Gefüllte Paprika

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Hackfleisch, pro Person
1/2  Zwiebel(n)
1/2 Zehe/n Knoblauch
1/2  Brötchen, (oder etwas Paniermehl)
Paprikaschote(n)
  Salz und Pfeffer
  Majoran, getrocknet
 etwas Speck, gewürfelt
250 ml Brühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch mit der gewürfelten Zwiebel und dem in Wasser eingeweichten und ausgedrückten Brötchen mischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Majoran kräftig würzen. Der Paprika den Deckel vorsichtig abschneiden, entkernen und waschen. Mit der Hackfleischmasse füllen. Den Speck in einem Topf anbraten, Reste von gewürfelter Zwiebel und Hackfleisch mit dazu (gibt der Sauce einen kräftigeren Geschmack). Nun die gefüllten Paprika mit der offenen Seite nach unten anbraten, dann von allen Seiten. Mit Brühe auffüllen und ca. 45-60 min schmoren. Dabei ab und zu wenden. Sauce andicken und mit etwas Sahne verfeinern.

Anmerkung: Mengenangaben sind für dieses Rezept sehr schwierig, also bitte als Richtwerte sehen. Ich rechne pro Person ca. 1-2 Paprika (je nach Größe). In dem Rezept habe ich die Angaben deshalb nur für 1 Person gerechnet.

Kommentare anderer Nutzer


cyrano

26.03.2004 08:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo monika,

ich mag die so auch am liebsten, nehme allerdings statt Brühe passierte Tomaten, die ich mit Brühe als Sauce mitköcheln lasse...
stefan

Pätty

03.04.2006 14:47 Uhr

Hallo!!

Das Rezept kann ich nur empfehlen!

Bisher hatte ich bei gefüllten Paprikaschoten immer nur labberige Soßen, aber nicht bei diesem Rezept!

Statt Speck habe ich Schinkenwürfelchen genommen, weil ich immer gerne Fett spare. Weil ich keinen Majoran hatte, habe ich Oregano genommen.
Ich hatte auch noch Paprikaschote übrig, die habe ich auch noch klein gewürfelt und mitgebraten.

Die Soße ist wirklich schön braun und würzig geworden.

Wir hatten Pellkartoffeln dazu.

Lecker, lecker!

LG
Pätty

floo

05.04.2006 17:55 Uhr

Hallo!

Ich habs heut nachgekocht und was soll ich sagen???? LECKER!!!! LECKER!!!!

Mein Schatz, der gefüllte Paprika eigentlich nicht mag, der fands prima lecker... vor allem weil die Sosse auch so schön würzig ist! Ich hab sie nicht mit Sahne verfeinert - sonder ne Mehlschwitze gemacht und einfach noch gehackte Petersilie dazu gegeben...

Und anstatt Speck Schinkenwürfel habe ich benutzt...

Wird es öfter geben!!!! Wir hatten 7-Korn-Reis dazu....

GLG, Floo

kleines.b

06.04.2006 07:11 Uhr

Hallo !!!
Gestern abend gab es bei uns deine gefüllten Paprika und wir sind begeistert- SUPERLECKER!
Das Rezept wird bei uns ins Repertoire aufgenommen.
Ganz vielen Dank !

LG Kleines

Ulliputzz

30.05.2006 21:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi, ich habe das Rezept gerade ausprobiert und finde es superlecker, schmeckt sogar besser als die gefüllten Paprikas meiner Mama - und das will was heißen!
An die Soße habe ich zusätzlich noch Tomatenmark, Senf und scharfen Ketchup gemacht, dann war's perfekt!

Gummiadler

25.07.2006 21:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi Monika,
gestern hab ich mir dieses unter den "Gefüllte Paprika"-Rezepten ausgesucht. Es hat mit der Sauce sehr gut funktioniert. Für die Fleischfüllung habe ich nur das Brötchen weggelassen und dafür reichlich gehackte Petersilie eingearbeitet.
Außerdem noch ein wenig scharfes Paprikapulver. Ansonsten alles original.
Eine solide Sache, hat sehr gut mit neuen Kartoffeln geschmackt.
LG vom GA

hobbyköchin25

15.09.2006 08:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Monika,

ich habe gestern Deine Gefüllten Paprika gemacht und muss Dir ein riesiges Kompliment machen. Das waren die besten gefüllten Paprikas die ich je gegessen habe.

Ich habe für 5 Paprikas 500g Hackfleisch, 1 trockenes Brötchen und eine großen Zwibel gebraucht. Außerdem habe ich die Soße mit etwas Tomatenmark verfeinert. Dazu habe ich leckeren Kartoffelbrei gemacht.

