Zutaten

  Für die Marinade:
2 EL Sojasauce, hell
1 EL Ingwer, frisch gerieben
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
  Für den Teig:
Ei(er)
3 EL Mehl
2 EL Maisstärke, oder Kartoffelmehl
1 EL Schweineschmalz
1 EL Wasser, kaltes
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
  Für die Sauce:
3 EL Tomatenketchup
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 kleine Gewürzgurke(n), fein gehackt
3 EL Reisessig
3 EL Zucker
150 ml Geflügelbrühe
2 EL Sojasauce, hell
1 EL Maisstärke, mit etwas Wasser angerührt
  Außerdem:
400 g Fisch, z.B Seelachs, Kabeljau
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
1 Schuss Reiswein
 etwas Mehl
 etwas Salz
  Zucker
 ml Öl, zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gericht bereitet sich am besten im Wok zu. Es geht auch in einer Fritteuse oder tiefen Pfanne.
Marinadenzutaten mischen.

Fisch in ca. 2-3 cm große Stücke schneiden und in eine Schüssel oder einen Gefrierbeutel geben. Mit der Marinade übergießen und mindestens 45 Minuten ziehen lassen (am besten zwei Stunden).

Teigzutaten mischen. Der Teig soll ganz zäh am Löffel hängen, also gerade so abtropfen, dann umhüllt er später den Fisch dünn und knusprig.
Paprikaschoten längs vierteln und in Streifen schneiden. Ich lasse die verschiedenen Farben immer getrennt, das sieht beim Servieren schön aus.

Soßenzutaten in einem kleinen Topf mischen. Soße erhitzen, unter Rühren eindicken lassen und mit etwas Wasser auf die gewünschte Sämigkeit einstellen. Soße warmstellen, nicht mehr kochen.

Eine Platte zum Anrichten warmstellen (etwa 70 °C).
Öl im Wok erhitzen.

Fischstücke aus der Marinade nehmen, mit etwas Mehl bestäuben, anschließend in den Teig geben und gut mischen. Die Fischstücke einzeln nacheinander in das Öl geben und unter Rühren goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp entfetten und auf die vorgewärmte Platte geben.
Das Öl aus dem Wok in eine Schüssel geben (kann man noch verwenden) und eine EL wieder zurück in den Wok. Paprika getrennt voneinander sehr kurz und heiß anbraten, mit etwas Salz und Zucker bestreuen und mit Reiswein ablöschen. Entnehmen und auf die vorgewärmte Platte um den Fisch drapieren.
Ganz zum Schluss die Soße über den Fisch geben und servieren.
Achtung: Das ganze weicht sehr schnell durch. Man kann die Soße auch getrennt reichen, so dass sich jeder den knusprigen Fisch selbst würzen kann.

Das fängt gemütlich an und wird zum Schluss ein bisschen hektisch. Das Ergebnis ist aber toll. Eines meiner Lieblingsgerichte