Balkan - Geschnetzeltes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1000 g Schweineschnitzel aus der Oberschale
Paprikaschote(n), bunt
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln)
500 g Champignons, frisch
4 Zehe/n Knoblauch
1 Becher Schmand
1 Becher saure Sahne
1 EL Senf, scharfen
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, scharf
  Thymian
  Majoran
  Oregano
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in dünne Streifen schneiden, würzen und in der Pfanne scharf anbraten. Die in Streifen geschnittenen Paprika, Champignons und Gemüsezwiebel dazugeben, leicht garen lassen, damit das Gemüse noch knackig ist. Zum Schluss die Sahne, Schmand, Senf und den zerdrückten Knofu beigeben. Kurz köcheln lassen, dazu Curryreis mit Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


Veramaus

23.10.2004 19:23 Uhr

klingt echt gut... probiere ich demnächst mal aus.

Allerdings erscheint mir 250 g Fleisch pro Person ziemlich viel, ich werde es mal mit der Hälfte versuchen

lg
Vera

lodda50

21.11.2004 22:40 Uhr

Ich habe 125 g Fleisch pro Person gerechnet, da ja schon viel Gemüse dabei ist und Fladenbrot dazu gereicht
Das Gericht ist lecker

Taita88

28.11.2004 18:47 Uhr

Hallo,
das Geschnetzelte gab es Heute zu Mittag und wurde von meiner Familie sehr gelobt. Bei uns gab es auf Wunsch Nudeln dazu, schmeckt auch :o)

LG
Taita

holsteintrine

31.03.2005 09:50 Uhr

Das Gericht war sehr sehr lecker. Gehört jetzt zu unseren Lieblingsrezepten.

Zauberküche

18.06.2005 14:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das hat echt super lecker geschmeckt. Als Beilage gabs Fladenbrot.
Ich hab allerdings das Fleisch nach dem Anbraten raus genommen - und dann die restlichen Zutaten geschmort. Wenn das Fleisch mit drin bleibt, wird es immer sehr zäh. Am Schluss dann alles untereinander gemischt - und fertig!
LÄCKER !!!!!

Lg
Zauber

bellaerna

19.08.2005 20:55 Uhr

Läßt sich gut vorbereiten und ist schnell fertig. Ideal wen man Gäste erwartet.
LG
bellaerna

woodlousy

10.03.2006 15:29 Uhr

Hallo,

ein sehr schnell gemachtes und leckeres Geschnetzeltes. Ich habe auch die Zutaten halbiert. Mit Reis als Beilagen waren es dann trotzdem 4 Portionen.

LG Woodlousy

superkochmama

06.04.2006 18:22 Uhr

Hallo!!

Auch wir die gute Esser sind haben die Zutaten halbiert. Unsere Tochter hat angeordnet, daß das Rezept mit ins Kochbuch muß!!
Und Göga hatte es gekocht.

LG Beate

DaCassandra

11.04.2006 15:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe grade das geschnetzelte schonmal für heute abend zubereitet. mein freund hat sich für heute geschnetzeltes gewünscht!
habe auch die halben zutaten genommen und es ist ein ganz schön großer topf voll geworden! werde dann nachher noch reis dazu kochen!
statt mit paprika habe ich mit curry gewürzt, weil wir gerne curry essen und statt schmand hab ich creme legere genommen. erst habe ich befürchtet, das nicht genug flüssigkeit entsteht und ich wasser/brühe dazu geben muss, aber alleine das ganze frische gemüse gibt so viel flüssigkeit ab, da braucht man nichts dazu tun! :)
ich wusste nicht so genau, ob das fleisch vor dem braten schon mit majoran etc. gewürzt wird, habe dann einfach von allen gewürzen nen ordentlichen schuss aufs rohe fleisch gegeben, einmal ordentlich durchgeknetet mit den händen und dann angebraten - hat herrlich geduftet!!!
hinterher habe ich halt trotzdem noch mit den gewürzen gewürzt und ordentlich curry reingehaun! statt scharfem senf habe ich mittelscharfen genommen, weil wir nur den im haus hatten ;)
das ist ein geschnetzeltes wie ich ich sonst nicht kenne - nämlich NICHT á la ... fix für ! bin wirklich begeistert! versuche sowieso viel ohne tüten zuzubereiten, aber man denkt immer "geht ja schneller" oder so, aber dafür schmeckt es auch 1000mal künstlicher.....

ein sehr schönes rezept!


lieber gruß aus hannover!

