Zutaten

1 Glas Wein, rot
1 Glas Wasser
250 g Backpflaume(n)
Ente(n) (Barbarie), ca. 1,8 kg
  Salz und Pfeffer
Äpfel, säuerliche
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
100 g Speck, durchwachsener
4 EL Öl, oder 40 g Margarine, zum Braten
125 ml Wasser, heißes
20 g Mehl
125 ml Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rotwein und Wasser mischen. Backpflaumen darin ca. 1 Stunde einweichen. Ente waschen und trocken tupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Äpfel waschen und ungeschält vierteln, entkernen und mit Zitronensaft beträufeln. Klein gewürfelten Speck und abgetropfte Backpflaumen mit den Apfelstücken mischen. Drei Viertel dieser Mischung in die Ente füllen und zunähen.
In die Fettpfanne legen. Öl oder Margarine erhitzen und die Ente damit begießen. In den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben.
Bei 200°C ca. 90 Minuten bei Ober-/Unterhitze braten.

Zwischendurch mit heißem Wasser übergießen und mit Bratfond überschöpfen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die restliche Obst-Speck-Mischung in die Fettpfanne geben und mitgaren lassen. Danach die Ente aus dem Rohr nehmen und Fäden entfernen. Auf einer Platte warm stellen.

Bratfond sieben und aufkochen. Mehl und Sahne verrühren. Unter Rühren in die kochende Soße geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Ente nun in Portionsstücke teilen und in der Obstmischung anrichten.

Tipp: Sollte die Ente sehr fett sein, so schöpfe ich immer das Fett vor dem Binden der Soße ab. Es eignet sich gut für Eintopfgerichte oder zum Andünsten von Kohlgemüse.