Vielen Dank für das tolle Rezept.

LG Hobbyköchin

rkangaroo

04.10.2006 03:06 Uhr

Hi Monika,

Danke Dir für dieses leckere Rezept!
Sehr lecker, besonders die Soße bekommt einen guten, kräftig Geschmack.
Endlich mal ein gefülltes Parika Rezept, wobei man auch die übrig gebliebene Füllung mit verwenden kann!

Gruß
rikki

Marina_24

11.10.2006 20:32 Uhr

hallo,

habe es nachgekocht - super lecker.

habe bezüglich der soße noch nen tipp für alle die sich mit gewürzen etc. net soo auskennen, ich tu generell in soßen statt sahne schmelzkäse rein, da spart man sich fast das würzen.. allerdings ist zu beachten dass man erst ne ordentliche portion schmelzkäse dazugibt und dann etwas nachwürzt:-)

gevoreny

14.10.2006 17:13 Uhr

Hallo,

das Rezept haben wir gestern nachgekocht und ich kann mich nur anschließen. Die Paprika waren super lecker und die Soße schön würzig. Ich habe auch Schinkenwürfel verwendet. Das gibt es jetzt sicherlich öfter mal.

Danke für das Rezept!

LG
gevoreny

bidiru

29.10.2006 14:53 Uhr

Hallo,

das gab es bei uns gestern. Es waren die ersten gefüllten Paprika, die ich gekocht habe. Sie haben sowas von lecker geschmeckt, dass ich sie bestimmt noch öfter koche.

Vielen Dank für das megaleckere Rezept

LG
bidiru

litti

07.11.2006 20:12 Uhr

Hallo, habe heute das Rezept nach gekocht und habe mich genau ans Rezept gehalten,
ich kann nur sagen das war super lecker!!!. Mein Mann war auch ganz begeistert.
Gruß litti

Jill

09.11.2006 13:49 Uhr

Hallo,

kann dieses Rezept nur empfehlen (deswegen auch 5 Sterne von mir). Habe mich beim ersten Mal an das Rezept gehalten, danach auch mal ein paar Abwandlungen versucht. Bin letztendlich bei dieser Variante geblieben:

Rezept wie oben, mit dem Speck, Zwiebeln und Hack noch eine gelbe gewürfelte Paprika hinzugetan. Ebenso ein wenig Tomatenmark mit angeröstet. Am Schluss einen ordentlichen Schuss Sahne *lecker*
LG, Jill

Sonnenkalb

14.03.2007 07:17 Uhr

Hallo,

ich liebe die gefüllten Paprika sehr. Mittlerweile fülle ich immer die grünen Spitzpaprika, die schmecken uns noch besser. Für die Soße brate ich aber eine klein geschnibbelte rote Paprikaschote an.

lg sonnenkalb

zwergenmuomi

22.04.2007 20:48 Uhr

Hallo sonnenkalb,

ich habe es auch versucht, die Spitzpaprika zu füllen, habe sie jedoch längs aufgeschnitten, um die Kerne rauszukriegen.... gibt es evtl. einen Trick, dass das anders geht? Geschmeckt haben sie uns auch super!!!!

Liebe Grüsse - zwergenmuomi

Samantha63

10.09.2007 14:39 Uhr

Hallo Zwergenmuomi,

ich schneide bei den Spitzpaprika, den Deckel ab und hole die Kerne mit einem Teelöffel raus (auskratzen), dann nur noch waschen.

Bei Spitzpaprika, die Schoten nicht so lange schmoren, brauchen eigentlich nur ca. 30 min, weil ja nicht so viel Mett hinein passt, reicht das. Sonst fallen sie auseinander.

Zum Rezept muß ich sagen, daß ich auch mal mit Speck anbraten werde, gute Idee!

Gruß Sam

schoedi1

24.03.2007 10:53 Uhr

Hallo,

kannte die gefüllten Paprika bisher nur einfach mit Brühe. Aber so ist es doch gleich ganz was anderes! Habe zum guten Schluss noch etwas Sahne - Rezept ist eh nix für die Diät - mit eingerührt - mmmmhh!!

Grüße
schoedi1

LechnerMaria

28.03.2007 15:34 Uhr

Habe das Rezept probiert und es war SPITZE! Hat uns allen geschmeckt. Gibts jetzt sicher öfters! Danke!

