Zutaten

1/2 kg Spargel, grün
200 g Erdbeeren
4 Stück(e) Lachsfilet(s),TK
5 EL Olivenöl, gutes
1 TL Essig (Himbeer-)
2 Prisen Korianderpulver
  Salz, aus der Mühle
50 g Butter
4 Msp. Chilipulver
2 Msp. Pfeffer
Limette(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel an den Enden etwa 1/2 - 1 cm kürzen, dann waschen.
Erdbeeren putzen, vierteln, in den Mixer geben. Himbeeressig hinzufügen, 1 EL Olivenöl dazugeben, 1 Drehung Salz aus der Mühle, Korianderpulver und 2 Msp. Chilipulver. Pürieren. Abschmecken. Das Pesto sollte eine leichte Schärfe haben, d.h., auf der Zunge leicht prickeln, im Zweifelsfall Chili zufügen. Wenn das Pesto etwa 5 Minuten steht, entwickelt sich die Schärfe zunehmend. Im ersten Moment sollte die Süße der Erdbeere dominieren, dann langsam die Chilischärfe dazukommen.

Die Spargelstangen kurz vor dem Anbraten in drei bis vier Rauten schneiden.
Olivenöl und Butter in der Pfanne erhitzen und den Spargel darin etwa 3 - 4 Minuten bei gelegentlichem Wenden anbraten, dabei etwas Pfeffer dazugeben und Salz nach Bedarf, mindestens aber 2 Umdrehungen aus der Mühle.

Die Lachsfilets nach dem Auftauen in der Pfanne von allen Seiten etwa 3 Minuten anbraten. Salzen, etwas Pfeffer dazu und mit dem Saft der Limetten übergießen, weitere 2 Minuten braten.

Den Spargel auf einem großen,weißen Teller (ich nehme gerne viereckige) in einer Ecke anrichten, den Lachs gegenüber auflegen und im vorderen Bereich das herrlich rote Pesto.

Dazu gibt es einen Riesling von der Saar oder einen Chardonnay, oder einen Chenin Blanc.

Das Gericht kann als Vorspeise oder als Hauptgericht mit kleinen, jungen, im Ofen in Olivenöl gebackenen Kartoffeln serviert werden.