Leopoldschnitten

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Butter
200 g Honig
250 g Haselnüsse, gemahlen
250 g Mehl, Dinkelvollkornmehl
Zitrone(n), Schale und Saft
1 TL Zimt
2 Msp. Nelke(n)
Ei(er), davon das Eigelb
1 TL Wasser
50 g Schokolade, Bitterschokolade
5 EL Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter und Honig cremig rühren. Haselnüsse und Dinkelmehl mit Zitronenschale, Zimt und Nelken mischen und zur Honigcreme rühren. den Teig 1 Stunde ruhen lassen. Dann den Teig mit einem Teigschaber auf ein gefettetes Backblech glatt streichen (Teigschaber dafür mehrmals nass machen) Eigelb mit Wasser mischen und auf dem Teig verstreichen.
Bei 175°C auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Leicht abkühlen lassen und ein kleine Rechtecke schneiden. Schokolade mit Sahne erhitzen und mit einem Pinsel auf den Schnitten verstreichen. Trocknen lassen und dann vom Blech nehmen.

Kommentare anderer Nutzer


Rosi-von-der-Weide

02.12.2004 12:19 Uhr

Die Leopoldschnitten hab ich gestern gemacht (wo kommt eigentlich der Name her?); schmecken wirklich lecker (dabei nicht zu süß) und sind leicht und schnell gemacht. Sie schmecken schön nussig und mürbe, also nichts für Leute, die eher feuchte Plätzchen mögen. Wird es auf jeden Fall öfter bei uns geben. Auch mein gerne backender Teenager will sich gern daran versuchen. Vielen Dank für das Rezept, Biene; kommt in meine Sammlung der bewährten Rezepte!

Einen lieben Gruß von
Rosi von der Weide

silvia-p73

14.05.2007 00:00 Uhr

Kann man da auch normales weizenmehl verwenden ?
LG.Silvia

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de