Schokokuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
250 g Zucker
200 ml Öl
200 ml Orangensaft
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 EL Kakaopulver
200 g Kuvertüre (Zartbitter)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 200° vorheizen. Eier mit Zucker dick-cremig schlagen. Öl und Saft zugeben. Mehl mit Backpulver und Kakao rasch unterrühren. Teig in eine gefettete Kastenform füllen, im Ofen bei 180° (Umluft) 40-45 Minuten backen und abkühlen lassen.
Den Kuchen mit der geschmolzenen Zartbitterkuvertüre bestreichen.

Kommentare anderer Nutzer


Cardetoblanco

30.01.2005 11:58 Uhr

Hört sich sehr gut an, werde ich ausprobieren und berichten!

lg Sandra

Schokoliese

01.02.2005 14:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
danke für dieses super Schokoladenkuchenrezept. Dieser Kuchen ist sehr schnell und einfach zubereitet. Er ist sehr saftig und schmeckt auch noch nach Tagen. Habe Ihn noch mit Buntenstreuseln verziehrt, das kam bei uns im Kindergarten sehr gut an. Dieser Kuchen wird bei uns garantiert öfter gebacken.

Gruß
schokoliesel

KarinG

29.09.2005 15:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
das Rezept ist super und der Kuchen bleibt auch einige Tage frisch und saftig (falls er vorher nicht aufgegessen wird...)

ich habe das Rezept auch schon abgewandelt:

Kakao weglassen, dafür 1 Zitronenschale und den Saft einer Zitrone hineingeben (Zitronensaft mit O-Saft zusammen nehmen). So hat man einen Zitronenkuchen.

Oder:

Teig ohne Kakao herstellen, dritteln. ins 1. Drittel den Kakao geben, in das 2. Drittel 60g gemahlene Nüsse und das 3. Drittel natur lassen. Die Gugelhupfform zurerst mit dem Naturteig füllen, dann den dunklen Teig innen am Rand langlaufen lassen, die Nußmasse am äußeren Rand. Backen. So hat man einen 3er Marmorkuchen.

Habe heute ein Bild hochgeladen, hoffe das es in den nächsten Tagen sichtbar wird.

Grüße von Karin

honeybunny16

29.03.2006 10:22 Uhr

@karing: das ist ja eine lustige gugelhupfform, wo hast du die denn her? ist die aus silikon? ich bin schon lange auf der suche nach interessanten, mal etwas anderen kuchenformen, aber irgendwie finde ich nie die richtigen..
lg, honeybunny

butterflys80

23.01.2012 23:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo! das ist die Backform von NORDIC WARE \"Bavaria\"
Hab´s grad entdeckt-google bildersuche machts möglich ;)
glg aus Mittelfranken
;)

butterflys80

23.01.2012 23:52 Uhr

...uuups...seh grad es ist schon eine Weile her als du die Anfrage gestellt hast...naja, vielleicht hat´s ja trotzdem geholfen ;-)
gruß
b

kaffee40

28.01.2007 11:54 Uhr

Hallo,
schmeckt super lecker und ist schnell gemacht,

Danke für das Rezept.

Lieben Gruss

Kaffee40

shantria

07.12.2007 20:18 Uhr

Hallo!

Wenn ich etwa die Hälfte des Teiges benutze und ihn in eine kleine Form geben, wie lange muss ich ihn denn dann backen? die Hälfte der Zeit?

Viele Grüße!
Shantria

jjcale

22.06.2008 14:06 Uhr

Hallo,

habe gestern auf dem Kinderturncup mit dem Schokokuchen die Goldmedaille erhalten. Super luftig und locker- einfach genial.

Grüßle Elke

o86o

18.08.2008 16:46 Uhr

Ich find die Form des Kuchen auch total genial! Ein richtiger Hingucker! :)

Cardetoblanco

31.08.2008 19:45 Uhr

Sehr lecker und super einfach dieser Kuchen!!!!!

Vielen Dank für das tolle Rezept!