Pika2005

29.05.2006 11:55 Uhr

hallo zusammen

wir haben das balkan-geschnetzelte am freitag gekocht, zusammen mit Djuvec-Reis und Krautsalat

suuuuper kann ich nur sagen

wir haben zu dem geschnetztelten noch Sojasauce zugetan und viele kräuter und etwas mehr schärfe, hat einfach klasse geschmeckt

wir haben auch erst das fleisch angebraten, dann fleisch warmgestellt und dann das gemüse im fleischsud gebraten, danach wieder alles zusammen und sauce zugemacht

danke für das wahnsinnig tolle rezept, werden wir jetzt ganz sicher öfters machen

lg

pika

tinna2001

08.08.2006 09:09 Uhr

Ich werde es für die Einschulung ausprobieren, sind so um 12 zurück da kann man schon eher Mittagessen.

Hoffe es kommt gut an, mein Sohn liebt Reis. Den werde ich dazu servieren.

LG TINA

Melde mich noch einmal wegen dem Ergebnis.

Hasenpuperle

03.09.2006 11:52 Uhr

hallo

habe heute das geschnetzelte gemacht und es schmeckt einfach wunderbar.

Danke für das Rezept

lg
hasenpuperle

Pika2005

09.09.2006 07:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo zusammen

haben gesternn das balkan-geschnetzelte noch mal gemacht, dieses mal das fleisch vorher kurz mariniert mit vielen kräutern, gewürzen, griechischen kräutern, knobi und sojasauce

nach dem anbraten, ab in den backofen und im fleischsud das gemüse gebraten

war suuuper lecker, dazu gab es wieder djuvec-reis, einen rest gibt es heute abend, freuen uns schon drauf

danke für das super rezept

lg

Pika2005

bläcky

01.10.2006 12:09 Uhr

Hallo Ottomar

Gestern habe ich das Balkan - Geschnetzelte nachgekocht, wir waren sehr begeistert, es war total lecker. als beilage gab es dazu Bandnudeln.

lg bläcky

Deisterfee68

27.10.2006 09:03 Uhr

Habe das Rezept gestern Abend ausprobiert!Hatte zwar nur rote Paprikaschoten und keinen Thymian,aber es hat trotzdem mördermäßig gut geschmeckt !!!!
Im Rezept steht nur nicht genau,womit man das Fleisch zum Anbraten würzen soll!
Denn die ganzen Gewürze(Majoran,Oregano usw.) werden doch erst kurz vor Ende dazugegeben,oder??
Das ist,finde ich,ein bisschen unklar geschrieben!
Aber ansonsten war alles gut beschrieben und ich vergebe 4 Sterne!!!

milka59

25.02.2007 17:20 Uhr

spitzenklasse...einfach total spitzenklasse...habe es heute gemacht u die ganze familie war begeistert...das ganze hat für 5 personen gereicht..habe schweinefilet genommen...danke für das echt tolle rezept.
lg milka

soulsangel

13.09.2007 18:29 Uhr

Sehr schönes Rezept für Geschnetzeltes, wirklich zu empfehlen... Fertigtüte Ade!!

altbaerli

19.12.2007 00:55 Uhr

hallo

kann nur sagen einfach, schnell super lecker!!

lg. Gerhard

Hexana79

08.02.2008 10:47 Uhr

Hallo haben das Rezept am Dienstag ausprobiert und es was sehr lecker
ist direkt in mein kochbuch gelandet haben Reis dazu gegessen

LG Tanja

19Sonne

30.11.2008 17:45 Uhr

EIn tolles Rezept!
Und gut zumvorbereiten!
Habe es gestern gemacht für 8 Personen. Ich habe zusätzlich noch Joghurt dazugetan.
Das Fleisch- (Gemischt Rind und Schwein) -vorher mariniert in Öl/Paprika scharf und Sojasauce
Am nächsten Tag aufgewärmt hats fast noch besser geschmeckt!
Kommt in mein Kochbuch!
LG
Birgit

altbaerli

15.02.2009 13:48 Uhr

hello

habe dieses Gericht gestern für unsere Gäste geköchelt

sehr schmackhaftes Gericht, schnell zubereitet

danke für's Rezeptchen

von mir *****

lg. Gerhard

Foto habe ich hochgeladen

altbaerli

27.02.2009 14:29 Uhr

hello ottomar

das Bild ist schon hochgeladen in deinen Rezept

finde es ist toll geworden

lg. Gerhard

Fozzybaer1

10.03.2009 04:52 Uhr

Hallo ottomar,

hab gestern dein Gericht gekocht. Was soll ich sagen - noch nie so ein Geschnetzeltes verzwickt.

Da ich noch welche vorrätig hatte, hab ich auch noch eine Zucchini hineingeschnitten. Beim Abschmecken ist mir aber noch was abgegangen: 3 Sardellenfilets und einige Kapern (beides kleinst geschnitten) waren des Rätsels Lösung, dann war der Geschmack über-drüber. Deshalb die volle Sternchenanzahl (5)!!!

