Balkan - Geschnetzeltes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1000 g Schweineschnitzel aus der Oberschale
Paprikaschote(n), bunt
Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln)
500 g Champignons, frisch
4 Zehe/n Knoblauch
1 Becher Schmand
1 Becher saure Sahne
1 EL Senf, scharfen
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, scharf
  Thymian
  Majoran
  Oregano
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in dünne Streifen schneiden, würzen und in der Pfanne scharf anbraten. Die in Streifen geschnittenen Paprika, Champignons und Gemüsezwiebel dazugeben, leicht garen lassen, damit das Gemüse noch knackig ist. Zum Schluss die Sahne, Schmand, Senf und den zerdrückten Knofu beigeben. Kurz köcheln lassen, dazu Curryreis mit Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


Veramaus

23.10.2004 19:23 Uhr

klingt echt gut... probiere ich demnächst mal aus.

Allerdings erscheint mir 250 g Fleisch pro Person ziemlich viel, ich werde es mal mit der Hälfte versuchen

lg
Vera
Kommentar hilfreich?

lodda50

21.11.2004 22:40 Uhr

Ich habe 125 g Fleisch pro Person gerechnet, da ja schon viel Gemüse dabei ist und Fladenbrot dazu gereicht
Das Gericht ist lecker
Kommentar hilfreich?

Taita88

28.11.2004 18:47 Uhr

Hallo,
das Geschnetzelte gab es Heute zu Mittag und wurde von meiner Familie sehr gelobt. Bei uns gab es auf Wunsch Nudeln dazu, schmeckt auch :o)

LG
Taita
Kommentar hilfreich?

holsteintrine

31.03.2005 09:50 Uhr

Das Gericht war sehr sehr lecker. Gehört jetzt zu unseren Lieblingsrezepten.
Kommentar hilfreich?

Zauberküche

18.06.2005 14:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das hat echt super lecker geschmeckt. Als Beilage gabs Fladenbrot.
Ich hab allerdings das Fleisch nach dem Anbraten raus genommen - und dann die restlichen Zutaten geschmort. Wenn das Fleisch mit drin bleibt, wird es immer sehr zäh. Am Schluss dann alles untereinander gemischt - und fertig!
LÄCKER !!!!!

Lg
Zauber
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


easyemma

18.09.2011 17:13 Uhr

Hallo...sehr einfaches und schnelles Rezept. Die Soße habe ich auch etwas gestreckt, sonst wäre es sehr trocken gewesen. Gibts bestimmt mal wieder, danke für das Rezept. Fotos kommen :-))

Liebe Grüße easyemma
Kommentar hilfreich?

Eva1960

29.09.2011 19:22 Uhr

Ein sehr gutes Rezept, ruckizucki zubereitet. Ich habe für 2 Personen 500g Schweinefilet verwendet, das Fleisch vor dem braten mit griechischem Gewürz eingerieben und mich ansonsten ans Rezept gehalten. Nach dem anbraten habe ich das Fleisch rausgenommen und kurz vor dem Ende wieder dazugemischt. Sehr lecker! Dazu gab es Fladenbrot........und es blieb noch eine gute Portion übrig, die wir demnächst mit Reis verputzen werden.

Danke für das schöne Rezept - es wandert in mein Standardprogramm.

Viele Grüße

Eva
Kommentar hilfreich?

scotwomen

14.01.2013 20:12 Uhr

Das Rezept hat uns sehr gut gefallen.

War sehr schnell zubereitet.
Hatten Pellkartoffeln dazu.

Das einzig "stoerende" war die sehr maechtige Sahnesosse. *lach*




scotwomen
Kommentar hilfreich?

laurinili

13.02.2013 12:36 Uhr

Hallo,

auch ich reihe mich in die Lobesliste ein.
Sehr schmackhaft, schnell zubereitet und ruck-zuck aufgegessen.

Im übrigen eignet sich die Zubereitung hervorragend im WOK. So bleibt auch das Gemüse knackig.

LG Laurinili
Kommentar hilfreich?

Meli2005

31.05.2013 08:45 Uhr

Hallo,
saulecker, werde ich ab jetzt öfter machen. Habe aber weniger Fleisch genommen.
LG Meli
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de