Ich habe noch ein paar Schokostreusel mit hinein gegeben.

lg Sandra

luxmami

05.09.2008 10:44 Uhr

hallo,
hatte diesen Kuchen den Geburstag meiner kleiner Tochter gebacken. Geschmacklich war er sehr gut, leider hatte ich den Fehler gemacht, ihn nicht ganz auskühen zu lassen, und ist mir gebrochen. Auch nicht so schlimm, da es eine Schlange geworden ist.
werde den Kuchen bestimmt nochmal backen.

fuzzybear

10.10.2008 23:30 Uhr

Perfekt! Super einfach, auch im Geschmack total gelungen.
Ich habe heute dieses Rezept ausprobiert, nur 1/4 davon ist übergeblieben. Da ich ein Kuchen für Sonntag brauche, habe ich gleich danach es nochmal gebacken, diesmal allerdings ohne Kakao, da es ein Obstboden sein soll. Auch super geworden, so locker luftig. Ein tolles Rezept, danke! Ein Foto lade ich noch hoch.
LG
susan

chelsea80

06.01.2009 16:54 Uhr

hallo,

kuchen ist super gelungen, war schön flaumig und total schokoladig - hab noch einen extra gehäuften löffel kakao zum teig dazu gegeben. kannte die variante mit orangensaft noch nicht - und werde das rezept bei nächster gelegenheit wieder nutzen.

auch der besuch war begeistert. :-) stelle noch rasch die fotos rein.

lg, anita

Olgalinchen

14.03.2009 20:01 Uhr

schmeckt super lecker, ist sehr einfach und schnell!!!! vielen dank

klimperklumperelfe

26.04.2009 06:23 Uhr

Der Kuchen ist absolut suuuuuuupppper lecker!

War der renner auf meiner gestrigen Geburtstagsfeier! Innen sehr saftig und außen schön knusprig! Lecker! Und wirklich schnell gemacht.

zwetschgenknödl

01.05.2009 14:22 Uhr

Kuchen geht einfach schnell, hab etwas weniger Zucker, dafür noch Schokostreusel dazu gegeben.
Schmeckt gut. Hab die doppelte Menge auf zwei Formen verteilt - im Heißluft ofen kann man ja gleichzeitig mehrere Kuchen backen - der gleiche Energieaufwand un 2 Kuchen. Den einen haben wir schon probiert - schmeckt gut - den anderen frier ich ein .

Alexle

10.05.2009 20:47 Uhr

*schluchtz*

Mein Kuchen ist nach 45 Min. in der Mitte der reinste Matsch. Wollte grad reinstechen, aber das war nicht nötig, Messer versunken.

Ich habe nicht mit Umluft, sondern 200 °C Ober und Unterhitze gebacken.
Die Eier hatten vor der Verarbeitung Zimmertemperatur.
Liegt es daran???

Bitte um Hilfe.

klimperklumperelfe

06.06.2009 07:55 Uhr

Hallo,

wenn du nur Ober- und Unterhitze hast, musst du den Kuchen mindestens ne Stunde backen oder die Temperatur von Anfang an höher machen.

Gruß
Jana

Nancy1980

20.07.2009 21:36 Uhr

Dieser Kuchen ist MEGA einfach und SUPER lecker dazu!! Ich habe eine Zuckerglasur rauf getan und das rundet ihn noch ab! Kinder waren begeistert -und nicht nur die- :-)
Luftig-Locker-Schokoladig mmmmhhhhhhh !
Super Rezept,DANKE !!

MrsGariepy

11.08.2009 01:29 Uhr

Ich hab den Kuchen gerade gemacht und den Orangensaft gegen Rotwein ausgetauscht! Ist sehr gut geworden, vor allem schoen saftig und locker!! Vielen Dank fuer das tolle Rezept, naechstes Mal werde ich es mit O-Saft versuchen, ist sicherlich auch sehr lecker!!

fuzzybear

28.08.2009 11:35 Uhr

Hallo,
backe nach diesem Rezept zum x-ten Mal. Ich gebe dieses Rezept ***** . Habe bereits mehrfach gebacken, mit oder ohne Variationen. Zwischendurch statt Schoko einfach normal, Obst oder ein Schuss Alkohol hinzugefügt, Wasser mit Milch oder Fruchtsaft ausgetauscht - es gelingt immer perfekt, super lecker und saftig. Tausend Dank dafür.
LG
susan

patteyy

23.09.2009 18:44 Uhr

dieses rezept ist wirklich der hammer!! der kuchen schmeckt sensationell :) :) :)

Lule

19.12.2009 23:17 Uhr

Habe deinen tollen Schokokuchen jetzt schon 3 mal gebacken!
Jedes mal ein absoluter Erfolg!
Er schmeckt genial, saftig und schokoladig und ist auch nach ein paar Tagen noch lecker. Zudem ist er einfach zuzubereiten.

