Zutaten

  Für den Teig:
500 ml Milch
125 ml Rapsöl
100 g Zucker, weiß
2 1/4 TL Trockenhefe
575 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron (Backsoda)
2 TL Salz
  Mehl für die Arbeitsfläche
  Fett für die Form
  Für den Belag:
113 g Butter, zerlassen
300 g Zucker, weiß
3 EL Zimtpulver
  Für die Glasur:
380 g Puderzucker
2 EL Butter, zerlassen
1 EL Vanilleextrakt
80 ml Milch
1 Prise(n) Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem großen Topf Milch, Öl und 100 g Zucker vermischen und auf dem Herd erhitzen, aber nicht kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Herd ausstellen. Die Mischung abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist.

Nun die Hefe und 510 g von den 575 g Mehl in die Mischung streuen und verrühren. Den Deckel auf den Topf legen und den Teig für 1 Stunde gehen lassen.

Danach das restliche Mehl, Backpulver, Backsoda und Salz mit dem Teig verkneten. Wenn der Teig sehr klebrig ist, noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig im Topf für 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit er sich leichter verarbeiten lässt.

Den Teig danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Für den Belag die geschmolzene Butter gleichmäßig auf dem Teig auftragen. In einer Schüssel Zucker und Zimt vermischen. Die Mischung gleichmäßig auf den Teig streuen.

Den Teig in 6 - 8 Streifen schneiden, dann alle Streifen aufeinanderlegen. Die Streifen in 6 Scheiben schneiden. Eine Auflaufform aus Glas (22 x 33 cm) einfetten. Die Scheiben nun seitwärts in die Auflaufform legen. Die Form nicht zu voll packen.

Die Form mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig 20 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 175°C (wenn möglich Unterhitze, sonst Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Nach den 20 Minuten Gehzeit die Form in den Ofen stellen und den Teig für 30 Minuten backen. Wenn nach 20 Minuten die Oberfläche zu braun erscheint, die Form mit Alufolie abdecken. Der Kuchen sollte aber unbedingt gut durch sein, sonst lässt er sich später nicht auseinanderziehen.

Die Form aus dem Ofen nehmen, die Ränder mit einem Messer lösen und den Kuchen aus der Form auf eine Platte geben.

Die Zutaten für die Glasur zusammenrühren und über den Kuchen träufeln. Auch die Zwischenräume beträufeln. Warm oder mit Zimmertemperatur servieren.
Neu
Du hast das Rezept zubereitet?

Lade jetzt dein Rezeptfoto hoch!

Foto hochladen