Grüße
Maria

juhunger

30.03.2007 17:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe es gestern ausprobiert. Da ich aber mit dem Anbraten vorher schlechte Erfahrung gemacht habe, habe ich sie gefüllt und dann den Deckel mit Zahnstochern fixiert. Als Soße habe ich einen halben Liter Brühe und einen halben Liter passierte Tomaten genommen mit Salz, Majoran, Thymian, Knobi und Paprika gewürzt und einen Schuß cremefine reingetan. Allerdings haute es mit der Garzeit gar nicht hin. Nach 30 Min. waren sie schon viel zu weich, aber richtig lecker.
LG
juhunger

Kräuterjule

01.04.2007 23:46 Uhr

Hallo Monika,

ich mache meine Paprikaschoten auch immer so, nur das ich zum Anbraten keinen Speck verwende.

Dafür nehme ich aber desto mehr Zwiebeln zum Anbraten und ins Gehackte und zusätzlich an die Soße kommt noch Knoblauch.

An die Soße gebe ich ebenfalls noch einmal Majoran und ein Lorbeerblatt. natürlich gesalzen und gepfeffert.

Einen Klecks Tomatenmark wird beim Anbraten mit verwandt und dann abgelöscht, dass gibt der Soße einen schöne braune Farbe. Tomaten tun es auch.


VG

Kräuterjule :-)

hremter

03.04.2007 19:55 Uhr

diese rezept ist wirklich zu empfehlen aber zum anbraten nehme ich auch keinen speck ich brate meine paprikaschoten mit wenig öl an und mache dann zwiebeln möhren lorbeer piment mit rein und lasse diese dann vor sich hin schmogeln lösche es vorher mit wasser ab und verfeinere es auch mit tomatenmark lg heidi

micha123

02.05.2007 22:13 Uhr

Hallo,

so mache ich meine Paprikaschoten auch immer. Ich lasse aber auch den Speck weg und nehme dafür mehr Zwiebeln und Knobi.

Habe noch Paprika da und werde sie gleich morgen weider machen.

Wir essen am liebsten Reis dazu.

lg
micha123

Boldie04

01.07.2007 17:22 Uhr

Perfektes Rezept, es hat meiner Familie wirklich sehr gut geschmeckt.

Boldie

leabla

05.07.2007 17:31 Uhr

Oh wie lecker... endlich hab ich ein Rezept gefunden, dass allen die gefüllten Paprika schmecken!!!
Wenn die Bilder was sind, lade ich Sie noch hoch.

Vielen Dank, das mache ich jetzt öfters...
grüße Leabla

smallwood

17.07.2007 23:35 Uhr

Hallo,

dieses Rezept ist ein Gedicht!
Ich habe mich weitestgehend an die Vorgaben gehalten, nur musste ich aufgrund der Menge (hatte 12 Paprikaschoten) gezwungenermaßen auf den Backofen und zwei Bräter ausweichen. Die Soße habe ich mit passierten Tomaten angereichert und zum Schluss zusätzlich mit Kartoffelmehl angedickt, dazu gab es bei uns Basmatireis. Meine Lieben und ich haben geschlemmt ...
Ein tolles Essen, schnell zubereitet und preiswert - Klasse, vielen Dank.

Viele Grüße
Diana

laila06

04.08.2007 20:44 Uhr

Hallo!

Das war meine Premiere, habe vorher noch nie gefüllte Paprika gemacht, weils mir als Kind nie geschmeckt hat. Dieses Rezept allerdings war super lecker! Jetzt werde auch ich ab und an gefüllte Paprika kochen ; )
Habe unter die Fleischfüllung auch noch gekochten Reis gegeben, ansonsten hab ich mich aber genau ans Rezept gehalten.

LG Laila

scully132000

09.09.2007 14:05 Uhr

Haben sie gestern ausprobiert und die Sosse auch mit passierten Tomaten und Sahne verfeinert. An das Hackgemisch hab ich noch ein Ei drangegeben. Fazit: sehr lecker.
Lg
Scully

Piet-Piet

10.09.2007 11:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gefüllte Paprika wie Muttern: Anstelle von Brot etwa 10 Minuten gekochten Reis verwenden, noch ein Ei in die Füllung und die Paprika nur zu dreiviertel füllen (der Reis quillt dann beim fertiggaren auf). Die Paprika mit Tomate verschließen. Habe Foto beigefügt.
Piet-Piet

ingwe

10.09.2007 13:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich halbiere die Paprikaschoten längs, dann gibt es mehr Oberfläche. Dann brate ich sie mit der Fleischseite an und lasse sie auch auf dieser Seite im Topf. Die austretende Flüssigkeit der Paprikaschoten gelangt so direkt in die Soße. Für die Soße verfahre ich wie im Rezept beschrieben. Je nach Personenzahl werden gewürfelte Paprika und Zwiebeln in Schinken mitgebräunt.

