Berliner Kartoffelauflauf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

800 g Kartoffel(n)
350 g Hackfleisch
Zwiebel(n), gehackt
Ei(er)
125 ml Milch
125 ml Sahne
1 EL Mehl
1 Bund Petersilie, gehackt
  Salz und Pfeffer
1/2  Salatgurke(n), in Scheiben
Tomate(n), in Stücken
2 EL Margarine
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und braten. Aus dem Fleisch, einem Ei, den Gewürzen und gehackten Zwiebeln einen Teig bereiten. Kartoffelscheiben und Fleischteig in gefetteter Form schichten, etwa 15 Minuten im Backofen bei 175 Grad garen.
Milch, Mehl und zwei Eier quirlen, gehackte Petersilie dazugeben und über die Kartoffeln gießen. Weitere 20 Minuten überbacken, danach mit Tomatenstücken und Gurkenscheiben belegen.
Wer mag, isst noch einen Salzhering dazu.

Kommentare anderer Nutzer


elke43

15.09.2005 21:06 Uhr

Hab es nachgekocht und es ist nichts mehr übrig.
Das sagt doch alles.
Kommentar hilfreich?

Spargelspitzchen

01.04.2006 19:15 Uhr

Sehr fein. Schnell gemacht und lecker. In der Zubereitung fehlt nur die Sahne, die bei den Rezepten angegeben wurde. Schätze mal ganz stark, dass sie mit der Milch und den Eiern verrührt wird.
Kommentar hilfreich?

TexMexHex

02.04.2006 17:07 Uhr

Hallo Spargelspitzchen,

da hst Du allerdings recht - da ich meistens nur Milch nehme, habe ich die Sahne unten vergessen...
liebe Grüße,
TexMexHex
Kommentar hilfreich?

Stefanie1967

07.03.2011 05:08 Uhr

Liebe Tex,

für uns war es nichts - jedenfalls nichts, was wir nochmal machen. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden :-)

Ich verteile daher auch keine Sterne, weil ich es blöd finde, ein Rezept negativ zu bewerten, nur weil es bei mir nicht so funktioniert hat und mein Geschmack anders ist.

Danke auf jeden Fall für die Anregung und liebe Grüße

Stefanie
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de