Zutaten

250 g Mehl
125 g Butter
130 g Zucker
1/2 Pck. Backpulver
1 m.-große Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
5 m.-große Äpfel
2 Becher Schmand
100 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)
 n. B. Zimtpulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Butter, 100 g Zucker, Backpulver, 1 Vanillezucker und Ei zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten. Den Teig im Kühlschrank etwas ruhen lassen. Eine 26er Springform damit auslegen, dabei einen hohen Rand formen.

Die Äpfel schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Die Apfelhälften in Scheiben schneiden, jede Hälfte gut zusammengehalten in die Form legen und evtl. etwas andrücken. Dies wiederholen, bis die Form mit Äpfeln gefüllt ist.

2 Becher Schmand mit den restlichen 30 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und 100 ml Milch glatt rühren. Danach das Puddingpulver mit dem Schneebesen einrühren. Die Schmandmasse auf die Äpfel geben, mit Zimt bestäuben und für 60 Minuten bei 160 Grad backen (im unteren Drittel des Ofens).

Tipp:
Wer Mürbeteig als zu trocken empfindet, sollte Kuchen mit diesem Teig einen Tag vorher backen und über Nacht im Kühlschrank lagern. Der Teig hat dann Zeit, Feuchtigkeit zu ziehen und ist am nächsten Tag angenehm weich.

Anmerkung:
Der Kuchen auf den Bildern war ein halbes Rezept und wurde in einer 20er Springform gebacken.