Ich habe dieses mal noch ein Glas Sauerkirschen hinzugegeben! Damit hat er besinders toll geschmeckt!

alatau

21.01.2010 21:49 Uhr

Mein absoluter Lieblingskuchen: Man hat eigentlich immer alles im Haus, es geht sehr schnell, schief gehen kann nix außer wenn der Kuchen zu lange im Ofen bleibt, dann ist er nicht so saftig wie er normalerweise ist. Vielen Dank für das Rezept. Gut auch für Leute, die nur am Wochenende backen - dieser Kuchen bleibt die ganze Woche frisch.

Uppsala

16.02.2010 23:22 Uhr

Fantastisch!

Auch wenn es schon zahlreiche Lobgesänge zu diesem Rezept zu lesen gibt, muss ich mich einfach anschließen....

Der Kuchen hat mich total begeistert, weil er super einfach und sooo köstlich ist, dass ich noch während der erste Kuchen im Ofen war, einen zweiten gemacht habe und das Rezept an meine Freunde empfohlen habe.

Danke!

rollerlieschen

28.03.2010 17:24 Uhr

Dieser Kuchen ist ein Traum!
So muss ein Schokokuchen schmecken, einfach lecker! Ich habe ihn zu einem Geburtstag gemacht und alle waren begeistert.
Ich habe leider nur Ober und Unterhitze aber dafür auf 200 Grad gebacken für 45 Minuten, dann den Ofen aus und kuchen für 5 weitere Minuten im Ofen stehen lassen. Herausnehmen mit Kuvertüre bestreichen und evtl. verzieren.

Sehr zu empfehlen udn superleicht, dass kann jeder!

Vielen Dank, der nächste steht schon im Ofen :D

Rennsemmelchen

10.05.2010 09:43 Uhr

Leckerer Schokokuchen, der absolut zuverlässig was wird. Hab in Ermangelung einer Waage Mehl und Zucker in ml umrechnen lassen (http://www.gourmetsleuth.com/cooking-conversions/cooking-conversions-calculator.aspx) und trotzdem ist er super, genau die richtige Konsistenz und löst sich wie von selbst vom Blech (obwohl unbeschichtet und ungefettet).
Ohne Schokolade im Teig ist er mir nicht ganz schokoladig genug (auch wenn ich mehr Kakao nehme), wenn es hier welche gäbe, würde ich also noch welche hineingeben.
Achja, falls man ihn mit Natron statt Backpulver backen möchte: für das halbe Rezept hab ich einen knappen Teelöffel genommen.

ViviDo

10.05.2010 19:21 Uhr

Seehr leckerer und einfacher Kuchen! Hab ihn meiner Mutter zum Muttertag gebacken ;). Hab jedoch noch Schokotropfen mit in den Teig gegeben und mit Vanilleglasur überzogen. Hat uns allen SUPER geschmeckt und es ist leider auch nichts mehr übrig davon :D, denn ich musste die Zutatenmenge halbieren, damit alles in meine 20cm-Kastenform passt :)
Lg Vivi

Genussmolly

28.05.2010 15:33 Uhr

Hallo,

der Kuchen ist einfach und schnell zu machen, schön locker, saftig und schön schokoladig. Was will man mehr. Da werd ich bestimmt zum Wiederholungstäter.

Vielen dank für das leckere Rezept. Foto ist hochgeladen.

LG, Genussmolly

Jesse80

23.06.2010 22:20 Uhr

Hallo!

Ich habe ihn heute gebacken, aber statt mit O-Saft, mit Bananensaft.