Echt lecker, das gibt 5 Sterne, könnte ich auch mal wieder machen.

LG, Ingwe

Tacey

10.09.2007 13:11 Uhr

Meine Mutter macht genau so ihre gefüllten Paprika, allerdings setzt sie den Deckel (Paprika) wieder drauf und wickelt ein Küchengarn um die Paprika. Sie hat immer Angst das die Hackfleischfüllung rausfällt. Erst vor dem Servieren löst sie das Garn und nimmt den Deckel ab.

Wir essen immer zu den Gefüllten Paprika Reis oder Baguette.
Dieses Gericht könnte es jeden Tag bei uns geben.

Gruß
Tacey

Monikaka

10.09.2007 14:00 Uhr

Hallo ihr Hobbyköche,

nimmt man bei den Paprikaschoten Rind oder Schwein oder gemischtes Hack?

Gruß

Moni

Hanni-O

10.09.2007 14:54 Uhr

Ich nehme immer gemischtes Hack (Schwein und Rind). Dieses Hack mache ich dann wie für Frikadellen fertig, also ausgedrücktes Brötchen, 1 Ei, kleingehackte Zwiebel, Salz, Pfeffer.
Allerdings schneide ich zum Anbraten eine Zwiebel und 1-2 Paprikaschoten klein, dazu kleingeschnittene Tomaten. Außerdem gebe ich in die Sauce noch süße Sojasauce und Currysauce (aus der großen roten Flasche - oder darf man hier Namen nennen?). Angedickt wird bei mir mit Saucenbinder dunkel.
Ganz zum Schluß schmecke ich die Sauce noch mit Salz und Pfeffer ab.
So wird das Gericht bei uns am liebsten gegessen.

LG Hanni

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


plätzchenwolke

02.11.2013 13:44 Uhr

Tolles Rezep! Einfach, deftig, super llecker! Kleiner Tipp: Die Brühe mild machen und eventuell nachwürzen. Ixh mags gern würzig aber einigen könnte es fast zu salzig sein weil Füllung und Speck viel Salz abgeben. Mit einem Stück Butter die Sauce aufmontiert, Kartoffeln dazu, großartig! :)

Gelegenheitskoch-aus-Imgenbroich

06.11.2013 01:08 Uhr

Ich persönlich finde es überflüssig so viele Verbesserungsvorschläge mit Tomaten einzubringen, da es bereits genug ungarische oder ungarisch angehauchte Rezepte gibt. Das als, ich sage mal rheinische oder deutsche Variante mit einer klassisch deftigen soße schmeckt mir persönlich seit Mutters Zeiten am besten. Die Beilage kann man gut variieren und wem es halt besser mit Tomaten schmeckt dem gönne ich es.

kitkat24

03.01.2014 08:24 Uhr

Ein sehr schmackhaftes Gericht. Die Sauce ist fantastisch würzig.

miakira

09.01.2014 12:17 Uhr

Mein Freund fand dieses Gericht sehr lecker!!! Vor allem war die Zubereitung sehr schnell und einfach!!
4****

Dasmuze

10.01.2014 15:07 Uhr

Köchelt grad wieder auf dem Herd :) Super Rezept *daumenhoch*

berlinerleckerschmecker

22.03.2014 11:09 Uhr

Fast wie bei Mama und einfach die Zubereitung! Danke dir :)

madrich38

22.03.2014 15:02 Uhr

Hu hu,

lieben Dank für das leckere Rezept!

LG madi

Hobbykochen

25.05.2014 18:28 Uhr

Hallo,

auch wir können nur sagen sehr leckeres Rezept, was wir gerne wir essen werden!
Foto ist unterwegs!

LG
Hobbykochen

Estefania1

19.07.2014 08:24 Uhr

Hallo!

Uns haben die gefüllten Paprika ganz gut geschmeckt. Bei der Füllung fehlte mir trotz ausreichender Gewürze und Kräuter etwas Pepp. Die Soße war sehr lecker. Ich habe einen Teil der Brühe durch passiete Tomaten ersetzt. Als Beilage gab es Reis. Vielen Dank für das Rezept!

LG,

Estefania

RogerJolly

19.12.2014 18:22 Uhr

Es schmeckt so, dass man den Teller ablecken möchte.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de