Als Beilage: grüne Bandnudeln und die in Mehl gewendete und in Olivenöl angebratene zweite vorhandene Zucchini.

Das Ergebnis: obwohl nur 700g Fleisch verwendet, wurden es fast 6 Portionen und nicht nur deswegen gibt es unsere Punkte!

LG Fozzy

Fozzybaer1

10.03.2009 04:54 Uhr

P.S.: Vielleicht werden auch meine Bilder hochgeladen.

LG Fozzy

Daria24

25.03.2009 09:01 Uhr

Habe das Rezept auch ausprobiert, hat gut geschmeckt, allerdings würde ich das nächste Mal Paprika ganz weglassen.
Aber sehr lecker!!!

TamaraF

23.01.2010 06:31 Uhr

Ich habe das Rezept schon einigemale gekocht und es kam immer gut an bei meiner Familie. Allerdings habe ich Hähnchenbrust verwendet. Habe auch mal Nudeln anstatt Reis dazu gemacht.Das hat genau so gut geschmeckt.

Happiness

18.01.2011 16:51 Uhr

schmeckt sehr lecker, ich habe nur in den Mengen etwas variiert.
Das Fleisch nehme ich nach dem Braten auch raus und röste das Paprikapulver etwas mit. Dazu gabs Reis.

lg, Evi

MonikaWP

18.01.2011 17:57 Uhr

Vielen Dank für dieses hervorragende Gericht. Ich habe es so gemacht, wie beschrieben, habe mir aber Bandnudeln dazu gemacht. Ich denke beim nächsten Mal werde ich das Fleisch mit den Kräutern, Zwiebeln, Knobi und Gewürzen marinieren.

Monika

Nudili

24.01.2011 13:26 Uhr

Hallo Ottomar,

haben dein Gericht ausprobiert und fanden es sehr gut, vor allem mein Freund war begeistert.

LG Nudili

Rockys-Mama

15.04.2011 09:29 Uhr

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Hm, war wirklich sehr lecker das Geschnetzelte!

Mit Reis als Beilage, waren wir pappsatt und ich hatte glücklicherweise am nächsten Tag noch eine kleine Portion übrig...

Also, diese Variante gibt es bei uns jetzt auch öfter! Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Moni_le

27.07.2011 14:54 Uhr

sehr lecker, hat Göga und dem "Zwerg" geschmeckt, aber selbst die 300g für uns 3 war für unseren Geschmack noch zu viel, beim nächsten Mal koche ich aufjedenfall auch mehr Reis.

Habe das ich nicht "offene"Becher Schmand/saure Sahne übrig habe, nur Saure Sahne genommen. Habe diese Woche bis Montag keine Gelegenheit mehr zum Kochen

Sophia_89

03.09.2011 10:27 Uhr

War zu viel fleisch und da die Soße nicht wirklich gereicht hat, mussten wir noch ein bisschen strecken, damit es nicht ganz so trocken und Fleischlastig ist.

easyemma

18.09.2011 17:13 Uhr

Hallo...sehr einfaches und schnelles Rezept. Die Soße habe ich auch etwas gestreckt, sonst wäre es sehr trocken gewesen. Gibts bestimmt mal wieder, danke für das Rezept. Fotos kommen :-))

Liebe Grüße easyemma

Eva1960

29.09.2011 19:22 Uhr

Ein sehr gutes Rezept, ruckizucki zubereitet. Ich habe für 2 Personen 500g Schweinefilet verwendet, das Fleisch vor dem braten mit griechischem Gewürz eingerieben und mich ansonsten ans Rezept gehalten. Nach dem anbraten habe ich das Fleisch rausgenommen und kurz vor dem Ende wieder dazugemischt. Sehr lecker! Dazu gab es Fladenbrot........und es blieb noch eine gute Portion übrig, die wir demnächst mit Reis verputzen werden.

Danke für das schöne Rezept - es wandert in mein Standardprogramm.

Viele Grüße

Eva

scotwomen

14.01.2013 20:12 Uhr

Das Rezept hat uns sehr gut gefallen.

War sehr schnell zubereitet.
Hatten Pellkartoffeln dazu.

Das einzig "stoerende" war die sehr maechtige Sahnesosse. *lach*




scotwomen

laurinili

13.02.2013 12:36 Uhr

Hallo,

auch ich reihe mich in die Lobesliste ein.
Sehr schmackhaft, schnell zubereitet und ruck-zuck aufgegessen.

Im übrigen eignet sich die Zubereitung hervorragend im WOK. So bleibt auch das Gemüse knackig.

LG Laurinili

Meli2005

31.05.2013 08:45 Uhr

Hallo,
saulecker, werde ich ab jetzt öfter machen. Habe aber weniger Fleisch genommen.
LG Meli

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de