Super Rezept, wird bestimmt nicht zum letzten mal auf dem Tisch stehen, wenn auch nicht für lange!!!

Grüeße,
Jesse

silvermaus

28.06.2010 11:08 Uhr

Super einfach, super lecker :-)

Hab auch mit Ober-Unterhitze gebacken, 200°C, 40 Minuten und der Kuchen war fertig. Zwar ist kein Stück mehr für den nächsten Tag übrig geblieben allerdings kann ich mir vorstellen, dass er auch dann immernoch genauso lecker und nicht trocken ist.

Vielen Dank für das Rezept,
Anna

Doris08

01.07.2010 21:01 Uhr

Schneller Kuchen und auch lecker!
Habe auch nur Ober und Unterhitze, da Heißluft kaputt, hat aber mit Zeit gut geklappt und war in 45 Min. fertig.
Hatte so eine Art Multivitaminsaft, anstelle O-Saft.
Werde ihn nochmal backen und mal mit Marmelade und Creme füllen, denke der Kuchen eignet sich auch gut als "Tortenboden"
Kam im Büro super an und blieb nix übrig.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Kessy418

14.09.2013 19:05 Uhr

Hallo.
Habe für heute Nachmittag den Kuchen gebacken. Superlecker und Supersaftig geworden.
Ich hatte leider keinen Orangensaft darum habe ich Multivitamin genommen. War trotzdem Super.
Den gibt's bestimmt wieder. Vielen Dank. Von mir gibt's dafür ***** Perfect.
Liebe Grüsse Kerstin

Caipirinha883

26.10.2013 14:33 Uhr

Hallo, vielen Dank für dieses sehr leckere und einfache Rezept. Ich habe etwas mehr Kakaopulver verwendet. Dadurch wurde mein Schokokuchen etwas dunkler. Darüber hinaus habe ich dann einen herrlichen Kontrast mit einer weißen Kuvertüre erzeugt.

Lecker....lecker...lecker

Joghurtel

15.12.2013 10:12 Uhr

Also der Schokokuchen ist super angekommen. Hab für ein tiefes Blech die anderthalbfache Menge genommen. Gab schon eine Nachbestellung von den Kindern, so schnell wie möglich einen neuen zu backen. Nochmals herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

bn1806

09.01.2014 10:52 Uhr

Sehr gutes Rezept, so einfach, das meine Töchter mithelfen konnten. Der Kuchen war nach mehrere Tagen immer noch sehr saftig! Wird jetzt öfter gemacht!

kälbi

15.03.2014 11:13 Uhr

Hallo,

ein schneller und einfacher Kuchen, der schön locker und saftig ist. Uns schmeckt er sehr gut und ich werde ihn gerne wieder backen.

LG Petra

Bazinga91

14.05.2014 21:02 Uhr

Moin,
Habe das Ganze mit Marakujasaft gemacht. Ausserdem nur 200g Zucker und 50ml Öl und 50ml Wasser statt 200ml.
Hat super geschmeckt und mein zuckerkranker Onkel hat sich auch gefreut :)

topfjägerpaul

09.06.2014 11:51 Uhr

Der Kuchen war sehr saftig. Er war sehr einfach zu machen und nach kurzer Zeit schon fertig. Ich habe eine Konfirmationstorte draus gemacht. Er wurde in 10 Minuten leergegessen.

Sahnetupfen

15.08.2014 09:18 Uhr

Danke für das Rezept. Geht Ruck Zuck, schmeckt aber nach mehr Arbeit :-)

christiane965

26.10.2014 13:28 Uhr

Ich habe den Schokokuchen gestern ausprobiert und bin gegeistert.Er schmeckt köstlich und ist herrlich saftig und dazu noch schnell gemacht.Auch dem Rest meiner Familie schmeckt der Kuchen wunderbar.Diesen Kuchen werde ich sicherlich jetzt öfter mal backen!Dafür gibt es natürlich 5 Sterne!

Banjo77

24.11.2014 21:23 Uhr

Tolles Rezept, insbesondere der O-Saft gibt dem Ganzen eine tolle Note. Vielen Dank, Bilder folgen!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de