

kikikiel

06.05.2012 17:47 Uhr

Wir haben das Gericht bereits einige Male gekocht, es ist einfach super! Das Beste daran ist, dass es so unglaublich schnell gemacht ist! Hatte mal ne Parmesantüte gekauft und reingetan, aber nur der Geschmack von frisch geriebenen Parmesan kommt mir an dieses Gericht! Vielen Dank, 5 Punkte von uns!

LG, kikikiel

yasmine2707

18.09.2012 13:10 Uhr

Hi, auch wir haben Heute das Rezept gekocht...:-) Das Essen war wirklich super lecker.!
Alle waren begeistert und haben sich einen Nachschlag geholt..:-)

Nur zu empfehlen.!

Liebe Grüße

Yasmine & Familie :-)

maxguevarra

13.12.2012 20:01 Uhr

Hab's gerade nachgekocht und die Kids waren begeistert. Ich übrigens auch ... :-)

Sehr lecker und sehr einfach. Genau das, was man braucht abends.

Kaffee-Tante82

09.04.2013 17:35 Uhr

Hallöchen,

dies war mein erstes Rezept von Chefkoch. de
und ich bin so begeistert von der Zubereitung, als
erst recht vom Geschmack !

Bravissimo !!!

miss_elli66

20.05.2013 12:37 Uhr

Danke für die simple Anleitung!
Habe dein Rezept als Basis genommen und mit ein paar Kräutern (Basilikum Oregano Thymian) ergänzt! Perfekt!

Vielen Dank und Grüße aus Wien
Elvira

MitschelNbg86

05.06.2013 14:29 Uhr

Sorry aber wegen den guten Bewertungen hab ichs auch mal probiert, leider wurde meine Skepsis bestätigt... Ich fragte mich schon vor dem Kochen was die Sahne in Spaghetti Carbonara verloren haben soll und wurde auch danach nicht schlauer. Passt einfach nicht, sorry...

JennyJenJen

24.09.2013 15:29 Uhr

Also selbst wenn es keine originale Carb ist, schmeckt diese einfach herrlich... Habe Jahrelang keine gegessen, denn aus den Mixtüten kann man sie nicht genießen und dann bin ich über dieses Rezept gestolpert. Beim ersten mal habe ich es noch versemmelt, das Ei stockte, aber mittlerweile habe ich doch Routine... Allerdings verzichte ich auf Fondor und nehme Salz, Pfeffer, ein wenig Gemüsebrühe und Muskat. Aber sehr einfach, sehr schnell und Sau lecker!! *****

Happiness

04.11.2013 09:29 Uhr

Hallo,

die Spaghetti haben uns sehr gut geschmeckt - mengenmässig ein klein wenig angepasst (vor allem etwas mehr Schinken). Dazu gabs einen gemischten Salat.

Liebe Grüsse
Evi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de